CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungen2012Nr. 68

Presseinformation 68/2012 vom 14.03.2012 | zur Druckversion

Aufklärung über den „weißen Fleck“

Mundkrebs-Präventionskampagne startet


Der „schwarze Fleck“ auf der Haut als Warnzeichen für ein Melanom ist vielen Menschen ein Begriff. Der „weiße Fleck“ der Mundschleimhaut als Hinweis auf Mundkrebs ist aber noch immer ein „blinder Fleck“ in der öffentlichen Wahrnehmung. Diesen Tumor früher zu erkennen, das ist das Ziel des Projekts „Gemeinsam gegen Mundkrebs in Schleswig-Holstein“ der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH), Campus Kiel, das von der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) unterstützt wird. Am Montag, 16. April, startet die Kampagne mit einer Informationsveranstaltung im CITTI-Park Kiel. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, von 16 bis 18 Uhr auf der Einkaufsmeile mehr über die Krankheit zu erfahren.

Wo finde ich kompetente Beratung? Was kann ich tun? Über unterschiedlichste Medien, auf Veranstaltungen oder in der Apotheken Umschau wird das Projekt über diese Erkrankung und ihre Früherkennung aufklären. Die Bevölkerung soll auf diese Weise über mögliche Anzeichen, Symptome und Risikofaktoren informiert werden, besonders aber auch über die zur Früherkennung notwendige klinische Untersuchung des Mundes. Diese wird zum Beispiel bei einer zahnärztlichen Kontrolle durchgeführt, ist nicht schmerzhaft oder zeitintensiv, hat keine Nebenwirkungen und wird von den Krankenkassen bezahlt.

Unterstützt wird diese Kampagne durch viele Zahnärztinnen und Zahnärzte sowie durch Ärztinnen und Ärzte aus Schleswig-Holstein. Am UKSH beteiligen sich interdisziplinär und campusübergreifend Kliniken an den Standorten Kiel und Lübeck.

Das Wichtigste in Kürze
Datum: Montag, 16. April 2012
Zeit: 16:00 bis 18:00 Uhr
Ort: Einkaufsbereich des CITTI-Parks, Mühlendamm 1, 24113 Kiel

Eine Grafik steht zum Download bereit:

Zum Vergrößern anklicken

Bildunterschrift: Die Initiative gegen Mundkrebs will ein öffentliches Bewusstsein für die Erkrankung schaffen.
Copyright/Foto: FH Kiel

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2012/2012-068-1.jpg

Kontakt:
Dr. Katrin Hertrampf
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel
Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
Tel: 0431/597-2896
E-Mail: hertrampf@mkg.uni-kiel.de



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse und Kommunikation, Dr. Boris Pawlowski, Text: Denis Schimmelpfennig
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
e-mail: presse@uv.uni-kiel.de

Oliver Grieve, Pressesprecher des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein,
Mobil: 0173/4055 000, E-Mail: oliver.grieve@uksh.de
Campus Kiel, Arnold-Heller-Straße 3, Haus 31, 24105 Kiel, Tel.: 0431/597-5544, Fax: 0431/597-4218
Campus Lübeck, Ratzeburger Allee 160, Haus 1, 23538 Lübeck, Tel.: 0451/500-5544, Fax: 0451/500-2161