CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungen2012Nr. 31

Presseinformation 31/2012 vom 01.02.2012 | zur Druckversion

Die 13. contacts: Nur noch wenige Ausstellungsplätze frei


Am Freitag, 10. Februar, endet die Anmeldefrist für Unternehmen, die sich auf der contacts, Norddeutschlands größter universitärer Firmenkontaktmesse, im Audimax der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) am 10. Mai präsentieren wollen. Innerhalb des Audimax sind nur noch wenige Standflächen frei. Es besteht jedoch die Möglichkeit, einen Ausstellerplatz in einem Zelt direkt vor dem Audimax zu nutzen. Interessierte Firmen können sich auch nach Ablauf der Frist noch anmelden. Eine Aufnahme des eigenen Firmenprofils in den Messekatalog ist dann jedoch nicht mehr möglich. Der Messekatalog dient sowohl den Personalfachleuten aus Unternehmen und staatlichen Einrichtungen als auch den Messegästen zur Orientierung und als ausführliche Informationsquelle.

Alle Aussteller haben neben der eigenen Präsentation am Messestand zusätzlich die Möglichkeit, sich mit einem Vortrag über ihre ganz individuellen Job- und Karriereangebote an die Messebesucherinnen und Messebesucher zu wenden. Darüber hinaus bietet die "Jobwall" genügend Platz für die Veröffentlichung von Stellen- und Praktikumsangeboten für Absolventinnen und Absolventen, Bachelor, Master oder Diplomandinnen und Diplomanden.

Die CAU als größte Universität in Schleswig-Holstein mit rund 24.500 Studierenden, acht Fakultäten und einem Angebot von derzeit 182 Studiengängen unterstützt mit dieser Messe die Studierenden bei ihrem Einstieg in den Beruf. Jährlich verlassen über 2.000 Absolventinnen und Absolventen die Uni Kiel.

Infos und Anmeldung: www.contacts.uni-kiel.de oder Telefon 0431/880-1242.

Ein Foto steht zum Download bereit:

Zum Vergrößern anklicken

Bildunterschrift: Rund 5000 Studierende, Absolventinnen und Absolventen aus ganz Norddeutschland besuchen jährlich die contacts.
Copyright: CAU, Foto: Axel Schön

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2012/2012-031-1.jpg



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse und Kommunikation, Dr. Boris Pawlowski, Text: Denis Schimmelpfennig
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
e-mail: presse@uv.uni-kiel.de