CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungen2012Nr. 351

Presseinformation 351/2012 vom 28.11.2012 | zur Druckversion

Hochschulkonferenz schafft gutes Klima für gute Lösungen


Das Präsidium der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) zieht ein positives Fazit der heutigen (28. November) Hochschulkonferenz in der Fachhochschule Kiel. „Wir haben eine sachliche und engagierte Debatte über wichtige Bereiche künftiger Hochschulplanung erlebt. Die Hochschulkonferenz schafft ein gutes Klima für gute Lösungen“, fasste CAU-Präsident Professor Gerhard Fouquet am Nachmittag seine Eindrücke von der Tagung zusammen.

Mit Ministerin Professorin Waltraud ‚Wara’ Wende sei man sich einig, dass in Bereichen wie Frauenförderung, besserer Lehre und inhaltlicher Profilierung der Hochschulstandorte Handlungsbedarf bestehe. Im Hinblick auf die Zukunft der Lehrerbildung in Schleswig-Holstein betonte der Präsident der landesweit größten Hochschule: „Die Gespräche mit der Landesregierung, dem Ministerium und der Universität Flensburg dazu sind bislang geprägt von Offenheit, Vertrauen und einem hohen Maß Sachlichkeit. Diese gute Gesprächsatmosphäre wollen wir unbedingt erhalten. Wir vertrauen der Ministerin und ihrem Stab, dass Entscheidungen in dieser Frage sachlich nachvollziehbar und begründet sind. Inhaltlich ist uns dabei wichtig, dass die CAU weiter Volluniversität bleibt, in Kiel die Sekundarstufe I und II ausgebildet wird und wir bald zu einer guten Lösung für alle Standorte kommen.“



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
e-mail: presse@uv.uni-kiel.de