Corona-Update: Regelungen für die Universität ab dem 15.11.2021

Sehr geehrte Universitätsmitglieder,

das Inkrafttreten neuer Coronaverordnungen des Landes Schleswig-Holstein ist in den zurückliegenden Monaten regelmäßiger Anlass für Rundmails mit Informationen zu den aktuell an der Universität geltenden Regelungen und Vorkehrungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie – so auch heute.

Die aktuellen bundesweiten Entwicklungen der Inzidenz- und Hospitalisierungszahlen erfüllen uns dabei mit Sorge. Zugleich ist die Entwicklung in Schleswig-Holstein – auch aufgrund der im Vergleich der Bundesländer sehr hohen Impfquote unter der Bevölkerung – bisher nicht dramatisch. Die Landesregierung hat daher zunächst entschieden, die bisher geltenden Verordnungen nicht zu verschärfen. Dies bedeutet, dass der Universitätsbetrieb in Lehre, Studium, Forschung, Verwaltung und Services im bisherigen Umfang in Präsenz fortgesetzt wird. Voraussetzung und Bedingung dafür ist das konsequente Einhalten der Hygieneregeln:

  1. Halten Sie sich an die sehr umfassende Maskenpflicht! Diese gilt auf allen Laufwegen in den Gebäuden der CAU sowie bis auf wenige definierte Ausnahmen in allen Lehrveranstaltungen und bei dienstlichen Zusammenkünften.
  2. Betreten Sie den Campus nicht mit Erkältungssymptomen, sondern lassen Sie diese ärztlich abklären und unterziehen sie sich ggf. einem Antigenschnelltest oder auf ärztliche Veranlassung einem PCR-Test.
  3. Halten Sie vor Ort die Hand- und Niesetikette ein und lüften Sie regelmäßig, d.h. alle 20 bis 30 Minuten, wenn sich mehrere Personen über einen längeren Zeitraum gemeinsam in einem Raum aufhalten.
  4. Die 3G-Regelung gilt für alle Mitglieder der Universität, auch wenn nicht flächendeckend und individuell kontrolliert wird. Halten Sie sich nur auf dem Campus auf, wenn Sie geimpft, genesen oder aktuell negativ getestet sind.
  5. Bestandteil der Kontrolle des Vorliegens der 3G ist neben den jeweiligen Zertifikaten immer auch die Überprüfung der Identität. Halten Sie daher unaufgefordert auch Ihren Personalausweis, oder Führerschein oder Studierendenausweis bereit.
  6. Beschäftigte, die nicht geimpft oder genesen sind, werden aufgefordert, bei Anwesenheit am Arbeitsplatz täglich einen Antigen-Schnelltest durchzuführen. Die Tests werden durch die CAU gestellt.

Der Präsenzbetrieb wird nur bei konsequenter Einhaltung dieser Regeln aufrecht erhalten werden können – bitte leisten Sie alle Ihren Beitrag dazu und verhalten Sie sich verantwortungsvoll, um sich selbst und andere zu schützen. Detaillierte Informationen zu den Hygieneregeln und deren Umsetzung in den verschiedenen Bereichen der Universität finden Sie auf der Corona-Webseite der Universität.

Über weitere Entwicklungen und kurzfristige Änderungen durch bundesgesetzliche Regelungen  werden wir Sie selbstverständlich auf diesem Wege Informieren.

Mit freundlichen Grüßen,
Claudia Meyer
Kanzlerin