Impressum | Datenschutz

Universität | Studium | Forschung | Transfer | Veranstaltungen

Zur Startseite

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

 

Presse

Pressemeldungen

Fachleute

Pressebildarchiv

Suche in Rubriken

Unizeit

Glossar

Service

Uni-Shop

Zur Druckversion

Bildarchiv der Pressestelle


Kurzhilfe: Rubrik(en) aus Liste(n) wählen, SUCHE klicken.

Rubrik: 
Andere Suchen:   Suche in Stichworten   Erweiterte Suche     Andere Ansicht: Kontaktbogen

Bild 1 – 6 von insgesamt 74  |  Seiten:   1   2   3   4   5   6   7 ...   13

Studierende der Ur- u. Frühgeschichte

Bildnr. GAR0681:
Studierende der Ur- und Frühgeschichte mit Fundstücken

Bildnachweis: Foto: Agnes Heitmann, Copyright: Uni Kiel

Archäobotanik, Sammlung

Bildnr. GAR1351:
Blick in die Sammlung von Pflanzenresten am Institut für Ur- und Frühgeschichte. Sie umfasst über 14.000 Proben, die den Kieler Archäobotanikern beim Bestimmen verkohlter Pflanzenreste aus archäologischen Grabungen helfen.

Bildnachweis: Foto: Jürgen Haacks / Uni Kiel

Archäobotanik, Sammlung

Bildnr. GAR1352:
Blick in die Sammlung von Pflanzenresten am Institut für Ur- und Frühgeschichte. Sie umfasst über 14.000 Proben, die den Kieler Archäobotanikern beim Bestimmen verkohlter Pflanzenreste aus archäologischen Grabungen helfen.

Bildnachweis: Foto: Jürgen Haacks / Uni Kiel

Archäobotanik, Sammlung

Bildnr. GAR1353:
Blick in die Sammlung von Pflanzenresten am Institut für Ur- und Frühgeschichte. Sie umfasst über 14.000 Proben, die den Kieler Archäobotanikern beim Bestimmen verkohlter Pflanzenreste aus archäologischen Grabungen helfen.

Bildnachweis: Foto: Jürgen Haacks / Uni Kiel

Archäobotanik, Sammlung

Bildnr. GAR1354:
Blick in die Sammlung von Pflanzenresten am Institut für Ur- und Frühgeschichte. Sie umfasst über 14.000 Proben, die den Kieler Archäobotanikern beim Bestimmen verkohlter Pflanzenreste aus archäologischen Grabungen helfen.

Bildnachweis: Foto: Jürgen Haacks / Uni Kiel

Archäobotanik, Sammlung

Bildnr. GAR1355:
Blick in die Sammlung von Pflanzenresten am Institut für Ur- und Frühgeschichte. Sie umfasst über 14.000 Proben, die den Kieler Archäobotanikern beim Bestimmen verkohlter Pflanzenreste aus archäologischen Grabungen helfen.

Bildnachweis: Foto: Jürgen Haacks / Uni Kiel



Auf diesen Internet-Seiten stehen fast alle Bilder in einer für die meisten Druckzwecke ausreichenden Größe zur Verfügung. Wenn Sie Bilder in höherer Auflösung benötigen, wenden sich bitte direkt an die Pressestelle der Universität Kiel:
Tel. 0431 880-7416, Fax 0431 880-1355, E-Mail jhaacks@uv.uni-kiel.de.