CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungen2012Nr. 177

Presseinformation 177/2012 vom 19.06.2012 | zur Druckversion

Besucheransturm bei der „kieler uni live“

Aktionen der Uni Kiel bei der Kieler Woche kommen bestens beim Publikum an


Zum Science-Slam der „kieler uni live“ am Sonntagnachmittag schien das Zelt aus allen Nähten zu platzen. Nur ein Beispiel dafür, dass die Angebote der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) auf der Kieler Woche großen Zuspruch erfahren. Bis Mitte der Woche wird voraussichtlich die Rekordmarke von 5.000 Besucherinnen und Besuchern geknackt sein. „Wir freuen uns sehr, dass unser diesjähriges Angebot so ausgesprochen gut angenommen wird“, sagte CAU-Präsident Professor Gerhard Fouquet am Dienstag, 19. Juni. „Mit der ‚kieler uni live’ möchten wir den Gästen der Kieler Woche zeigen, wie vielfältig, spannend und unterhaltsam Wissenschaft sein kann. Und den Kielerinnen und Kielern: Wir sind ein wichtiger Teil dieser Stadt.“

Noch bis Sonntag, 24. Juni, können Interessierte täglich von 12 bis 17 Uhr ein buntes und kurzweiliges Programm zum Zuhören und Mitmachen aus der Wissenschaft erleben. Ob Blitzsprachkurse, Ausflüge in die Chemie, das Glühen am Rande der Welt oder ein aktives Sportprogramm – es ist für alle etwas dabei. Auch die Kleinen kommen nicht zu kurz: die „museen am meer“ und die Kinderuni bieten Mitmachaktionen und spannende Vorträge speziell für die kleinen Gäste an. Für alle, die schon immer mal eine Kuh melken oder wissen wollten, wie man Tabletten herstellt, bietet sich dazu im Zelt der CAU an der Kiellinie die Gelegenheit.

Das ausführliche Programm steht online unter:
www.uni-kiel.de/live2012/?page=prog

Zwei Fotos zum Thema stehen zum Download bereit unter:

Zum Vergrößern anklicken

Bildunterschrift: „Amazing Spiderman“ begeisterte das Publikum beim Science-Slam zur „kieler uni live“.
Copyright: CAU, Foto: Ann-Kathrin Wenke

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2012/2012-177-1.jpg

Zum Vergrößern anklicken

Bildunterschrift: Wissenschaft zum Mitmachen: was lebt in der Förde? Eine Aktion der „museen am meer“.
Copyright: CAU, Foto: Ann-Kathrin Wenke

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2012/2012-177-2.jpg



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski, Text Dr. Ann-Kathrin Wenke
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
e-mail: presse@uv.uni-kiel.de