CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungen2012Nr. 5

Presseinformation 5/2012 vom 05.01.2012 | zur Druckversion

Personalmeldungen Dezember 2011


1. Berufungen/Ernennungen nach Kiel


Professor Dr. CHRISTIAN BLECHER, Universität Hannover, hat den Ruf auf die W3-Professur für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Rechnungslegung und Wirtschaftsprüfung an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät angenommen.

Professor Dr. VICENTE CORTÉS, Universität Hamburg, hat einen Ruf auf die W3-Professur für Differentialgeometrie an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät erhalten.

Dr. MARC-HENDRIK DAHLKE, Universität Regensburg, hat einen Ruf auf die W2-Professur für Chirurgische Onkologie an der Medizinischen Fakultät erhalten.

Professor Dr. GERNOT FRIEDRICHS, Institut für Physikalische Chemie, Leiter Chemie der Ozeanoberfläche/Reaktionskinetik, hat den Ruf auf die W2-Professur für Chemie der Ozeanoberfläche an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät angenommen.

Dr. CHARLOTTE STENKILDE GOOSKENS, Universität Groningen, Niederlande, hat einen Ruf auf die W2-Professur für Skandinavistik/Sprachwissenschaft an der Philosophischen Fakultät erhalten.

Dr. MARKUS HAAS, Universität München, hat den Ruf auf die W2-Professur für Ökonometrie/Empirische Wirtschaftsforschung an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät angenommen.

Professor Dr. LUDGER HEIDBRINK, Kulturwissenschaftliches Institut Essen, hat einen Ruf auf die W3-Professur für Philosophie mit dem Schwerpunkt Praktische Philosophie an der Philosophischen Fakultät erhalten.

Dr. JAMES KONOW, Loyola Marymount University, Los Angeles, USA, hat einen Ruf auf die W3-Professur für Wirtschaftsethik an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät erhalten.

Professor Dr. HOLGER LENGFELD, Universität Hamburg, hat den Ruf auf die W3-Professur für Soziologie an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät abgelehnt.

Professor Dr. DIRK NOWOTKA, Universität Stuttgart, hat den Ruf auf die W2-Heisenberg-Professur für Zuverlässige Systeme an der Technischen Fakultät angenommen.

Professorin Dr. BIRGIT SCHNEIDER, Institut für Geowissenschaften, hat den Ruf auf die W2-Professur für Ozeanzirkulation an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät angenommen.

Professor Dr. CARSTEN SCHULTZ, Technische Universität Berlin, hat den Ruf auf die W3-Professur für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Technologiemanagement an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät angenommen.

Professorin Dr. TINA TREUDE, Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel (GEOMAR), hat den Ruf auf die W2-Professur für Meeresbodenerwärmung an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät und am GEOMAR angenommen.


2. Erhaltene, angenommene und abgelehnte Rufe an Kieler Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler


Professor Dr. MICHAEL BAUER, Direktor des Instituts für Experimentelle und Angewandte Physik, hat den Ruf auf eine W3-Professur an der Universität Halle abgelehnt.


3. Von externen Einrichtungen vergebene Ehrungen, Auszeichnungen, Preise


Professor Dr. MATTHIAS KERN, Direktor der Klinik für Zahnärztliche Prothetik, Propädeutik und Werkstoffkunde, UKSH, Campus Kiel und Medizinische Fakultät, hat den Schweitzer Research Award der Greater New York Academy of Prosthodontics (Zahnersatzkunde) erhalten. Kern wird damit für herausragende Forschungsleistungen auf dem Gebiet der Zahnmedizin ausgezeichnet.


4. Auszeichnungen und Ehrenmitgliedschaften


Professor Dr. MICHAEL BONITZ, Direktor des Instituts für Theoretische Physik und Astrophysik, wurde von der Amerikanischen Physikalischen Gesellschaft zum Fellow gewählt. Er wird damit für Pionierarbeiten auf dem Gebiet stark korrelierter klassischer und Quantenplasmen sowie für die Entwicklung einer statistischen Theorie und von First-Principle Computersimulationen geehrt. Die Organisation fördert die Entwicklung der Physik in Wissenschaft, Bildung und Gesellschaft.


5. Ämter in externen Gremien und Fachgesellschaften


Professor Dr. MANFRED BÖLTER, Direktor des Instituts für Polarökologie, wurde für zwei weitere Jahre zum Gastprofessor an der Zhengzhou University, China, ernannt.

Professor Dr. FRANK KEMPKEN, Direktor des Botanischen Instituts und des Botanischen Gartens, wurde zum Vizepräsidenten der Gesellschaft für Genetik e.V. gewählt. Ziele der Gesellschaft sind es, wichtige Themen der Genetik in der Öffentlichkeit sichtbar zu machen und den wissenschaftlichen Nachwuchs zu fördern.

Professor Dr. KARL H. MÜHLING, Direktor des Instituts für Pflanzenernährung und Bodenkunde, wurde in den Vorstand des Dachverbandes Wissenschaftlicher Gesellschaften der Agrar-, Forst-, Ernährungs-, Veterinär- und Umweltforschung (DAF) gewählt. Der Verband vertritt die wissenschaftlichen Interessen von 33 Fachgesellschaften der Agrar-, Forst-, Ernährungs-, Veterinär- und Umweltforschung.

Professor Dr. SIEGFRIED OECHSLE, Direktor des Musikwissenschaftlichen Instituts, ist zum Mitglied der Academia Europaea (London) gewählt worden. Die Akademie widmet sich der Förderung internationaler Spitzenforschung in allen wissenschaftlichen Disziplinen.



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse und Kommunikation, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
e-mail: presse@uv.uni-kiel.de