CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungen2012Nr. 27

Presseinformation 27/2012 vom 26.01.2012 | zur Druckversion

Über 250 Gäste beim Jahresempfang


Exzellenzinitiative, Studierendenansturm, Hochschulmedizin – die Themen, über die in diesem Jahr beim Jahresempfang der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) am Mittwoch, 25. Januar, gesprochen wurde, hatten es in sich. Über 250 Gäste aus Politik, Wirtschaft und universitärem Umfeld erlebten in der Kunsthalle zu Kiel einen informativen und beschwingten Abend.

In seiner Begrüßung zog CAU-Präsident Professor Gerhard Fouquet für das vergangene Jahr 2011 eine insgesamt positive Bilanz. Verwaltung, Forschung und Lehre hätten trotz eines strukturellen Haushaltsdefizits von 7 Millionen Euro gute Arbeit geleistet und große Fortschritte gemacht, was keineswegs selbstverständlich sei. Fouquet: „Das wertvolle Gut Universität bedarf bedächtiger Sorgfalt, weiser Voraussicht, klugen Handelns, einer unablässigen Fürsorge und nicht nachlassender Hilfe.“ Letztere versprach Wissenschaftsminister Jost de Jager in seinem Grußwort und unterstrich die Bedeutung der CAU als Motor für die wirtschaftliche Entwicklung des Landes. In ihrer Festrede beleuchtete die amtierende Präsidentin der Hochschulrektorenkonferenz und des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD), Professorin Margret Wintermantel, anschließend Erwartungen der Gesellschaft an die Universität in einer globalen Welt und zog das Fazit: „Neugier, Skepsis, Kreativität, Unkonventionalität – dies sind die Triebkräfte der Universität, und jeder Versuch, sie an die kurze Leine der ökonomischen Verwertbarkeit zu nehmen, würde ihren Wesenskern zerstören.“

Die Kieler Universität ist mit ihren mehr als 24.500 Studierenden und über 150 Studiengängen die größte Universität in Schleswig-Holstein und die einzige Volluniversität des Landes. Zurzeit steht die CAU mitten im Bewerbungsprozess um die Verlängerung zweier bestehender und eines neuen Exzellenzclusters sowie um eine bestehende Graduiertenschule. Das Fördervolumen aller Anträge beläuft sich auf insgesamt rund 150 Millionen Euro.

Ein Foto zum Thema steht zum Download bereit:

Zum Vergrößern anklicken

Bildunterschrift: Über 250 Gäste kamen zum Jahresempfang der CAU in die Kunsthalle zu Kiel.
Foto: Denis Schimmelpfennig; Copyright: CAU

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2012/2012-027-1.jpg



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse und Kommunikation, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
e-mail: presse@uv.uni-kiel.de