CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungen2013Nr. 16

Presseinformation 16/2013 vom 22.01.2013 | zur Druckversion

Beste Berufsaussichten für Kieler Studierende

Universität Kiel veröffentlicht Ergebnisse der Verbleibebefragung


Nach durchschnittlich drei Monaten kommen Absolventinnen und Absolventen der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) im Berufsleben an. Über die Hälfte von ihnen ist danach zufrieden oder sehr zufrieden mit dem gewählten Beruf und mit dem abgeschlossenen Studium. Das geht aus den neuesten Umfrageergebnissen unter Studierenden, Absolventinnen und Absolventen hervor.

„Der Erfolg unserer ehemaligen Studierenden liegt uns sehr am Herzen. Umso mehr freut es mich, dass unsere Alumni solche guten Berufsaussichten haben“, sagte CAU-Vizepräsident Professor Frank Kempken bei der Vorstellung des Berichts. An der ersten Befragung dieser Art von Absolventinnen und Absolventen des Jahrgangs 2010 nahmen über 1200 Personen teil. Sie wurden rund anderthalb Jahre nach ihrem Abschluss durch das Internationale Hochschulforschungszentrum Kassel befragt.

Ergebnisse der Studie: Absolventinnen und Absolventen
61 Prozent aller Befragten beurteilten rückblickend ihr Studium an der CAU als gut oder sogar sehr gut. Unter den Alumni der Masterstudiengänge liegt dieser Wert sogar bei 75 Prozent. Insgesamt trägt zu diesem Ergebnis unter anderem die mit 81 Prozent als gut oder sehr gut bewertete fachliche Qualität der Lehre bei. Nachholbedarf sehen die Akademikerinnen und Akademiker in der Fremdsprachenvermittlung. 64 Prozent wünschen sich rückblickend beispielsweise eine bessere Vorbereitung auf englischsprachige Fachkommunikation. Kempken: „Diese Lücke haben wir bereits erkannt. In jeder Fakultät wurden Internationalisierungsbeauftragte ernannt, um unter anderem das Angebot an fremdsprachigen Lehrangeboten auszubauen.“ Ein großer Teil der Absolventinnen und Absolventen bleibt zudem der Wissenschaft erhalten. 37 Prozent gehen einer regulären Beschäftigung nach. Weitere 37 Prozent finden sich in Promotion oder Aufbaustudium wieder. Nur drei Prozent aller Befragten sind nach anderthalb Jahren nicht erwerbstätig.

Umfrageergebnisse unter Masterstudierenden
26 Prozent aller Masterstudierenden der Kieler Universität nahmen vom 21. Dezember 2011 bis 5. März 2012 an einer Befragung zu Studienbedingungen und Zukunftsvorstellungen teil. 76 Prozent aller Befragten gaben dabei den Studienbedingungen im Masterstudium die Note sehr gut bis befriedigend. Ähnlich beurteilen sie rückblickend ihr Bachelorstudium an der CAU: mit 70 Prozent für sehr gut bis befriedigend.

Neben der allgemeinen Zufriedenheit mit dem Studium wurden einzelne Kriterien wie zum Beispiel die Notwendigkeit bestimmter Kompetenzen für die Zukunft beurteilt. Die Nase vorn hatten dabei die Kompetenzen „Beherrschung des Faches/der Disziplin“ sowie die „Fähigkeit, Ideen zu entwickeln“ und „eigenständig arbeiten“. Den Schlüsselqualifikationen „Durchsetzungsfähigkeit“ und „gleichstellungsorientiertes Handeln“ räumen die Masterstudierenden keinen hohen Stellenwert ein. „Interessant ist, dass die Absolventinnen und Absolventen, die im Berufsleben stehen, später genau diese Punkte als wichtig erachten“, sagt Kempken. In berufsvorbereitenden Angeboten, zum Beispiel über das Career Center oder durch Weiterbildungsangebote wie vom Graduiertenzentrum, wolle man Studierende künftig mehr für den Erwerb solcher Schlüsselkompetenzen sensibilisieren.

„Bei den Zukunftsvorstellungen unserer Masterstudentinnen und Masterstudenten zeigt sich uns ein deutliches Bild“, ergänzt Julia Jetter, Qualitätsmanagerin an der CAU. Als Favorit für die Wunschbranche nach dem Abschluss nannten 15 Prozent die Hochschule, 11 Prozent die Schule und 10 Prozent sehen sich in der außeruniversitären Forschung. „Optimistisch sind die Masterstudierenden, wenn sie ihre Chancen für einen Berufseinstieg in der gewünschten Branche einschätzen“, so Jetter weiter. Besonders die Studierenden in technischen Studiengängen bewerten ihre Chancen im Durchschnitt mit gut oder sehr gut. Jetter: „Dass diese persönlichen Einschätzungen durchaus realistisch sind, spiegelt sich auch in der Umfrage unter unseren Absolventinnen und Absolventen wieder.“

Einige Grafiken stehen zum Download bereit:
www.uni-kiel.de/download/pm/2013/2013-016-umfrage-praesentation.pdf

Ein Foto steht zum Download bereit:

Zum Vergrößern anklicken

Bildunterschrift: Studierende und Alumni der Kieler Universität sind sehr zufrieden mit ihrer Alma Mater.
Copyright: CAU, Foto: Thomas Eisenkrätzer

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2013/2013-016-1.jpg



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski, Text: Claudia Eulitz
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
e-mail: presse@uv.uni-kiel.de