Zur Startseite

CINARCHEA
Internationales Archäologie-Film-Kunst-Festival Kiel
 

N E U I G K E I T E N

Filmrezension (06.07.2014)



David Felthaus und Dr. Miriam Sénécheau (DFG-Forscher­gruppe 875: Historische Lebenswelten in populären Wissens­kulturen) besprechen das Dokudrama
Der Schatz der Nibelungen. Auf den Spuren einer Sage

Filmrezension (17.05.2014)



Georg Koch (Zentrum für Zeithistorische Forschung) bespricht Filme des französischen Regisseurs Jacques Malaterre.
Der erste Kontakt. Culture Clash in den Filmwelten Jacques Malaterres

Filmrezension (11.03.2014)



Gregor Greve, Leiter des CINARCHEA-Filmfestivals, bespricht den Film "Das Wikinger-Rätsel" (Bericht: Simon Winchcombe, Redaktion: Winfried Laasch).
Das Wikinger-Rätsel.

Filmrezension (08.01.2014)



Tom Stern, langjähriger Gast und Referent beim CINARCHEA-Archäo­logie-Filmfestval bespricht den Film "Der Stab, der Geiger und die Höh­lenforscher" (Regie: Uwe Krüger), der beim Festival 2013 in Brandenburg den Großen Preis gewann.
Der Stab, der Geiger und die Höhlenforscher.

Archäologischer Filmabend – Cinarchea Heimspiel Kiel



In Zusammenarbeit mit dem Verein CINARCHEA sowie dem Institut für Ur- und Frühgeschichte der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel prä­sentierte das STUDIO Filmtheater am Dreiecksplatz einen
Archäologischen Filmabend: CINARCHEA Heimspiel aus Kiel

Zeit: Donnerstag, den 26.09.2013 um 20.00 Uhr
Eintritt: 7,00 € (erm. 6,00 €)
Detailliertes Programm des Filmabends (PDF 1,1 MB).

Plakat, Flyer, Programm



Folgende Materialien zu Cinarchea 2013 stehen bereit:
Plakat zu CINARCHEA @ Archäomediale (PDF).
Flyer zum Festvial (PDF).
Das Programm (PDF).

Momentane Adresse



Wir sind momentan unter dieser Adresse erreichbar:
Förderverein Cinarchea e. V.
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Postfach 141
24118 Kiel

Telefon, Fax und EMail-Adresse bleiben unverändert.

Bericht der AG Dok zur »Archäologie im Film«



Die AG Dok berichtet über die erfolgreiche Tagung »Archä­ologie im Film«. Zum Bericht

Interview



Die Gerda-Henkel-Stiftung befragte Dr. Kurt Denzer zum Thema »Archä­ologie im Film«. Zum Interview

Rezension bei der Gerda-Henkel-Stiftung



"Mit Hacke und Spaten ins Kino" – Rezension bei L.I.S.A.,
dem Wissenschaftsportal der Gerda-Henkel-Stiftung.
Zum Artikel

Publikation



»CINARCHEA – Das internationale Archäologie-Film-Kunst-Festival 1992–2010 – Eine Chronik.« Mehr dazu

FEDARCINE



"FEDARCINE" ist der Zusammenschluß einer europäischen Föderation der Filmfestivals über Archäologie und kulturelles Erbe. Näheres auf der web-site: www.fedarcine.com

Förderverein Cinarchea e. V. •  Universität Kiel  •  Postfach 141  •  D-24118 Kiel
Tel +49 (0431) 880-4941  •  Fax +49 (0431) 880-4940  •  agfilm@email.uni-kiel.de