CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungen2012Nr. 43

Presseinformation 43/2012 vom 15.02.2012 | zur Druckversion

Wiedervereinigungsminister der Republik Korea
zu Gast an Kieler Universität


Über „Ostasien im Zeitalter des historischen Umbruchs“ spricht der koreanische Wiedervereinigungsminister Dr. Woo-ik Yu während seines Besuchs am Freitag, 24. Februar, an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU). Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Der Vortrag findet in deutscher Sprache statt.

Das Wichtigste in Kürze:
Datum: 24.2.2012
Zeit: 11 Uhr
Ort: Ludewig-Meyn-Straße 12, Geographie Hörsaal & Geologisch-Mineralogisches Museum

Dr. Woo-ik Yu ist ehemaliger Doktorand des Geographischen Instituts. Nach seiner Promotion in Kiel ging er zurück in die südkoreanische Heimat, wo er unter anderem in Führungspositionen an der Seoul National University tätig war. Neben seinen herausragenden akademischen Leistungen fasste Dr. Woo-ik Yu auch politisch schnell Fuß. So war er unter anderem Botschafter in China, Mitglied des Beratungsgremiums des früheren koreanischen Präsidenten Kim Young-sam sowie Stabschef des amtierenden koreanischen Präsidenten Lee Myung-bak.

Plakat zum Download:

Zum Vergrößern anklicken

Bildunterschrift: Der Wiedervereinigungsminister der Republik Korea besucht Alma Mater Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

PDF zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2012/2012-043-1.pdf



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse und Kommunikation, Dr. Boris Pawlowski, Text: Claudia Eulitz
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
e-mail: presse@uv.uni-kiel.de