CAU - Christian-Albrechts-Universität zu KielOnline-Adventskalender 2012
Im Altbestandsmagazin der Bibliothek: Lange Regale voller Bücher und Detailaufnahmen alter Kupferstiche und Drucke
18 Grad Celsius beträgt die Raumtemperatur im Altbestands­magazin der Universitätsbibliothek. Bei einer relativen Luft­feuchtigkeit von 50 Prozent lagern hier rund 45.000 wertvolle Bücherschätze aus dem 16. bis 18. Jahrhundert. Darunter befinden sich Werke wie „Der Winter“ (1769) des Philoso­phieprofessors Christian Cay Lorenz Hirschfeld (1742-1792), der als bedeutendster deutscher Theoretiker der Gartenkunst im letzten Viertel des 18. Jahrhunderts gilt. Aus den Jahren 1778 bis 1779 stammt die für die damalige Chirurgie richtungsweisende „Abhandlung von den Brüchen“ von August Gottlieb Richter (1742-1812). Sorgen bereitet den Bibliothekarinnen und Bibliothekaren der zunehmende Zerfall von besonders altem oder säurehaltigem Papier. Das schriftliche Kulturgut kann nur durch kostspielige restaurative und konservatorische Kniffe wie Massenent­säu­erung bewahrt werden. Dafür haben die Fachleute der Landesregierung 2012 ein Rettungskonzept vorgelegt. Aber auch Privatleute können helfen, indem sie für gefährdete Drucke und Handschriften Patenschaften übernehmen.
Übrigens: Zum Anfassen dieser hunderte Jahre alten Bücher sind saubere Hände ohne Handschuhe am besten geeignet.

Text: Denis Schimmelpfenning, Fotos: Jürgen Haacks, © Uni Kiel

1 . 2 . 3 . 4 . 5 . 6 . 7 . 8 . 9 . 10 . 11 . 12 . 13 . 14 . 15 . 16 . 17 .  18 . 19 . 20 . 21 . 22 . 23 . 24 . Startseite . Impressum . Kontakt