CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungen2007Nr. 86

Presseinformation 86/2007 vom 08.11.2007 | zur Druckversion

Personalmeldungen Oktober 2007


1. Gremien und Wahlen


Der Konvent der Medizinischen Fakultät hat auf seiner Sitzung am 8. Oktober für die laufende Amtsperiode Professor STEFAN SCHREIBER, Institut für Klinische Molekularbiologie, zum Dekan und Professor THOMAS SCHWARZ, Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie, zum zweiten Stellvertretenden gewählt. Beide haben ihr Amt mit sofortiger Wirkung angetreten, die Amtsperiode geht noch bis Mitte 2008. Professor MICHAEL ILLERT ist nach über 7-jähriger Amtszeit als Dekan in den Ruhestand gegangen.


2. Rufe nach Kiel/Ernennungen


PD Dr. KLAUS BÖLDL, LMU München, hat den Ruf auf eine W3-Professur für Nordische Philologie/Literatur- und Kulturwissenschaften der Philosophischen Fakultät angenommen.

PD Dr. PETER BRANDT, U Kiel, hat den Ruf auf die W2-Professur für Physikalische Ozeanographie am Leibniz-Institut für Meereswissenschaften (IFM-GEOMAR) in Kiel angenommen. Ihm lag gleichzeitig ein Ruf auf eine W3-Professur in Hamburg vor.

PD Dr. BIRGIT BROUËR, U Tübingen, hat den Ruf auf eine W2-Professur für Empirische Bildungsforschung in den Geisteswissenschaften der Philosophischen Fakultät angenommen.

Dr. STEFAN EHLERS, FTZ Borstel, hat den Ruf auf eine W3-Professur für Molekulare Entzündungsmedizin am Institut für Grundlagenforschung angenommen. Die Professur gehört zum Exzellenzcluster "Entzündung an Grenzflächen".

Dr. MARTINA GERKEN, U Karlsruhe, hat den Ruf auf eine W3-Professur für Grundlagen der Elektrotechnik und Modellierung nanotechnischer Systeme an der Technischen Fakultät erhalten.

Dr. HOLGER GÖRG, U Nottingham, hat den Ruf auf eine W3-Professur für Volkswirtschaftslehre an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät angenommen.

Dr. LUTZ KAUFMANN, U Vallender, hat den Ruf auf eine W3-Professur für Volks-/Betriebswirtschaftslehre erhalten. Die Stelle wird gemeinsam mit dem Institut für Weltwirtschaft vergeben und ist an der Murmann School of Global Management and Economics angesiedelt.

Dr. SASCHA MÖLLS, U Marburg, hat den Ruf auf eine W3-Professur für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Rechungswesen, an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät erhalten.

Dr. PHILIP ROSENSTIEL, Institut für Klinische Molekularbiologie, hat den Ruf auf eine W2-Professur für Molekulare Meeresmedizin angenommen. Die Stelle ist im Exzellenzcluster "Ozean der Zukunft" angesiedelt und auf fünf Jahre befristet.


3. Außerplanmäßige Professuren


Dr. JÜRGEN BIEDERER, Klinik für diagnostische Radiologie, hat auf Antrag der Medizinischen Fakultät den Titel "Außerplanmäßiger Professor" verliehen bekommen.


4. Emeritierungen/ Ruhestand


Mit Ablauf des Monats September gehen in den Ruhestand:

Professor MICHAEL ILLERT, Physiologisches Institut und Dekan der Medizinischen Fakultät

Professorin EDITH MAROLD, Nordisches Institut an der Philosophischen Fakultät

Professor ALBERT VON MUTIUS, Juristisches Seminar an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät

Professor DIETRICH SCHNACK, Leibniz-Institut für Meereswissenschaften (IFM-Geomar)


5. Durch externe Einrichtungen verliehene Preise, Auszeichnungen und Ehrungen


Professor HANS-GEORG HOPPE, Forschungsbereich Marine Ökologie am Leibniz-Institut für Meereswissenschaften (IFM-Geomar), ist auf der internationalen Konferenz "Enzyme in der Umwelt: Aktivität, Ökologie und Anwendungen" mit dem "2007 Lifetime Achievement Award in Aquatic Enzymology" (Preis für das Lebenswerk in der marinen Enzymologie) ausgezeichnet worden. Der Preis wird vom internationalen Expertenkomittee "Enzyme in der Umwelt" der Ohio State University, Ohio, USA, vergeben und würdigt Hoppes hervorragende wissenschaftliche Arbeiten auf den Gebieten der Enzymologie und Aquatischer Mikrobiologie, mit denen Hoppe einen bedeutenden Beitrag zum Verständnis der Rolle von Enzymen außerhalb von Zellen in der Ökologie geleistet hat.

