CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungen2010Nr. 57

Presseinformation 57/2010 vom 08.04.2010 | zur Druckversion

Personalmeldungen März 2010


1. Gedenken an verstorbene Mitglieder

Wir trauern um …

HANS-JOACHIM KALO, Institut für Experimentelle und Angewandte Physik, der am 6. März im Alter von 56 Jahren verstorben ist.


2. Berufungen/ Ernennungen nach Kiel

Dr. ENNO EDZARD POPKES, U Jena, hat den Ruf auf die W2-Professur für Neues Testament an der Theologischen Fakultät angenommen.

Dr. SUSANNE SEBENS, Medizinische Klinik I, UK S-H, Campus Kiel, hat den Ruf auf die W2-Professur für Inflammation associated cancerogenesis an der Medizinischen Fakultät angenommen. Die Stelle innerhalb des Exzellenzclusters "Entzündungen an Grenzflächen" ist auf fünf Jahre befristet.

Dr. MARTINA THOMSEN, U Leipzig, hat den Ruf auf die Juniorprofessur für die Geschichte Ostmitteleuropas mit dem Schwerpunkt Polen an der Philosophischen Fakultät angenommen.


3. Erhaltene, angenommene und abgelehnte Rufe an Kieler Wissenschaftler

Professor Dr. JAN KALLSEN, Mathematisches Seminar, hat den Ruf auf die Professur für Stochastische Methoden an der Technischen Universität Wien abgelehnt.


4. Außerplanmäßige Professuren

Den Titel "Außerplanmäßiger Professor" oder "Außerplanmäßige Professorin" haben verliehen bekommen:

Dr. BERND-MICHAEL HAESE, Nordelbisches Kirchenamt, auf Antrag der Theologischen Fakultät

Dr. DUNJA HINZE-SELCH, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, auf Antrag der Medizinischen Fakultät

Dr. ROBERT STINGELE, Klinik für Neurologie, auf Antrag der Medizinischen Fakultät


5. Honorarprofessuren

Den Titel "Honorarprofessor" hat verliehen bekommen:

Dr. RAINER THIELE, Institut für Weltwirtschaft, auf Antrag der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät


6. Emeritierungen/Ruhestand

Professor Dr. WULF DEPMEIER, Institut für Geowissenschaften


7. Von externen Einrichtungen vergebene Ehrungen, Auszeichnungen und Preise

Professor Dr. REINDERS DUIT, Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik, hat den "Distinguished Contributions to Science Education through Research Award" der National Association for Research in Science Teaching (NARST) erhalten. NARST ist eine weltweite Organisation zur Förderung des wissenschaftlichen Lehrens und des Lernens durch Forschung.


8. Ämter in externen Gremien und Fachgesellschaften

Professor Dr. WOLFGANG BENSCH, Institut für Anorganische Chemie, ist zum Vorsitzenden der Fachgruppe Festkörperchemie und Materialforschung der Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V. (GDCh) gewählt worden. Die GDCh ist die nach eigenen Angaben größte chemiewissenschaftliche Fachgesellschaft Kontinentaleuropas, ihre Mitglieder kommen aus Hochschulen, Industrie, Behörden und freier Tätigkeit. Sie fördert die Chemie in Lehre, Forschung und Anwendung und engagiert sich für das Verständnis und Wissen von Chemie in der Öffentlichkeit.

Dr. rer. nat. SIMONE HEIDEMANN, Institut für Humangenetik, UK S-H, Campus Kiel, ist in den Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Humangenetik (GfH) gewählt worden und übernimmt dort die Funktion der Schriftführerin. Als Beisitzerin der GfH im Vorstand des Berufsverbandes Deutscher Humangenetiker e.V. koordiniert sie zukünftig die Zusammenarbeit der beiden Gremien.

Professor Dr. KARL H. MÜHLING, Institut für Pflanzenernährung und Bodenkunde, ist in den Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Qualitätsforschung (Pflanzliche Nahrungsmittel) e.V. (DGQ) gewählt worden. Die DGQ hat sich zur Aufgabe gemacht, den Austausch von Forschungsergebnissen und wissenschaftlichem Gedankengut zwischen den Spezialgebieten im Bereich der Qualität pflanzlicher Nahrungsmittel zu fördern.



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse und Kommunikation, Leiterin: Susanne Schuck
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
e-mail: presse@uv.uni-kiel.de