CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungen2012Nr. 357

Presseinformation 357/2012 vom 04.12.2012 | zur Druckversion

Personalmeldungen November 2012


1. Berufungen/Ernennungen nach Kiel

PD Dr. OLE AMMERPOHL, Institut für Humangenetik, UKSH, Campus Kiel und Medizinische Fakultät, hat den Ruf auf die W2-Professur für Somatische Genetik und Epigenetik an der Medizinischen Fakultät angenommen. Die Professur ist auf fünf Jahre befristet.

PD Dr. THORSTEN BARTSCH, Klinik für Neurologie, UKSH, Campus Kiel und Medizinische Fakultät, hat einen Ruf auf die W2-Professur für Gedächtnisstörung und Plastizität an der Medizinischen Fakultät erhalten. Die Professur ist auf fünf Jahre befristet.

PD Dr. ROLAND DIEL, Gesundheits- und Umweltamt Hamburg-Harburg, hat den Ruf auf die W2-Stiftungsprofessur für Gesundheitsökonomie und Epidemiologie von chronischen Lungenerkrankungen an der Medizinischen Fakultät angenommen. Die Professur ist auf fünf Jahre befristet.

Professor Dr. JENS GREINERT, NIOZ Royal Netherlands Institute for Sea Research, Niederlande, hat einen Ruf auf die W3-Professur für Tiefseemonitoring an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät erhalten.

Dr. BIRGIT KLEIM, Universität Zürich, hat einen Ruf auf die W3-Professur für Klinische Psychologie an der Philosophischen Fakultät erhalten.

PD Dr. ALEXA KARINA KLETTNER, Klinik für Augenheilkunde, UKSH, Campus Kiel und Medizinische Fakultät, hat einen Ruf auf die W2-Stiftungsprofessur für Experimentelle Retinologie an der Medizinischen Fakultät erhalten. Die Professur ist auf sechs Jahre befristet.

Professorin Dr. CORNELIA RICHTER, Universität Bonn, hat einen Ruf auf die W3-Professur für Systematische Theologie mit dem Schwerpunkt Ethik an der Theologischen Fakultät erhalten.

PD Dr. AGLAJA STIRN, Westklinikum Hamburg, hat den Ruf auf die W3-Stiftungsprofessur für Psychosomatische Akutmedizin an der Medizinischen Fakultät angenommen. Die Professur ist auf zehn Jahre befristet.

Dr. SEBASTIAN ZEISSIG, UKSH, Campus Kiel, hat den Ruf auf die Juniorprofessur für Immunologische Aspekte intestinaler Barriereerkrankungen an der Medizinischen Fakultät angenommen. Die Professur ist auf drei Jahre befristet.


2. Von der Universität vergebene Ehrungen, Auszeichnungen und Preise

Dr. KARL BLOBEL, Agrar- und Ernährungswissenschaftliche Fakultät, wurde mit der goldenen Fakultätsnadel der Gesellschaft der Freunde der Agrar- und Ernährungswissenschaftlichen Fakultät e.V. für sein Engagement ausgezeichnet. Er hält seit über zwölf Jahren die Vorlesung „Pferdehygiene“.


3. Von externen Einrichtungen vergebene Ehrungen, Auszeichnungen und Preise

Professor Dr. RAINER HORN, Dekan der Agrar- und Ernährungswissenschaftlichen Fakultät, wird von der University of Agricultural Sciences and Veterinary Medicine Iasi, Rumänien, für seine Arbeit in der Bodenkunde in Rumänien mit der Ehrendoktorwürde ausgezeichnet. Die Auszeichnung wird ihm am 13. Dezember verliehen.

Professor Dr. Dr. h.c. ULRICH KOESTER, ehemaliger Direktor am Institut für Agrarökonomie, Agrar- und Ernährungswissenschaftliche Fakultät, erhielt die Ehrendoktorwürde der Mongolian State University of Agriculture (MSUA) Ulan Bator, Mongolei. Ihm wird außerdem am 17. Dezember die Ehrendoktorwürde der Universität Hohenheim verliehen.

Dr. KURT LAMPRECHT, Institut für Allgemeinmedizin, UKSH, Campus Kiel und Medizinische Fakultät, wurde der Lehrpreis der Gesellschaft der Hochschullehrer für Allgemeinmedizin (GHA) verliehen. Die GHA ehrte sein kontinuierliches Engagement für den allgemeinmedizinischen Unterricht, mit dem er zum Ausbau und zur Verbesserung der allgemeinmedizinischen Lehre und der Vergrößerung des hausärztlichen Lehrkörpers beigetragen hat.

PD Dr. SEBASTIAN LIPPROSS, Klinik für Unfallchirurgie, UKSH, Campus Kiel und Medizinische Fakultät, wurde mit dem Hans-Liniger-Preis 2012 der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) ausgezeichnet. Der Preis wurde ihm auf der Jahrestagung der Fachgesellschaft für seine wissenschaftliche Arbeit zum Thema „In vivo- und in vitro-Untersuchungen zur Anwendung von Platelet-rich plasma in orthopädisch-unfallchirurgischer Anwendung“ verliehen. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und ehrt besondere Leistungen des wissenschaftlichen Nachwuchses auf den Gebieten Unfallheilkunde, Versicherungs-, Versorgungs- und Verkehrsmedizin oder ihren Grenzgebiete.

Die Technologietransferprämie der Innovationsstiftung Schleswig-Holstein und der Gesellschaft für Energie und Klimaschutz Schleswig-Holstein für ihre Leistungen erhielten:

Professor Dr. RAINER ADELUNG (Institut für Materialwissenschaft), Professor Dr. DAGUANG CAI (Institut für Phytopathologie), Professor Dr. BERND CLEMENT (Pharmazeutisches Institut), Professor Dr. FRIEDRICH WILHELM FUCHS (Institut für Elektrotechnik und Informationstechnik), Professor Dr. WILHELM HASSELBRING (Institut für Informatik), Professor Dr. REINHARD KOCH (Institut für Informatik), Professor Dr. CARSTEN SCHULZ (Institut für Tierzucht und Tierhaltung) sowie Professorin Dr. KARIN SCHWARZ (Institut für Humanernährung und Lebensmittelkunde).


4. Ämter in externen Gremien und Fachgesellschaften

Professor Dr. ECKHARD QUANDT, Institut für Materialwissenschaften, Technische Fakultät, wurde als Mitglied in die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften (acatech) gewählt. acatech vertritt die Interessen der deutschen Technikwissenschaften im In- und Ausland und berät Politik und Gesellschaft in technikwissenschaftlichen und technologiepolitischen Zukunftsfragen.



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
e-mail: presse@uv.uni-kiel.de