[Vorherige Seite]

Publikationen von AKE und PPF

Bei den Forschungsvorhaben suchen sich die Teammitglieder von AKE und PPF jene Aspekte heraus, die sie für einen begrenzten Zeitraum bearbeiten möchten und für die sie dann als Fachleute im Team gelten. Diese Fachleute kommen in Veröffentlichungen mit ihren Beiträgen namentlich zu Wort, so u.a. in der Dogmatismus-Studie (KROPE und LORENZ 1993) und in den beiden Monographie-Reihen.

Monographien zur Prüfungsforschung

Das PPF gibt seit seiner Gründung die "Monographien zur Prüfungsforschung" heraus. Auf  konstruktiver Basis ist publiziert:

KROPE, P.:
Berichtszeugnisse: Die Quelle der Mißverständnisse. Heft 16. 3. Aufl. 1996. Dieser Text ist elektronisch abrufbar:

Peter KROPE, Boleslaw NIEMIERKO:
Educational Measurement in Germany and Poland .
Heft 17. 2000. Dieser Text ist elektronisch abrufbar:


Alina KARAŚKIEWICZ, Peter KROPE (Hg.):
Pädagogische Diagnostik zwischen Standardisierung und Individualisierung II – ein deutsch-polnischer Werkstattbericht . Heft 18. 2007. Dieser Text ist elektronisch abrufbar:


Julia BUCHHEIT, Peter KROPE (Hg.):
Paradigmatische Auseinandersetzung mit Problemen der Testtheorie. Heft 19. 2010. Dieser Text ist elektronisch abrufbar:


Peter KROPE,Wilhelm T. WOLZE:
Zur Bestimmung der Aufgabenschwierigkeit. Methodisch-konstruktive Vorüberlegungen zu einem dritten Weg in der pädagogischen Leistungsbewertung. Heft 20. 2017. Dieser Text ist elektronisch abrufbar:

 

Monographien zur konstruktiven Erziehungswissenschaft

Ab Januar 1996 erscheinen die Hefte der Reihe "Monographien zur konstruktiven Erziehungswissenschaft". Die Titel:


KROPE, P.:

Muß Pädagogik dogmatisch sein? Heft 1. Dieser Text ist elektronisch abrufbar:


PETERSEN, P.:

Konstruktivistische Überlegungen zum voraussetzungsfreien Aufbau der Erziehungswissenschaft. Aspekte einer Protowissenschaft der Pädagogik. Heft 2. Dieser Text ist elektronisch abrufbar:


STEINGRÄBER, J.:

Methodische Aspekte der Inhaltsanalyse aus konstruktiver Sicht. Heft 3. Dieser Text ist elektronisch abrufbar:


PETERSEN, P.:

Der Terminus Gewalt. Versuch einer terminologischen Bestimmung auf der Grundlage des methodischen Konstruktivismus. Heft 4. Dieser Text ist elektronisch abrufbar


FELST, M., KROPE, P., LATUS, K., PETERSEN, J. P., SKALA, W., STENDER, D., WEIS, T.:

Wie zufrieden sind Jugendliche mit der Beratung? Abschlußbericht einer Evaluationsstudie auf methodisch-konstruktiver Grundlage. Heft 5. Dieser Text ist elektronisch abrufbar


KROPE, P., WOLZE, W., with the participation of  J. BUCHHEIT, K. Latus and J. P PETERSEN:

 Science for Practice – Scientific Practice. The Constructive Foundation of a Scientific University Education. Heft 6. Dieser Text ist elektronisch abrufbar

BUCHHEIT, J., KROPE, P.(Hg):

Versuchsethik und Gewaltmessung Heft 7. Dieser Text ist elektronisch abrufbar


KROPE, P.:

  The Up-To-Datedness of a Constructivist Educational Science. Heft 8. Dieser Text ist elektronisch abrufbar

Klemenz, D.:

  Elementary Storytelling- Notes on "domestic violence", and prevention. Heft 9. Dieser Text ist elektronisch abrufbar

 

Videofilme zur Prüfungsforschung

Das PPF hat vier Videofilme hergestellt, von denen der dritte den konstruktiven Standpunkt in der erziehungswissenschaftlichen Forschung illustrieren soll. Die Titel:

Die Veröffentlichungen und die Filme sind durch die Leitung der Forschungsgruppen und durch die Autoren und Autorinnen zu beziehen. Die Monographien zur konstruktiven Erziehungswissenschaft sind elektronisch erhältlich.

[Startseite]