CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungen2007Nr. 42

Presseinformation 42/2007 vom 08.06.2007 | zur Druckversion

Neues Gebäude für wissenschaftliche Gäste

Baustart an der Kieler Uni


Ein neues Gebäude als Erweiterungsbau für ihre Gäste errichtet die Kieler Universität in unmittelbarer Nachbarschaft zu ihrem Gästehaus am Düsternbrooker Weg: Am Hindenburgufer 78/79 entstehen auf rund 370 Quadratmetern Grundfläche 18 Ein-, Zwei- und Dreizimmer-Appartements. Rektor Thomas Bauer, Kanzler Oliver Herrmann und Architekt Horst Krug setzten heute (08.06.) gemeinsam einen Pfahl für das Fundament und gaben damit den offiziellen "Startschuss" für den dreigeschossigen Neubau. Im Sommer nächsten Jahres sollen hier die ersten Gäste einziehen.

Die Kieler Universität empfängt jährlich mehrere hundert Gastwissenschaftler aus aller Welt. In den zwei Gästehäusern am Düsternbrooker Weg 150 und an der Kiellinie 5 ist ein Großteil von ihnen bislang in bester Lage untergebracht worden. "In den letzten Jahren zeichnete sich jedoch immer mehr ab, dass das bestehende Angebot von 56 Wohneinheiten mit 93 Betten die wachsende Nachfrage nicht mehr erfüllen kann", erklärt Dr. Oliver Herrmann. Und Professor Thomas Bauer ergänzt: "Unsere Universität wird für die internationale Wissenschaft immer attraktiver: Exzellenzcluster, Graduiertenkollegs – wenn wir wettbewerbsfähig bleiben wollen, müssen wir unseren Gästen nicht nur optimale Forschungs-, sondern auch Lebensbedingungen bieten." Im April 2006 beschloss das Rektorat der Universität, in die Zukunft zu investieren. "Während wir bisher aus Platzgründen nur promovierte Wissenschaftler in unsere Gästehäuser aufnehmen konnten, werden wir dann auch beispielsweise ausländische Doktoranden mit ihren Familien unterbringen. Schließlich haben wir auch eine Verpflichtung als familiengerechte Hochschule", so Thomas Bauer.

Mit dem Bau beauftragt wurde das Architekturbüro Krug und Schwinghammer, das auch die Sanierung der "Seeburg" übernommen hatte.

Ein Freianlagenplan steht zum Download bereit unter:
www.uni-kiel.de/download/pm/2007/2007-042-1.jpg

Bildunterschrift:
Zimmer mit Aussicht: Das neue Gästehaus der Universität entsteht direkt am Hindenburgufer.
Copyright: Landschaftsarchitekt Muhs



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse und Kommunikation, Leiterin: Susanne Schuck, Text: Sandra Ogriseck
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
e-mail: presse@uv.uni-kiel.de