SuchenSitemapKontaktImpressum
de | en | ru | Rechtswissenschaftliche Fakultät | Datenbank Leobalt
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Institut für Osteuropäisches Recht - Prof. Dr. Alexander Trunk
Siegel der Fakultät
Jahr 2001

Die Examensübungsklausur vom 10.11.2001 wurde am Mittwoch, dem 12. Dezember 2001, um 11:30 Uhr im Eingangsbereich des Juristischen Seminars zurückgegeben. Nicht abgeholte Klausuren wurden in die dafür vorgesehenen Fächer gelegt. Dies gilt nicht für Auflagenklausuren und mit wenigstens zehn Punkten bestandenen Klausuren, die Mo-Fr in der Zeit von 09:00-12:00 Uhr im Institut, Raum 331, abgeholt werden können.

Ein Arbeitskreis zum Recht des Asiatischen Raums ist im Entstehen
Wir freuen uns über Interessierte. Kontakt: Pey-Fen Fuh, Burkhard Breig

Zertifikatsprogramm "Osteuropa-Studien"
Die Zertifikatsordnung "Osteuropa-Studien" ist am 31.10.2001 geändert worden und jetzt in der aktuellen Fassung online.

Zusammenarbeit Jura - Informatik
Prof. Trunk und Prof. Luttenberger (Arbeitsgruppe Kommunikationssysteme am Institut für Informatik der CAU) werden ab Beginn des Wintersemesters 2001/2002 eine Zusammenarbeit im Bereich "Sicherheit von Kommunikationssystemen" aufnehmen. Ein erster Schritt darauf ist die gegenseitige Abstimmung von Lehrveranstaltungen. Ein Ausbau der Zusammenarbeit auf Fakultätsebene ist in Vorbereitung. In diesem Zusammenhang: Das Institut für Informatik bietet ein studienbegleitendes Zertifikatsprogramm "Informatik", das auch für Juristen interessant sein dürfte.

Zertifikatsprogramm "Osteuropäisches Recht"
Am 11. Juli 2001 hat der Fakultätskonvent der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der CAU eine Zertifikatsordnung "Osteuropäisches Recht" beschlossen. Das neue Zertifikatsprogramm, eine Gemeinschaftsinitative mehrerer Ostrechtslehrstühle und -institute (Köln, Berlin, Salzburg, Hamburg, Passau, Regensburg), wird im Wintersemester 2001/2002 starten.

Am Donnerstag, den 13.12.2001 hält Frau Anna Spukova (Univ. Irkutsk) im Rahmen der DGO-Vortragsreihe "Osteuropa aktuell" einen Filmvortrag "Heiliges Meer Sibiriens - Rund um den Baikal-See". Ort: Institut für Slavistik, Leibnizstr.10, Raum 0204, Zeit: 18.30 h.

Am Mittwoch, den 12.12.2001 spricht Prof. Dr. Günter Baranowski (Leipzig) im Rahmen der Ringvorlesung des ZOS über die "Russkaja Pravda" (das klassische russische Gesetzeswerk des Mittelalters). Ort: Institut für Slavistik, Leibnizstr.10, Raum 325, Zeit: 12.00 h c.t.

Internet-Kaffee über Auskunftsansprüche
Am 15.11. 2001 fand ein Internet-Kaffee zu dem Thema "Auskunftsansprüche gegen Online-Anbieter" statt (Moderator: Steffen Hohn).

Raumverlegung der Vorlesung von Prof. Trunk "Einführung in das Recht der neuen Medien"
Wegen des großen Andrangs wird die o.g. Vorlesung in den Hebbelhörsaal (Olshausenstr. 40, Alte Mensa, R. 201) verlegt.

Gastvorlesungen Prof. Trunk in China und Russland
Vom 23.-30.9.2001 unternahm Prof. Trunk zusammen mit dem Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät, Prof. Eckert, eine Vortragsreise an die Zhejiang-Universität in Hangzhou/China (Partneruniversität der CAU), um Möglichkeiten einer verstärkten Zusammenarbeit zu besprechen. Im Rahmen des vom DAAD finanzierten Intensivkurses zum deutschen Recht am Institut für Staat und Recht der Russischen Akademie der Wissenschaften (Moskau) hielt Prof. Trunk vom 3.-7.10.2001 Vorlesungen zum Europäischen Privatrecht (Vorlesungsgliederung der Moskau-Vorträge hier in englischer Sprache; die Gliederung  der Hangzhou-Vorträge folgt demnächst hier).

Zusammenarbeit Jura - Informatik
Das Institut für Informatik und Praktische Mathematik der CAU (Lehrstuhl Prof. Luttenberger) schreibt zur Zeit eine Assistenten- oder wiss. Mitarbeiterstelle aus, die von einem/r Juristen/in oder von einem/r Informatiker/in besetzt werden kann. Ziel: Verbindung beider Disziplinen im Bereich Datenschutz/Datensicherheit. Die Stelle kann für eine Habilitation (u.U. auch für eine Promotion) genutzt werden. Nähere Informationen hier.

