CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungen2011Nr. 15

Presseinformation 15/2011 vom 01.03.2011 | zur Druckversion

Personalmeldungen Februar 2011


1. Gedenken an verstorbene Mitglieder


Wir trauern um …

Professor Dr. Dr. WERNER HAHN, ehemals Dekan der Medizinischen Fakultät und Zahnklinik, UK S-H, Campus Kiel, der am 14. Januar im Alter von 98 Jahren verstorben ist.

Professor Dr. ANTON HEUBERGER, Institut für Elektrotechnik und Informationstechnik, der am 3. Februar im Alter von 68 Jahren verstorben ist.

Professor Dr. GERHARD PRIESEMANN, ehemals Institut für Pädagogik, der am 15. Februar im Alter von 85 Jahren verstorben ist.


2. Berufungen/Ernennungen nach Kiel


Dr. CHRISTIAN ASSMANN, U Bamberg, hat einen Ruf auf die Juniorprofessur für Angewandte Ökonometrie an der Agrar- und Ernährungswissenschaftliche Fakultät erhalten.

Dr. CHRISTINE BLÄTTLER, U Potsdam, hat den Ruf auf die W2-Professur für Wissenschaftsphilosophie an der Philosophischen Fakultät angenommen.

Dr. SUSANNE BORETIUS, U Göttingen, hat einen Ruf auf die W2-Professur für Biomedizinische Bildgebung mit Schwerpunkt MR-Technologie an der Medizinischen Fakultät erhalten. Die Professur ist auf fünf Jahre befristet.

Dr. INGO HELBIG, Klinik für Neuropädiatrie, UK S-H, Campus Kiel, hat einen Ruf auf die Juniorprofessur für Klinische und Molekulare Epileptologie im Kindes- und Jugendalter an der Medizinischen Fakultät erhalten.

Dr. JAN RETELSDORF, U Bielefeld, hat einen Ruf auf die Juniorprofessur für Pädagogik mit dem Schwerpunkt pädagogische Diagnostik an der Philosophischen Fakultät erhalten.

Dr. TIMO REUVEKAMP-FELBER, U Köln, hat einen Ruf auf die W3-Professur für Deutsche Philologie und Ältere Deutsche Literatur an der Philosophischen Fakultät erhalten.

Dr. JOHANNES SAUER, U Manchester, England, hat einen Ruf auf die W2-Stiftungsprofessur für Ökonomie der Milch- und Ernährungswirtschaft an der Agrar- und Ernährungswissenschaftlichen Fakultät erhalten. Die Professur ist auf fünf Jahre befristet.

Dr. CAROLIN STROBL, U München, hat einen Ruf auf die W2-Professur für Quantitative Methoden der Empirischen Bildungsforschung an der Philosophischen Fakultät erhalten.


3. Erhaltene, angenommene und abgelehnte Rufe an Kieler Wissenschaftler


Professor Dr. CHRISTOPH CORNELISSEN, Institut für Neuzeit und Zeitgeschichte, hat einen Ruf auf die W3-Professur für Neuere Geschichte an die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf erhalten.

Professor Dr. MICHAEL ELMENTALER, Germanistisches Seminar, hat einen Ruf auf die W3-Professur für Geschichte und Variation der deutschen Sprache an die Universität Potsdam erhalten.

Professor Dr. MARK HEITMANN, Institut für Betriebswirtschaftslehre, hat den Ruf auf eine Professur für Betriebswirtschaftslehre/Dienstleistungsmanagement an die Universität Hamburg angenommen.

Dr. NOEL KEENLYSIDE, Forschungsbereich Ozeanzirkulation und Klimadynamik am Leibniz-Institut für Meereswissenschaften (IFM-GEOMAR), hat einen Ruf auf eine Professur für "Tropical Meteorology" (Tropische Meteorologie) an die Universität Bergen, Norwegen, angenommen.


4. Außerplanmäßige Professuren


Den Titel "Außerplanmäßiger Professor" hat verliehen bekommen:

PD Dr. ANDREAS STARK, Klinik für Neurochirurgie, UK S-H, Campus Kiel, und Medizinische Fakultät, auf Vorschlag der Medizinischen Fakultät.


5. Honorarprofessuren


Den Titel "Honorarprofessor" haben verliehen bekommen:

Dr. MATHIAS NEBENDAHL, Rechtsanwalt für Medizinrecht, auf Antrag der Rechtwissenschaftlichen Fakultät.

Dr. MANFRED WIEBELT, Institut für Weltwirtschaft, auf Antrag der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät.


6. Ruhestand


Mit Ablauf des Monats März geht in den Ruhestand:

Professorin Dr. RENATE HAAS, Englisches Seminar


7. Von externen Einrichtungen vergebene Ehrungen, Auszeichnungen und Preise


Professor Dr. ULF RIEBESELL, Forschungsbereich Marine Biogeochemie am Leibniz-Institut für Meereswissenschaften (IFM-GEOMAR), wird die Vernadsky Medal 2011 der European Geosciences Union (Europäische Geowissenschaftliche Union) verliehen. Die Organisation ehrt damit seinen herausragenden Beitrag zur biologischen Ozeanographie und Mariner Biogeochemie.

MARCEL RIECHERT, Student der Wirtschaftschemie, erhielt für seine herausragenden Leistungen im Studium den Holsteiner Studienpreis 2010/2011. Dieser Preis wird von dem Iuventus Academiae Holsatorum e.V., einem Verein zur Förderung der akademischen Jugend in Schleswig-Holstein, gestiftet. Der Preis ist mit 1.000 Euro dotiert. Weitere Preisträgerinnen sind NATALIE WEIMER (Studentin der Rechtswissenschaft) und FRIEDERIKE ZUNKE (Studentin der Biochemie).

Dr. HEBA SALAMA, Institut für Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung, hat als beste Nachwuchswissenschaftlerin den mit 1.250 Euro dotierten Ernst-Klapp-Zukunftspreis der Gesellschaft für Pflanzenbauwissenschaften erhalten. Sie wird damit für ihre Arbeiten zur Phänotypisierung von Weidegras-Genotypen ausgezeichnet.

Dr. MARTIN SASSE, Klinik für Zahnärztliche Prothetik, Propädeutik und Werkstoffkunde, UK S-H, Campus Kiel, und Medizinische Fakultät, wurde mit dem Forschungspreis Vollkeramik der Keramik AG ausgezeichnet. Sasse erhielt den Preis für seine Studie zur Haltbarkeit von Klebebrücken, die eine optimale Alternative für fehlende Zähne im Front- oder Seitenbereich sind. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert.


9. Ämter in externen Gremien und Fachgesellschaften


Professor Dr. JOCHEN CREMER, Klinik für Herz- und Gefäßchirurgie, UK S-H, Campus Kiel, und Medizinische Fakultät, ist zum Vizepräsidenten der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie gewählt worden.

Professor Dr. JÖRG HARTMANN, Internistische Onkologie, UK S-H, Campus Kiel, und Medizinische Fakultät, ist in die Leitgruppe Speiseröhren- und Magenkrebs der AG Internistische Onkologie der Deutschen Krebsgesellschaft gewählt worden.

Professorin Dr. ANNA MARGARETHA HORATSCHEK, Englisches Seminar, ist zum Mitglied der Akademie der Wissenschaften ernannt worden.

Professorin Dr. ANJA PISTOR-HATAM, Prodekanin der Philosophischen Fakultät und Vorsitzende des Senats, ist zum Mitglied der Akademie der Wissenschaften ernannt worden.



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse und Kommunikation, Claudia Eulitz
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
e-mail: presse@uv.uni-kiel.de