Zur Startseite

CINARCHEA 2004
6. Internationales Archäologie-Film-Festival Kiel
21.-24. April 2004

P R O G R A M M - Ü B E R S I C H T

Mittwoch, den 21. 04. 2004

  Zum Festival zeigen wir
mit der Galerie NEMO die Installation
"Die Zeit vor der Zukunft" von
Raffael Rheinsberg

Symposiumsthema 2004
"Die Moorleiche im Gegenlicht:
Große Gefühle im Archäologiefilm"

16.00 Uhr   Filmprogramm 1
  Einführung: Prof. Dr. Robin Kähler
Direktor des Sportzentrums der CAU
  The Olympic Games in Antiquity
GR 2003, 83 Min. (Diskussion)

19.30 Uhr Begrüßung durch Cerstin Gerecht,
Leiterin des Kulturamtes
Gruß;wort von Dr. Ekkehard Wienholtz,
Vorsitzender des Medienrates des ULR

Eröffnung des Festivals


durch den Direktor des Archäologischen Landesmuseums
Schloß Gottorf
in der Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen
Prof. Dr. Claus von Carnap-Bornheim

Die internationale Jury wird vorgestellt von
Festivalleiter Dr. Kurt Denzer

  Filmprogramm 2
  Der Schlitten der Steinzeit (D 2003, 3 Min.)
  Quest for the Lost Pharaoh (F 2003, 52 Min.)
  P a u s e —
  The Mystery of the Persian Mummy (GB 2001, 50 Min.)
  Knochenkrieg (D 2002, 45 Min.)
 

Donnerstag, den 22.04.2004

10.00 Uhr Filmprogramm 3
  Der Erzgießer von Nürnberg (D 2002, 28 Min.)
  Guédelon - eine Baustelle wie im Mittelalter (D 2002-04, 43:17 Min.)
  P a u s e —
  Schliemanns Erben: Das Goldgrab von Tuva (D 2002, 43 Min.)
  » Referat Sultana Zorpidu: Reflexion über den Zusammenhang zwischen Archäologie und Emotionalität

15.00 Uhr Filmprogramm 4
  Vesuvius - Deadly Fury (I 2002, 57:38 Min.)
  » Referat Thomas Balkenhol: Ruinen in der Medienlandschaft am Beispiel der Türkei
  P a u s e —
  Sagalossos, The Forgotten City (B 2003, 52 Min.)
  Kopfüber (D 2002, 12 Min.)

19.30 Uhr Filmprogramm 5
  Die Bernsteinperle (D 2003, 3 Min.)
  Pyramid (GB 2002, 49:52 Min.)
  » Referat Regina Heilmann: ex oriente nox - von Antiquitätenhändlern, achämenidischen Flügelstieren und der "Achse des Bösen" in James Camerons TRUE LIES (USA 1994)
  P a u s e —
  Alburnus Maior (I 2003, 40 Min, OmeU)
  Landesschau unterwegs: Steine mit Seele (D 2002, 28:30 Min.)
 

Freitag, den 23.04.2004

10.00 Uhr Filmprogramm 6
  Schätze des Landes: Römisches Gutshaus von Hechingen (D 2003, 28:30 Min.)
  Indietro nel tempo (I 2003, 23 Min., OmeU)
  P a u s e —
  www.betreuteloecher.de (1. Teil) (D 2002, 5 Min.)
  Fundstück: Einführung Tom Stern,
Ausgrabungen von Leo Frobenius 1926 in Zimbabwe, 10 Min.
  Retrospektive preisgekrönter Film:
Einführung: Kameramann Horst Nagel
Pharao muß wandern - Rettung des Felsentempels Abu Simbel (D 1969, 45 Min.)

