CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungen2012Nr. 299

Presseinformation 299/2012 vom 18.10.2012 | zur Druckversion

Ringvorlesung: Why Gender matters. Ein Queerschnitt durch die CAU

Über Geschlechterverhältnisse im Alltag, in den Wissenschaften und in der Literatur


Am Dienstag, 30. Oktober, beginnt eine fachübergreifende Vorlesungsreihe zu Fragen der Geschlechterforschung der „Gender Research Group“ an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU). In der Auftaktveranstaltung setzt sich die Soziologie-Professorin Uta Klein mit der Debatte um Intersektionalität und Diversität auseinander und fragt nach der heutigen Relevanz von Geschlecht. In den weiteren Vorträgen stellen die Referentinnen und Referenten jeweils ihre fachspezifischen Zugänge zum Thema dar. Hier geht es unter anderem um Geschlechterfragen in den (Natur-)Wissenschaften, Weibliche Lyrik in der Frühen Neuzeit in England, Gender-Stadtplanung und die Rolle der Gender-Kategorie in der Theologie.

Die Ringvorlesung endet am Dienstag, 5. Februar 2013, mit einem Beitrag zur Geschlechterforschung an deutschen Hochschulen. Das Fazit für die CAU ziehen die Leiterin der „Gender Research Group“, Professorin Uta Klein, und die Gleichstellungsbeauftragte der Kieler Universität, Dr. Iris Werner.

Die Vorträge finden jeweils dienstags um 18:15 Uhr im Audimax (Christian-Albrechts-Platz 2, Hörsaal A) statt und sind im Anschluss auch online verfügbar unter www.gender.uni-kiel.de/whygendermatters.

Interessierte aus der Philosophischen Fakultät können ihre Projekte zudem auf Anfrage im Interdisziplinären Promotionskolloquium „Gender und Diversity Studies“ einbringen. Die Vorlesung kann als Fachergänzung anerkannt werden.

Weitere Informationen und alle Termine unter:
www.uni-kiel.de/download/pm/2012/2012-299-ring-gender.pdf

Wichtiger Hinweis:
Der Zugang zum Hörsaal ist leider nicht barrierefrei. Falls Sie Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an buero@gender.uni-kiel.de. Ein Hilfszugang kann organisiert werden.

Ein Foto steht zum Download bereit:

Zum Vergrößern anklicken

Bildunterschrift: Warum das Geschlecht eine Rolle spielt: Ringvorlesung an der Kieler Universität beginnt am 30. Oktober.
Copyright, Foto: pur.pur

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2012/2012-299-1.jpg

Kontakt:
Institut für Sozialwissenschaften
Gender Research Group
Telefon: 0431 / 880-4975
E-Mail: buero@gender.uni-kiel.de



Text: Claudia Eulitz