Vortrag von Prof. Trunk auf der Tagung "Electronic Commerce and Legal Aspects"
Am 27. Juli 2001 hielt Prof. Trunk auf der Tagung "Electronic Commerce and Legal Aspects" in Miyazaki/Japan (Organisatoren: Prof. Kono, Universität Kyushu, Prof. Dr. Paulus, Humboldt-Universität zu Berlin) einen Vortrag über "European Directives in the Field of Electronic Commerce: Interplay with German Law". Tagungsbericht hier.

Vortrag von Prof. Trunk auf dem Kongress "INSOL 2001" in London
Am 17. Juli 2001 hielt Prof. Trunk im Rahmen des Kongresses INSOL 2001 in London einen Vortrag über "State Priority in Bankruptcy: The Approach in Germany and in Eastern Europe".

Bewerbungsliste für den Willem C. Vis Moot Court 2002 jetzt geschlossen.
Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot 2002 : Möglichkeit zur  examensähnlichen und praxisbezogenen Einarbeitung in internationales Wirtschaftsrecht, internationales Verfahrensrecht und englische Rechtssprache.
Der Wettbewerb findet im April 2002 in Wien statt. Die Vorbereitung auf den Wettbewerb erfolgt im WS 2001/2002.Bewerbungen zur Teilnahme sind ab sofort möglich: schriftlich mit kurzer Begründung, Lebenslauf, Kopie von Abiturzeugnis und Scheinen von Übungen, Seminaren etc.). Voraussetzung für die Teilnahme sind sehr gute englische Sprachkenntnisse (nicht notwendig Kenntnisse der Fachsprache). Eine Teilnehme ist für Studierende schon ab dem 3. Semester möglich.
Einreichung der Bewerbungen bis spätestens 6.7.2001 beim Institut für Osteuropäisches Recht, Leibnizstr.4/III, 24118 Kiel. Weitere Informationen gerne auch direkt beim Moot-Team des Jahr 2001: mail@willem-vis-moot-kiel.de. Zur Ankündigung der Info-Veranstaltung am 14.6.2001 s. hier.

Internetkaffee zu Domainstreitigkeiten des Internet
Am Mittwoch 27. 6. 2001 fand wieder unsere Diskussionsrunde Internet-Kaffee statt. Igor Nikiforov und Torsten Spiegelhalder gaben eine Einführung in die Rechtsfragen bei Internet-Domainstreitigkeiten und stellten die jüngsten BGH-Urteile zu diesem Themengebiet vor

Vortrag "Probleme des Bankensystems der Ukraine"
Am Donnerstag 14. Juni 2001 hielt unser früherer ZOS-Gastdozent Dr. Sergey Kulpinsky (Kiev) im Rahmen von "Osteuropa aktuell" einen Vortrag über "Probleme des Bankensystems der Ukraine", ein zur Zeit besonders brisantes Thema. Kurzzusammenfassung hier.

Vorträge zum IPR und IZVR in Irkutsk
Vom 16.-27. Mai 2001 nahm Prof. Trunk an einem Dozentenaustausch mit der Universität Irkutsk teil (auf der Grundlage des Partnerschaftsvertrags der CAU mit der Staatl. Universität Irkutsk) und hielt an der Juristischen Fakultät der Universität Irkutsk rechtsvergleichende Vorlesungen zum russischen und deutschen Internationalen Privat- und Verfahrensrecht (in russischer Sprache). Text der Gliederungen beider Vorlesungen hier: IPR und IZVR (englisch). Die Gliederungen werden demnächst erweitert.

Sokrates-Austausch mit Vilnius
Am 25. und 27. April 2001 hielt Prof. Trunk im Rahmen des Kieler SOKRATES-Austauschs mit der Rechtsuniversität Litauens in Vilnius zwei Vorlesungen über European Private Law. Kieler Studierende sind herzlich eingeladen, ein Semester an der Rechtsuniversität Vilnius zu verbringen. Jurakurse auf Englisch. Nähere Informationen am Institut für Osteuropäisches Recht.

Kieler Moot-Court-Team in Wien erfolgreich!
Das Institut für Osteuropäisches Recht gratuliert dem Kieler Team des Willem C. Vis Moot Court zur erfolgreichen Teilnahme am diesjährigen Wettbewerb! Das Kieler Team gehörte zu den 16 Finalisten unter den mehr als 90 Teams aus allen Kontinenten. Bei den mündlichen Verhandlungen, die Anfang April in Wien stattfanden, konnte sich außerdem Teammitglied Michael Karschau den dritten Platz des "Martin Domke Award Best Oral Advocate in the General Rounds" sichern. Auch zu diesem Erfolg herzlichen Glückwunsch! Weitere Infos hier...

Überblick Informatikrecht
Überblick zu den Aktivitäten des Instituts im Bereich Informatikrecht.

