CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungen2012Nr. 114

Presseinformation 114/2012 vom 23.04.2012 | zur Druckversion

Schulsozialarbeit – CAU startet Weiterbildung für Fachkräfte

Unterstützung für Kinder und Jugendliche verbessern


Schulsozialarbeit ist aus der Lern- und Lebenswelt Schule nicht mehr wegzudenken. Soziale Fragen, Entwicklungsstörungen oder andere individuelle Probleme sorgen in den Schulen für eine hohe Nachfrage nach qualifizierten Schulsozialarbeiterinnen und -sozialarbeitern. In Schleswig-Holstein ist die Zahl der Stellen für Schulsozialarbeitende seit 2009 von etwa 160 auf mehr als 250 gestiegen. Sie werden mit kommunalen, Landes -und Bundesmitteln finanziert.

Weil es bisher für Erzieherinnen, Erzieher und für Fachkräfte mit (sozial)-pädagogischem (Fach-)Hochschulabschluss oder Lehrkräfte kaum spezifische Aus- und Weiterbildungsangebote gibt, startet das Institut für Pädagogik erstmals am Freitag, 11. Mai, in der JugendAkademie Segeberg gemeinsam mit der Wissenschaftlichen Weiterbildung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) eine berufsbegleitende Weiterbildung für Schulsozialarbeit.

„Unsere Weiterbildung baut auf dem Wissen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf, das sie durch ein Studium oder berufliche Erfahrungen erworben haben“, sagt Professor Uwe Sielert vom Institut für Pädagogik an der CAU. „In elf Weiterbildungsmodulen, die sich über einen Zeitraum von 26 Monaten erstrecken, legen wir besonderen Wert auf eine pädagogisch-psychologische Beratung. Sie soll die Schulsozialarbeiter- und -arbeiterinnen bei ihrer anspruchsvollen Arbeit unterstützen.“

Für die Leiterin der Wissenschaftlichen Weiterbildung an der CAU, Annekatrin Mordhorst, ist die berufsbegleitende Weiterbildung „Schulsozialarbeit“ mit Zertifikatsabschluss ein Beispiel für den passgenauen Wissenstransfer aus der Universität in die berufliche Praxis. „Dieses Weiterbildungsangebot kommt zur rechten Zeit. Das Interesse an dieser Zusatzqualifikation ist groß.“

Mehr zum Thema unter:
www.weiterbildung.uni-kiel.de/angebote/weiterbildung


Kontakt:
Institut für Pädagogik, Abteilung Sozialpädagogik
Sandra Trede, Tel. 0431/880-1294
E-Mail: trede@paedagogik.uni-kiel.de