15.00 Uhr Filmprogramm 7
  Ein Schiff für die Götter (D 2003, 60 Min.)
  » Referat Werner Loll: Zur Trivialität verdammt? - Filmmusik zwischen redundanter Paraphrasierung und episch/expressiver Differenzierung
  P a u s e —
  Landesschau unterwegs: Knochendetektive (D 2003, 28:30 Min.)
  Butrinti (AL 2002, 52 Min., OmeU)

19.30 Uhr Filmprogramm 8
  The Mummies of Taklamakan (F 2003, 52 Min.)
  Referat Tom Stern und Thomas Tode: Wie funktionieren gute Archäologie-Filme? Emotionalisierungsstrategien am Beispiel der Gedeon-Produktionen
  P a u s e —
  Home of the Sun (EST 2003, 52 Min.)
  The Stuffed African (D 2002, 43 Min.)
 

Samstag, den 24.04.2004

10.00 Uhr Filmprogramm 9
  Das letzte Geheimnis von Pompeji (D 2000, 42:19 Min.)
  Kaiserpfalz Ingelheim - Zeitreise ins Mittelalter (D 2004, 7:20 Min.)
  P a u s e —
  Socotra - the Island of the Phoenix (B 2002, 52 Min.)
  Treading the paths of time - a journey through the Archaeological Parks of Israel (I 2001, 50 Min.)

15.00 Uhr Filmprogramm 10
  Königinnen vom Nil - Mord, Macht und Leidenschaft - die Ptolemäerinnen (D 2002, 52 Min.)
  » Referat Christoph Bökel: Wider die Mißachtung der Phantasie
  P a u s e —
  Bilâd Chinqît (I 2002, 59 Min.)
  Landesschau unterwegs: Der Ellwanger Galgen (D 2002, 28:30 Min.)

19.30 Uhr Filmprogramm 11
  Un Corsaire sous la mer (F 2002, 52 Min.)
  Splendore di Roma (I 2003, 30 Min., OmeU)
  Landesschau unterwegs: Das magische Schwert (D 2003, 28:31 Min.)
  P a u s e —
 

Preisverleihung


durch die Ministerpräsidentin
des Landes Schleswig-Holstein,
Frau Heide Simonis

Vorführung eines Preisträgerfilms

Abschluß

Hinweise
 
Jedes Programm dauert ca. drei Stunden (incl. Pause). Nach den Filmen stehen Autoren oder Fachleute zum Gespräch zur Verfügung. Die deutschen und englischsprachigen Filme laufen in der Originalfassung; für die anderen - soweit sie nicht englisch oder deutsch (eU/dU) untertitelt sind - liegen kostenlos ausführliche Inhaltsangaben bereit. Ausführliche Angaben zu den Filmen sind dem Katalog CINARCHEA 2004 zu entnehmen.

Die Wettbewerbsvorstellungen finden statt in der
Stadtgalerie, Andreas-Gayk-Str. 31, 24103 Kiel
Telefon: (10-17 Uhr, Do 10-19 Uhr) 0431 901-3400

 
Eintrittspreise:

Schulklassen und Studierende haben zu den
Vormittagsvorstellungen freien Eintritt.

Erwachsene: Einzelvorstellung: 3,00 EUR
Tageskarte: 8,00 EUR
Dauerkarte 20,00 EUR
 
Ermäßigte Karten:   Einzelvorstellung 2,00 EUR
Tageskarte: 5,00 EUR
Dauerkarte 15,00 EUR
 
Anmeldungen und Programm bei: Stadtgalerie Kiel
AG Film der CAU
 
Veranstalter: AG Film der CAU, Förderverein Cinarchea e. V., Kulturamt der Landeshauptstadt Kiel.

Das Festival steht unter dem Schirm der Ministerpräsidentin des Landes Schleswig-Holstein, Heide Simonis.

Das Festival wird unterstützt durch
 
   Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur Schleswig-Holstein
 
   Gesellschaft zur Förderung audiovisueller Werke in Schleswig-Holstein
 
   NordwestLotto
 
   Unabhängige Landesanstalt für Rundfunk und Neue Medien Schleswig-Holstein
Förderverein Cinarchea e. V. •  Universität Kiel  •  Postfach 141  •  D-24118 Kiel
Tel +49 (0431) 880-4941  •  Fax +49 (0431) 880-4940  •  agfilm@email.uni-kiel.de