Dr. RENÉ QUADEN, Klinik für Herz- und Gefäßchirurgie, hat im Rahmen der 10. Jahrestagung der "International Society for Minimally Invasive Cardiothoracic Surgery" (ISMICS, Internationale Gesellschaft für Minimal-Invasive Herzoperationen) den mit 5.000 US-Dollar dotierten Robert Emery Young Investigator Award 2007 erhalten. Ausgezeichnet wurde seine Forschungsarbeit zum Herausschneiden von erkrankten Herzklappen ohne den Brustkorb zu öffnen, sondern durch kleine, minimal-invasive chirurgische Eingriffe. Die Gesellschaft, die den Preis vergibt, wurde 1997 gegründet und hat sich die Organisation und Unterstützung der Chirurgischen Einrichtungen, die sich mit Technik und Entwicklung minimal-invasiver Herzchirurgie beschäftigen, zum Ziel gesetzt.


6. Preisgekrönte Studienleistungen, Promotionen, Graduiertenstipendien


FLORIAN REMIEN, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Orientalistik/Islamwissenschaft, ist auf dem 15. Deutschen Orientalistentag in Freiburg für seine Magisterarbeit "Muslime in Europa. Westlicher Staat und muslimische Identität" mit dem Forschungspreis der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft ausgezeichnet worden. Der Preis ist mit 2.500 Euro dotiert und würdigt hervorragende wissenschaftliche Arbeiten von Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern, die in allgemein verständlicher Form wesentliche Aspekte asiatischer und afrikanischer Kulturen darstellen und Lösungen für die Verständnisprobleme und Verständigungsprozesse aufzeigen. Die 1847 gegründete Gesellschaft hat sich die Vertiefung und Verbreitung der Kenntnis über den Orient zum Ziel gesetzt.


7. Auszeichnungen und Ehrenmitgliedschaften


Professor JENS SCHOLZ, Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin, und Professor THOMAS SCHWARZ, Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie, sind als neue Mitglieder in die Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina "in Anerkennung hervorragender wissenschaftlicher Leistungen" aufgenommen worden. Die 1652 gegründete Akademie ist eine überregionale Gelehrtengesellschaft, die inter- und transdisziplinäre Diskussionen fördert, wissenschaftliche Erkenntnisse verbreitet, junge Wissenschaftler fördert, wissenschaftshistorische Forschung betreibt und die Öffentlichkeit und Vertreter der Politik zu gesellschaftlich relevanten Themen berät. Zurzeit gehören etwa 1.250 Mitglieder weltweit der Leopoldina an.


8. Ämter in externen Gremien und Fachgesellschaften


Professor UTZ SCHLIESKY, Institut für Öffentliches Recht, ist an die Vorstandsspitze des Lorenz-von-Stein-Instituts für Verwaltungswissenschaften gewählt worden. Professor ULRICH SCHMIDT, Institut für Finanzwirtschaft, Sozialpolitik und Gesundheitsökonomik, wurde als Mitglied der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät in den Vorstand gewählt. Die Rechtswissenschaftliche Fakultät wird weiterhin durch Professor JOACHIM JICKELI, Institut für Bürgerliches Recht, Handelsrecht und Wirtschaftsrecht, im Vorstand des Lorenz-von-Stein-Instituts vertreten. Das Institut ist eine selbstständige, der Universität angegliederte wissenschaftliche Einrichtung, die der Forschung und Lehre von Verwaltungs- und Finanzwissenschaften dient.

Professor ALEXANDER TRUNK, Institut für Bürgerliches und Osteuropäisches Recht, ist auf der ersten offiziellen Sitzung des Deutsch-Russischen Juristischen Instituts (DRJI) zum Vorsitzenden auf deutscher Seite gewählt worden, Das DRJI ist eine gemeinsame Einrichtung deutscher und russischer Hochschulen, außeruniversitärer Forschungseinrichtungen und anderer Einrichtungen und hat sich zur Aufgabe gemacht, die deutsch-russische Zusammenarbeit im Bereich des Rechts zu stärken und auf eine langfristige Grundlage zu stellen. Sitz der deutschen Geschäftsstelle ist Kiel.

Professor ANDREAS MACKE, Forschungseinheit Maritime Meteorologie am Leibniz-Institut für Meereswissenschaften (IFM-GEOMAR), wurde in den Wissenschaftlichen Beirat des Deutschen Wetterdienstes berufen.



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse und Kommunikation, Leiterin: Susanne Schuck, Text: Julia Zahlten
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
e-mail: presse@uv.uni-kiel.de