Doktoranden-/Mitarbeitergesprächskreis
Der Gesprächskreis von Doktoranden und Mitarbeitern findet ab sofort an jedem 2. und 4. Donnerstag eines Monats um 16.30 Uhr s. t. statt. 

(2.5.2001) Internetkaffee zum Online-Recht
Am 2.5.2001 gab Dr. Per Christiansen, Rechtsabteilung AOL Deutschland, im Rahmen unserer Diskussionsrunde Internet-Kaffee einen Einstiegsbericht zum Thema "Online-Recht - Erfahrungen aus der Sicht eines Unternehmensjuristen".
 Das nächste Internetkaffee wird voraussichtlich im Juni die Besonderheiten von Domainstreitigkeiten des Internets zum Thema haben.

Vorlesungsänderung Dr. Nekrosius
Die Vorlesung Einführung in das Zivil- und Wirtschaftsrecht Litauens bei Doz. Dr. Vytautas Nekrosius findet entgegen der Ankündigung im BVV jeden Donnerstag von 14.00 bis 16.00 Uhr im Seminarraum des Instituts für Osteuropäisches Recht (Zugang: Lesesaal des jur. Seminars) statt. Erster Termin ist dabei der 19.04.2001.
Das Kolloquium Justizreform in Litauen findet ebenfalls entgegen der Ankündigung im BVV jeden Dienstag von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr im Seminarraum des Instituts statt. Erster Termin ist hier der 24.04.2001.

(19.04.2001) Seminarvorbesprechung
Am Donnerstag, den 19.4.2001 fand um 16 Uhr im Bibliotheksraum des Instituts (Raum 334, Leibnizstr.4) die Vorbesprechung und Vergabe der Themen für das Blockseminar "Rechtliche Aspekte des EU-Beitritts von Litauen, Lettland, Estland und Polen" statt.

(19.04.2001) DGO-Vortragsreihe "Osteuropa aktuell"
Am Donnerstag, 19.4.2001 wird Frau Dr. Helena Horska (Wirtschaftsuniversität Prag) im Rahmen unserer DGO-Vortragsreihe "Osteuropa aktuell" über folgendes Thema sprechen:
Measuring the Progress  of Transition - "quickly & easily": The cases of  the Czech Republic, Hungary, Poland, Slovakia and Slovenia".
Zeit: 18.00 h c.t. Ort: voraussichtlich im Seminarraum des Instituts für Osteuropäisches Recht, Leibnizstr.4/I (hinter dem Institut für Internat. und Europ. Privat- und Verfahrensrecht, zugänglich über die Bibliothek des Juristischen Seminars).

(März 2001) Die Vorschau auf die Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2001 ist jetzt online.

Am 20.02. und 21.02.2001 fand im Institut eine zweitägige bilaterale Fachveranstaltung über "Aktuelle Fragen und Probleme des Insolvenzrechts in Russland und Deutschland" statt. Gemeinschaftsveranstaltung mit einer Delegation von Professoren der Staatlichen Rechtsakademie Saratov und Insolvenzpraktikern aus dem Raum Saratov. Nähere Informationen hier.

Vom 16.-18.2.2001 unternahm das Institut einen Mitarbeiter- und Doktorandenausflug nach Potsdam.

Vom 25.-28.1.2001 veranstaltete das Institut ein Kompaktseminar in Brüssel (mit internationaler Beteiligung, in englischer Sprache) über das Thema Legal Issues and Perspectives of the Relations between the EU and Russia. U.a. Zusammentreffen mit Repräsentanten der russischen Vertretung bei der EU, der deutschen Vertretung bei der EU, der EU-Kommission und des Europäischen Parlaments.

(Januar 2001) Die Seminararbeiten des Datenschutzseminars vom 8. bis zum 10. Januar 2001 in Sehlendorf lassen sich über die Themenliste abrufen.

(1.-3. März 2001) Teilnahme von Prof. Trunk sowie mehrerer Mitarbeiter des Instituts und russischer LLM-Teilnehmer aus Kiel an der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde e.V. in Berlin.

(Februar 2001) Hinweis für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Abschlußklausur zur Vorlesung Rechtsvergleichung.

(Januar 2001) In Absprache mit den HörerInnen wird die Vorlesung "Bürgerliches Recht für Betriebswirte" ab 18.1.2001 in den Raum 334, Leibnizstr.4/III (Institut für Osteuropäisches Recht) verlegt.

(11. Januar 2001) Am Donnerstag, 11.1.2001 sprach Andrej Rumjantsev, Moskau, im Rahmen unserer Vortragsreihe Osteuropa aktuell über "Rechtsprobleme der Neuen Medien in Russland". Zugleich Veranstaltung im Rahmen des Internet-Kaffee unseres Instituts (dort hyperlink mit ergänzenden Informationen zu dem Vortrag).

(8.-10. Januar 2001) Zivilrechtliches, europarechtliches und rechtsvergleichendes Seminar zum Datenschutz im Internet, Ort: Sehlendorf.



Technischer Ansprechpartner: Benjamin Bremert, Tel.: (0431) 880-2173