CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungen2007Nr. 67

Presseinformation 67/2007 vom 30.08.2007 | zur Druckversion

Exzellenz in der Lehre – E-Learning-Projekt der Kieler Medizin im Finale!

Erst am PC, dann am Patienten üben


Das von der Medizinischen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) eingereichte E-Learning-Projekt KliFO "Klinische Fertigkeiten Online" (clinical skills online, www.cliso.de) ist einer der Finalisten des mediendidaktischen Hochschulpreises Medida-Prix 2007. Mit ihm werden in diesem Jahr zum achten Mal Projekte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgezeichnet, die in besonderem Maße die Hochschulentwicklung mit digitalen Medien vorantreiben. Der mit 100.000 Euro dotierte Preis der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft wird von den Bildungsministerien der drei Länder gestiftet. Für die Preisverleihung am 13. September in Hamburg wurden aus 115 eingereichten Projekten zehn herausragende Finalisten ausgewählt.

Was wird in KliFO gemacht? Die Online-Plattform gibt Medizinstudenten die Möglichkeit, die körperliche Untersuchung am PC zu üben. Hier bereiten sie gezielt ihren Unterricht vor: Sie bearbeiten typische Patientenfälle aus der Praxis bis zur Diagnose, lernen zum Beispiel, wie und wo genau man das Stethoskop ansetzt, um den Herzton am besten zu hören. Die Plattform beinhaltet Video-, Audio- und Animationstechniken. "Am Krankenbett sind die Studenten dadurch bereits mit klinischen Situationen vertraut. Es bleibt mehr Zeit zum praktischen Üben auf höherem Niveau", so Dr. Gudrun Karsten, die KliFO-Projektleiterin.

KliFO entstand aus zwei Projekten der CAU und der Ludwig-Maximilians-Universität München. Sie ist das Ergebnis einer fünfjährigen Entwicklungsarbeit, die vom Bund und vom Land Schleswig-Holstein unterstützt wurde. Über den Innovationsfonds hat das Land dieses Lehrprojekt der Medizinischen Fakultät der CAU mit etwa 800.000 Euro gefördert. Der Dekan der Fakultät, Professor Michael Illert: "Die Nominierung für diesen hoch dotierten Medienpreis zeigt, dass sich solche Investitionen auszahlen. Mit KliFO sind wir internationale Spitze. Dies ist ein weiterer Schritt, die Medizinische Fakultät der CAU und das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein als einen Ort exzellenter Lehre und Ausbildung für die zukünftigen Ärzte des Landes zu profilieren." Die Plattform wird seit drei Jahren in der Lehre eingesetzt und dadurch kontinuierlich weiterentwickelt.

Die Lehrplattform: www.cliso.de
Mehr zum Medida-prix: www.medidaprix.org


Kontakt:
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Physiologisches Institut
Dr. Gudrun Karsten, Tel: 0431/880-3298, Fax: 0431/880-4580
E-Mail: g.karsten@physiologie.uni-kiel.de



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse und Kommunikation, Leiterin: Susanne Schuck
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
e-mail: presse@uv.uni-kiel.de