unizeit Schriftzug

Nahid Talebi

Physik des Lichts

»Meine Arbeitsgruppe möchte zum physikalischen Verständnis der Elektron-Licht-Wechselwirkung auf der Nanoskala beitragen. Wir fragen uns, wie wir optische Elemente verkleinern können, wie schnell sich die Elektronen im Nanobereich bewegen und wie wir die Bewegung von Elektronen mit Licht steuern können. Darüber hinaus verwenden wir Elektronenmikroskope und Laser, um die optische Reaktion unserer konstruierten Nanosysteme zu charakterisieren. Unser Ziel ist es, Systeme zu entwerfen, die uns dabei helfen, die quantenphysikalischen Prinzipien zu verstehen, die hinter den Wechselwirkungen von Elektronen untereinander sowie zwischen Elektronen und Licht stehen.«

Nahid Talebi
© Jürgen Haacks, CAU

Nahid Talebi

Nahid Talebi, 38 Jahre, geboren in Teheran, Iran. Seit September 2019 Professorin für Nanooptik an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Zuvor Leiterin der ERC-Gruppe „NanoBeam“ am Max-Planck-Institut für Festkörperforschung Stuttgart. 2011 Promotion an der Universität von Teheran, 2012 bis 2014 Alexander-von-Humboldt-Forschungsstipendiatin.

unizeit-Suche:

In den unizeit-Ausgaben 27-93 suchen