"Sommerregelungen" und Ausblick Wintersemester

Sehr geehrte Universitätsmitglieder,

viele von Ihnen werden sich aktuell in den Sommer 2020 zurückversetzt fühlen: vieles, auf das wir lange verzichten mussten, Konzerte, Restaurantbesuche u.ä. sind vor allem draußen wieder möglich. Zugleich blicken wir angesichts schon jetzt wieder steigender Infektionszahlen mit Sorge und Skepsis in Richtung Herbst und Winter. Die Vorbereitungen für das kommende Wintersemester laufen auf Hochtouren und weiterhin planen wir dieses mit einem größtmöglichen Präsenzanteil. Weitere Informationen dazu werden wir Ihnen schnellstmöglich zukommen lassen, denn uns ist bewusst, dass trotz aller Unwägbarkeiten einer Pandemie größtmögliche Planungssicherheit gegeben werden muss. Wir möchten Sie im Folgenden über die aktuellen Regelungen sowie über weitere Impfangebote informieren.

Für das verbleibende Sommersemester ist aktuell das Rahmenhygienekonzept der CAU auf Grundlage der Hochschulen-Coronaverordnung vom 22.07.2021 nochmals angepasst worden. Es lässt bei Einhaltung grundlegender Hygieneregelungen in vielen Bereichen des universitären Lebens weiterhin mehr Präsenz mit Hygienekonzepten zu. Vor allem bei dienstlich veranlassten Treffen und Besprechungen und bei sogenannten „Veranstaltungen außerhalb des Lehrbetriebs“, zu denen z.B. Tagungen und Workshops mit externer Beteiligung, kulturelle Veranstaltungen aber auch interne Veranstaltungen wie Sommerfeste zählen. Weitgehend unverändert bleiben aber aufgrund der weiterhin geltenden SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung und den Arbeitsschutzregeln die Einschränkungen am Arbeitsplatz Universität. Bitte informieren Sie sich auf dem Corona-Webauftritt der CAU.

Prüfungen des Sommersemesters:

Diese finden in beiden Prüfungszeiträumen wie geplant statt. Die kommunizierten Regelungen und Vorgaben für Präsenzprüfungen bleiben unverändert bestehen.

Services der Universitätsbibliothek:

Die aktuelle Pandemielage macht die Ausweitung der Services der Universitätsbibliothek wie folgt möglich:

  • Einzelarbeitsplätze: Es stehen nunmehr 283 Einzelarbeitsplätze und 42 Internetarbeitsplätze nach dem First-Come-First-Serve-Prinzip zur Verfügung. Die Online-Reservierung entfällt.
  • Automaten: Der Snack- und Getränkeautomat, der Validierungsterminal für die CAU-Card und der Geldwechselautomat können genutzt werden.

CAU-Card-Validierung:

Die CAU-Card kann weiterhin im Foyer des Universitätshochhauses validiert werden. Das Hochhaus ist von 7 bis 19 Uhr geöffnet.
Darüber hinaus ist das Validierungsterminal in der Universitätsbibliothek und in der Mensa I zu den jeweils geltenden Öffnungszeiten zugänglich.

Impfangebote für alle Universitätsmitglieder:

Weiterhin stellen wir uns darauf ein, im Wintersemester Präsenzlehre in größtmöglichem Umfang anzubieten. Natürlich wird dies von der aktuellen Pandemieentwicklung bis zum Vorlesungsstart Mitte Oktober abhängig sein, und hybride wie auch rein digitale Formate werden für den Fall von verschärften Coronaregelungen der „Plan B“ sein müssen. Präsenzlehre in größerem Umfang kann jedoch nur durchgeführt werden, wenn die Abstandsregelungen gelockert werden. Hierfür wird auch die Impfquote eine entscheidende Rolle spielen.

Um die Bedarfe an Impfangeboten für Sie einplanen zu können, bitten wir alle Universitätsmitglieder, an folgender Umfrage teilzunehmen und anonym zwei Fragen zu beantworten, die für die weiteren Planungen des Universitätsbetriebs unter Pandemie-Bedingungen notwendig sind:

Impfstatus-Umfrage

Weitere Informationen über Impfangebote:
(Die Impfangebote sind freiwillig und nicht verpflichtend)

  • Die Impfungen durch den Betriebsärztlichen Dienst der CAU sind mittlerweile abgeschlossen, die Nachfrage war zuletzt stark gesunken. Beschäftigte mit einem Impfinteresse werden gebeten, die offenen Angebote von Land, Stadt und Universität wahrzunehmen.
  • Offene Impfangebote des Landes und der Stadt Kiel können unter folgendem Link mit freier Terminwahl gebucht werden: www.impfen-sh.de/sh/start/termine. Alle Impfzentren sind darüber hinaus mittwochs bis sonntags zwischen 13 und 18 Uhr auch ohne Termin für Impfinteressierte geöffnet. Das Kieler Impfzentrum Schwedenkai steht mittwochs bis sonntags 9 bis 17 Uhr ohne Termin offen.
  • Die mobilen Impfteams am CAU-Campus, die bereits im Juli Corona-Impfungen durchgeführt haben, werden erneut im August vor Ort sein. Zwischen dem 11. und 17. August werden die Zweitimpfungen durchgeführt, für alle, die das Angebot im Juli wahrgenommen hatten. Darüber hinaus stehen die Termine auch für neue Erst- und Einmalimpfungen zur Verfügung. Wer die Augusttermine für eine Erstimpfung wahrnehmen möchte, muss jedoch die Zweitimpfung selbstständig bei einer hausärztlichen Praxis oder im Impfzentrum wahrnehmen. Alle Universitätsmitglieder und Angehörige sind eingeladen, das Angebot zu nutzen. Weitere Informationen.

Falls Sie bisher noch kein Impfangebot wahrgenommen haben, prüfen Sie dies bitte für sich und konsultieren ggf. eine Ärztin oder einen Arzt Ihres Vertrauens. Eine Impfung bleibt auch weiterhin eine persönliche Entscheidung, die Sie für sich treffen müssen. Sie wird innerhalb der Universität keine Pflicht oder Voraussetzung für die Teilhabe am universitären Leben sein. Die Impfquote wird aber voraussichtlich ein wichtiger Baustein sein, um mehr Präsenz zu ermöglichen.

Mit freundlichen Grüßen
Claudia Ricarda Meyer
Kanzlerin