CAU - Christian-Albrechts-Universität zu KielOnline-Adventskalender 2012
Logo der Museen am Meer und Fotos aus den Museen
20 Flächen hat ein Ikosaeder – In seinem Werk Timaios beschrieb der griechische Philosoph Platon (ca. 427-347 v. Chr.) ausführlich die geometrische Form. Er band darin die Platonischen Körper in sein philosophisches System ein, indem er sie den vier Elementen zuordnete: Feuer stand für das Tetraeder, Luft für das Oktaeder. Das Ikosaeder wurde mit Wasser assoziiert, das Hexaeder mit Erde.
Der Ikosaeder ist auch Grundlage des Logos des Kieler Museumsverbundes museen am meer. Seit 2011 sorgt der Zusammenschluss von acht Kieler Sammlungen und Museen dafür, dass Kultur in der Kieler Innenstadt in unmittelbarer Nähe der Förde für alle Generationen lebendig erlebbar wird. Zum Verbund gehören die Antikensammlung, das Aquarium GEOMAR, die Kunsthalle zu Kiel, die Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung, das Zoologische Museum, die Stadtgalerie Kiel sowie das Kieler Stadt- und Schifffahrtsmuseum mit seinen zwei Ausstellungsgebäuden Warleberger Hof und Fischhalle. www.museen-am-meer.de
Text: Boris Pawlowski  |  Fotos: Christina Kloodt, Stefan Kolbe © museen am meer
1 . 2 . 3 . 4 . 5 . 6 . 7 . 8 . 9 . 10 . 11 . 12 . 13 . 14 . 15 . 16 . 17 . 18 . 19 .  20 . 21 . 22 . 23 . 24 . Startseite . Impressum . Kontakt