CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungen2012Nr. 353

Presseinformation 353/2012 vom 29.11.2012 | zur Druckversion

Die ersten Kieler „Erziehungsmeister“


„Finden Sie die richtige Mischung aus nett und streng!“: Wünsche, Erwartungen und Grüße dieser Art von ihren zukünftigen Schützlingen begleiteten die ersten 15 Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Master of Education auf ihrer Abschlussfeier an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU). Oberstufenschülerinnen und -schüler der Johannes-Brahms-Schule in Pinneberg hatten den zukünftigen Lehrkräften Briefe mit wertvollen und manchmal augenzwinkernden Tipps zum Start der zweiten Phase ihrer Ausbildung mitgegeben.

Die geschäftsführende Direktorin des Zentrums für Lehrerbildung an der CAU, Professorin Birgit Brouër, beglückwünschte die Alumni zur Bewältigung des ersten Meilensteins auf dem Weg zu ihrem Berufsziel Lehrerin und Lehrer. „Sie haben vielfältig studiert und pädagogische Grundwerkzeuge erhalten, um in vielen Situationen flexibel im Klassenzimmer reagieren zu können.“ Als Master of Education, also „Erziehungsmeister“, sei neben Bildung die Erziehung die zweite große Säule des Berufes.

„Sie stürzen sich nun in das nächste Abenteuer, den Vorbereitungsdienst“, sagte CAU-Vizepräsident Professor Frank Kempken. „Darauf hat Sie insbesondere auch das Zentrum für Lehrerbildung gut vorbereitet.“ Das Studium sei gut investierte Zeit für die berufliche Karriere gewesen. In Zukunft solle die Lehrerbildung noch stärker ins Zentrum der Arbeit der CAU rücken und als universitäre Kernaufgabe begriffen werden, kündigte Kempken an.

Ein Foto steht zum Download bereit:

Zum Vergrößern anklicken

Bildunterschrift: Der erste Jahrgang des Studiengangs Master of Education hat sein Studium an der Kieler Universität abgeschlossen. CAU-Vizepräsident Frank Kempken (oberste Reihe rechts) und Mitarbeiterinnen des ZfL (oberste Reihe von rechts: Melanie Korn, Birgit Brouër, zweite Reihe von rechts: Astrid von der Lühe, Christine Ziethen, erste Reihe links: Margot Janzen) gratulierten.
Copyright: Uni Kiel, Foto: Denis Schimmelpfennig

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2012/2012-353-1.jpg



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski, Text: Denis Schimmelpfennig
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
e-mail: presse@uv.uni-kiel.de