CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungen2007Nr. 3

Presseinformation 3/2007 vom 15.01.2007 | zur Druckversion

Die Welt ruft

Messe für Auslandspraktika am 7. Februar an der Kieler Uni


Vor dem Praktikum im Ausland sind eine Reihe organisatorischer und finanzieller Fragen zu klären. Das International Center der CAU veranstaltet dazu gemeinsam mit dem Team Akademische Berufe Kiel der Bundesagentur für Arbeit am 7. Februar im Foyer des Audimax am Westring, Ecke Olshausenstraße, zum achten Mal die Kieler Messe für Auslandspraktika "International Internship". Von 9:00 bis ca. 15:00 Uhr können Studierende aller Fachrichtungen und Hochschulen sowie Abiturienten, die nach dem Schulabschluss einen Auslandsaufenthalt planen, erste Schritte in diese Richtung tätigen. Gemeinnützige Organisationen und kommerzielle Anbieter von Austauschprogrammen, studentische Organisationen sowie die Veranstalter und die Fachhochschule Kiel geben hier an einem Ort Auskunft rund um die Themen Bewerbung, Finanzierung, Planung und Organisation. Der Eintritt zur Messe ist kostenfrei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Ergänzend zur individuellen Beratung an den Infoständen bieten Experten Vorträge im Audimax an. Brigitte Dix-Kuessner von DIX LINGO English Language Service Kiel gibt um 10:00 Uhr praktische Hinweise zur englischsprachigen Bewerbung und das gleich in Englisch. Dr. Anette Freitag spricht ab 11:00 Uhr über Job- und Praktikumsangebote der Zentralstelle für Arbeitsvermittlung. Jan Bensien vom International Center der Christian-Albrechts-Universität und Christine Boudin vom International Office der Fachhochschule Kiel stellen ab 12:00 Uhr Finanzierungsmöglichkeiten für Auslandspraktika und das EU-Förderprogramm LEONARDO vor.

Ein Auslandsaufenthalt markiert nicht nur ein dickes Plus im Lebenslauf – sichere Fremdsprachenkenntnisse und Anpassungsfähigkeit sind ’Souvenirs’, von denen junge Menschen lebenslang profitieren. "Wer im Ausland arbeitet, erwirbt neben Fachkenntnissen auch sprachliche und kulturelle Kompetenz und stellt Initiative, Flexibilität und Offenheit unter Beweis", so Dr. Martina Schmode, Leiterin des International Centers der Uni Kiel. Die Einrichtung koordiniert die internationalen Partnerschaften mit 41 Universitäten und Hochschulen, ist zuständig für ausländische Studenten und Wissenschaftler und berät deutsche Studierende zu Fördermöglichkeiten zu einem Studienaufenthalt oder Praktikum im Ausland.


Ein Foto zum Thema steht zum Download bereit:
www.uni-kiel.de/download/pm/2007/2007-003-1.jpg

Bildunterschrift: Viele Infos – kurze Wege: An Infoständen beantworten Experten die wichtigsten Fragen rund um das Auslandspraktikum.
Copyright: CAU, Foto: Jürgen Haacks



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse und Kommunikation, Leiterin: Susanne Schuck, Text: Sandra May
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
e-mail: presse@uv.uni-kiel.de