Forschung an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Die CAU als einzige forschungsstarke Volluniversität in Schleswig-Holstein hat in den letzten Jahren systematisch vier dynamische Forschungsschwerpunkte entwickelt, die auf der interdisziplinären Wechselwirkung starker Disziplinen basieren: Meereswissenschaften, Lebenswissenschaften, Gesellschaft, Umwelt und Kultur im Wandel sowie Nano- Oberflächen- und Grenzflächenwissenschaften. Jeder einzelne Schwerpunkt liefert substantielle Beiträge zum Umgang mit mindestens einer der Grand Challenges.

Exzellenz­strategie

Die Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder wird ab 2019 als Exzellenzstrategie fortgeführt. Die CAU hat sich mit drei Vollanträgen beworben und war mit zwei Initiativen erfolgreich. Jetzt hat sich die Universität Kiel um den Titel Exzellenzuniversität beworben. Die Voraussetzung dafür sind mindestens zwei erfolgreiche Cluster-Anträge.

Mehr zur Exzellenzstrategie

Exzellenz­universität

Unter dem Titel „Kiel University Interfaces“ hat die CAU im Dezember 2018 ihren Antrag für den Titel einer „Exzellenzuniversität“ eingereicht. Der Kieler Weg basiert auf einem aufgeschlossenen Dialog und der Zusammenarbeit der Fächer (Interdisziplinarität) und fruchtbaren Kooperationen mit Stadt, Region und strategischen Partnern (Transdisziplinarität).

mehr zur Exzellenzuniversität

Neues aus dem Bereich Forschung

Schmetterling auf einer Blüte

Die Reise der Pollen

Kieler Forschungsteam entschlüsselt Haftmechanismen beim Pollenflug

 
Eine Frau und ein Mann bei einer Tagung

Renommierter Omenn-Forschungspreis für Roderich Römhild

Internationale Gesellschaft für Evolutionsmedizin zeichnet ehemaligen Kieler Nachwuchsforscher aus

 
Gruppenfoto

Norddeutschland plant Kompetenzzentrum für Künstliche Intelligenz in der Medizin

Norddeutsche Universitäten reichen mit Unterstützung der Länder Forschungsantrag über 10 Millionen Euro ein

 
Eine schwarz-weiße Elektronenmikroskopie-Aufnahme

Plan B beim Cholesterin­transport

Kieler Biochemie-Forschungsteam weist bislang unbekannten, alternativen Cholesterin-Transportweg im Zellinneren nach

 

Exzellenzcluster

Die CAU hat in jeweils zwei Förderperioden der Bundesexzellenzinitiative (2006-2019) erfolgreich zwei Cluster und eine Graduiertenschule eingeworben. Die Exzellenzcluster „Future Ocean“ und „Inflammation at Interfaces“ sowie die Graduiertenschule „Human Development in Landscapes“ beschäftigen sich mit relevanten Forschungsfragen unserer Zeit. In der neuen Exzellenzstrategie war die Universität Kiel mit zwei Clusteranträgen erfolgreich: „Precision Medicine in Chronic Inflammation" und  „ROOTS – Konnektivität von Gesellschaft, Umwelt und Kultur in vergangenen Welten“.

Mehr zu den Exzellenzclustern der CAU

Forschungs­schwerpunkte der CAU

Die vier Forschungsschwerpunkte der CAU (KMS - Kiel Marine Science, KLS - Kiel Life Science, SECC - Societal, Environmental and Cultural Change sowie KiNSiS - Kiel Nano Surface & Interface Science) ermöglichen eine enge inter- und transdisziplinäre Zusammenarbeit unterschiedlicher Forschungsbereiche zu gemeinsamen Kernthemen. Die Forschungsschwerpunkte sind untereinander vernetzt und stehen in engem Bezug zu den acht Fakultäten der CAU.

Mehr zu den Forschungsschwerpunkten der CAU

Forschungs­projekte an der CAU

Ein Großteil der Forschung an der CAU wird über Drittmittel finanziert. Ihr Volumen hat sich in den vergangenen Jahren kontinuierlich vergrößert. Rund 800 Forschungsvorhaben in nationalen und internationalen Verbünden oder von Einzelforschenden werden von Bund, Land, der EU und der Wirtschaft gefördert. Darüber hinaus gibt es ein leistungsstarkes Forschungspotenzial auch außerhalb von Drittmittelzuwendungen.

Mehr zu den Forschungsprojekten an der CAU

Forschungs­infrastrukturen

Exzellente Forschungsinfrastrukturen sind eine wichtige Grundlage für die CAU und das Land Schleswig-Holstein als Wissenschaftsstandort. Sie umfassen Einrichtungen, Anlagen, Ressourcen und Dienstleistungen, die von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern für Ihre Forschung benötigt werden.

Im Sinne eines transinterdisziplinären Verständnisses von Transfer stehen diese Forschungsinfrastrukturen nicht nur Universitäten, sondern auch Einrichtungen aus der Wirtschaft offen. Durch den Austausch zwischen universitärer und außeruniversitärer Forschung entstehen Synergieeffekte, von denen sowohl die Grundlagen- als auch die Vorsorgeforschung profitieren können.

Einrichtungen wie das Zentrum Molekulare Biowissenschaften oder das Kompetenzzentrum Nanosystemtechnik genießen nicht nur bundesweit einen hervorragenden Ruf, sondern bieten auch internationalen Forscherinnen und Forschern exzellente Arbeitsbedingungen.

Mehr zu Forschungsinfrastrukturen

Zentrum für Molekulare Biowissenschaften

Integrität & Ethik

Als Stätte der Forschung, Lehre und Nachwuchsförderung verpflichtet sich die CAU der Wahrung von Regeln wissenschaftlicher Professionalität und befördert die Etablierung und Einhaltung ethischer Grundprinzipien in der Forschung. Die Prinzipien der guten wissenschaftlichen Praxis bilden die Grundlage wissenschaftlichen Arbeitens an der Universität Kiel.

Mehr zu Integrität und Ethik an der CAU

Wissen­schaftlicher Nachwuchs

Die CAU fühlt sich insbesondere der Förderung von Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern verpflichtet und bietet neben dem Graduiertenzentrum, das allen Doktorandinnen und Doktoranden der CAU als Beratungseinheit zur Seite steht, und dem Postdocs Online-Portal für alle Promovierten, eine Reihe an koordinierten Programmen zur Förderung von jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern.

Mehr zum wissenschaftlichen Nachwuchs an der CAU

Service und Beratung

Beratung bei Forschungs­anträgen

Die Referate für Forschungsförderung der CAU bieten Service- und Beratungsleistungen in Fragen der Antragstellung, des Vertragsmanagements und der Drittmittelverwaltung. Sie geben Unterstützung in allen Phasen der jeweiligen Forschungsvorhaben.

Zu den Referaten für Forschungsförderung

Nobelpreis­träger der CAU

Uni Kiel: Exzellente Wissenschaft seit 353 Jahren

An der CAU forschen und lehren wir seit über 350 Jahren auf höchstem Niveau. Das 20. Jahrhundert war das Jahrhundert bahnbrechender Erfindungen - auch in Kiel. Sieben Nobelpreisträger forschten und wirkten hier. Genialität war dabei nicht immer mit Humanität gepaart.

Mehr zu den Nobelpreisträgern der CAU