CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungen2007Nr. 97

Presseinformation 97/2007 vom 13.12.2007 | zur Druckversion

Gerhard Fouquet zum Präsidenten der Kieler Universität gewählt


Professor Gerhard Fouquet wird neuer Präsident der Kieler Universität. Am gestrigen Mittwoch, 12. Dezember 2007, kürte der Senat am späten Abend den Ordinarius für Wirtschafts- und Sozialgeschichte in geheimer Wahl. Fouquet muss nun von Wissenschaftsminister Dietrich Austermann bestellt und ernannt werden. Der Gewählte lehrt seit 1996 an der Christian-Albrechts-Universität und ist seit 2005 Prorektor.

Die Amtszeit des gegenwärtigen Rektors, Professor Thomas Bauer, endet am 31. Mai 2008. Da Professor Bauer zum Ende des Sommersemesters die Altersgrenze erreicht, konnte er nicht wieder antreten. Die Amtszeit von Präsident Fouquet dauert vom 1. Juni 2008 bis 31. Mai 2014.

Thomas Bauer gratuliert seinem Nachfolger: "Es handelt sich um ein schönes, aber auch schweres Amt. Ich wünsche meinem Nachfolger zum Wohl unserer Universität alles erdenklich Gute: Erfolg und vor allem Spaß an den neuen Aufgaben."

Gemäß neuem Hochschulgesetz (HSG) des Landes Schleswig-Holstein, das seit 30. März dieses Jahres in Kraft ist, werden Universitäten nicht mehr durch ein Rektorat, sondern durch ein Präsidium geleitet. Die Stellung des Präsidenten wurde gegenüber dem bisherigen Rektor gestärkt: Der Präsident oder die Präsidentin kann viele Entscheidungen alleine treffen, die bisher an anderer Stelle lagen. Ein Beispiel: die Berufung neuer Hochschullehrerinnen und -lehrer, die bisher dem Ministerium vorbehalten war.

Die Position war im Sommer gemäß der neuen Gesetzesregelung öffentlich ausgeschrieben worden, es hatten sich interne und externe Kandidaten beworben. Die Voraussetzung: ein abgeschlossenes Hochschulstudium und Berufserfahrung in vergleichbaren Ämtern.

Nicht nur für Rektor Bauer, auch für Prorektor Siegfried Wolffram endet die Amtszeit im Laufe des nächsten Jahres. Bis auf den Kanzler, Dr. Oliver Herrmann, wird also das gesamte Leitungsteam neu besetzt. Die zukünftigen Vize-Präsidenten werden dem Senat vom Präsidenten zur Wahl vorgeschlagen.

Der Senat ist das "Parlament der Hochschule" und höchstes Entscheidungsgremium. Er setzt sich aus gewählten Mitgliedern zusammen und repräsentiert alle universitären Gruppen, einschließlich der Studierenden.


Zwei Fotos finden Sie unter:
www.uni-kiel.de/download/pm/2007/2007-097-1.jpg

Bildunterschrift: Dr. Gerhard Fouquet, Professor für Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Prorektor seit 2005, design. Präsident der Universität Kiel.
Copyright: CAU Kiel, Foto: Schön

www.uni-kiel.de/download/pm/2007/2007-097-2.jpg

Bildunterschrift: Der Wahlleiter und Senatsvorsitzende, Professor Hermann König, gratuliert dem neu zum Präsidenten gewählten Professor Gerhard Fouquet (links).
Copyright: CAU Kiel, Foto: Schön


Eine Kurzvita von Professor Fouquet finden Sie unter:
www.uni-kiel.de/download/pm/2007/2007-097-kurzvita-fouquet.pdf



Kontakt:
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Professor Hermann König
Vorsitzender des Senates
Tel. 0431/880-2479
hkoenig@math.uni-kiel.de



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse und Kommunikation, Leiterin: Susanne Schuck
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
e-mail: presse@uv.uni-kiel.de