CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungen2011Nr. 110

Presseinformation 110/2011 vom 24.08.2011 | zur Druckversion

Kieler Milchforschung gestärkt

Universität besetzt Stiftungsprofessur


Die Agrar- und Ernährungswissenschaftliche Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) beruft Professor Johannes Sauer auf die W2-Stiftungsprofessur „Ökonomie der Milch- und Ernährungswirtschaft“. Gestiftet wird die Professur von acht Unternehmen der Milchwirtschaft, der privaten Stiftung Schleswig-Holsteinische Landschaft und dem Genossenschaftsverband Schleswig-Holstein. Darüber hinaus tragen das Land und die Innovationsstiftung Schleswig-Holstein zur Finanzierung bei.

„Als Landesuniversität freut es uns besonders, für die Menschen und die Wirtschaft vor Ort Wissen generieren zu können. Professor Sauer ist ein hervorragender Wissenschaftler, der den traditionellen Milchforschungsstandort Kiel stärken wird“, sagt Thomas Bosch, CAU-Vizepräsident für Forschung und Internationales.

Der mehrfach ausgezeichnete Agrarökonom Sauer war zuletzt als Assoziierter Professor an der Universität Manchester und als Leiter des Bereichs Interdisziplinäre Wasserforschung am Sustainable Consumption Institute (Institut für Nachhaltigen Verbrauch) tätig. Sauer: „Solch eine Stiftungsprofessur erlaubt einen effektiven und dynamischen Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Ebenso steht die Milch- und Ernährungswirtschaft Norddeutschlands für Innovation und Exportorientierung. Das ist eine viel versprechende Kombination. Nicht zuletzt war auch das internationale Ansehen des Kieler Instituts für Agrarökonomie ein ausschlaggebender Faktor dafür, den Ruf anzunehmen.“ Untersuchungsschwerpunkte der Professur werden Innovations- und Effizienzentwicklung sowie Nachhaltigkeit in der Produktion der Milch- und Ernährungswirtschaft sein. Sauer tritt die Stelle im Oktober 2011 an.

Mit dem Kompetenzzentrum Milch Schleswig-Holstein an der CAU, gefördert aus dem Zukunftsprogramm Wirtschaft des Landes, und der neuen Stiftungsprofessur ist es das Ziel der Universität, die Kooperation von Wissenschaft und Wirtschaft zu fördern und damit die Wettbewerbsfähigkeit der norddeutschen Milchwirtschaft mitzugestalten. Besonderen Wert wird dabei auf den schnellen Transfer neuer Erkenntnisse und Verfahren in unternehmerische Praxis gelegt.

Ein Foto steht zum Download bereit:

Zum Vergrößern anklicken

Bildunterschrift: Die Milcherzeugung ist die wichtigste Säule der schleswig-holsteinischen Landwirtschaft. Ihre ökonomische Erforschung wird nun durch eine Stiftungsprofessur an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel intensiviert.
Copyright: Uni Kiel, Archivbild: Sandra Sieraad

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2011/2011-110-1.jpg



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse und Kommunikation, Dr. Boris Pawlowski, Text: Denis Schimmelpfennig
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
e-mail: presse@uv.uni-kiel.de