CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungen2012Nr. 308

Presseinformation 308/2012 vom 29.10.2012 | zur Druckversion

Junge Slavistik im Dialog

Gesucht: Forschungsbeiträge über und aus Osteuropa für Konferenz 2013


Vom 18. bis 20. Januar 2013 findet zum achten Mal die Konferenz „Junge Slavistik im Dialog“ an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel statt. Das Institut für Slavistik lädt Doktorandinnen und Doktoranden, Postdocs sowie Studierende, die sich wissenschaftlich mit Fragen zum slavisch geprägten Osteuropa auseinandersetzen, zu eigenen Konferenzbeiträgen ein.

Ob Sprache, Literatur oder Kultur, ob Jura, Geschichte oder Politik – die VIII. Internationale Slavistische Konferenz möchte junge Osteuropaforscherinnen und -forscher aller Disziplinen zusammen bringen und ihnen Gelegenheit bieten, ihre Forschungsinteressen vorzustellen und zu diskutieren. Der Schwerpunkt liegt auf dem Russischen, Polnischen und Tschechischen, herzlich willkommen sind aber auch andere Slavinen. Die Konferenzsprache ist Deutsch. Für die Teilnahme an der Konferenz wird keine Gebühr erhoben, die Fahr- und Unterkunftskosten werden jedoch von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern getragen.

Informationen zur Anmeldung:
Von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden Referate im Umfang von 20 Minuten erwartet. Die besten Beiträge können im Sammelband „Junge Slavistik im Dialog“ publiziert werden. Interessierte senden ein Abstract von maximal einer DIN-A4-Seite an jusid@slav.uni-kiel.de. Deadline für die Einreichung der Abstracts ist der 22. November 2012.

Weitere Informationen:
Webseite der Tagungsreihe „Junge Slavistik im Dialog“:
www.slavistik.uni-kiel.de/Konferenzreihe


Kontakt:
Dr. Petr Nadenicek
Tel: 0431/ 880-5565
E-Mail: nadenicek@slav.uni-kiel.de