SuchenSitemapKontaktImpressum
de | en | ru | Rechtswissenschaftliche Fakultät | Datenbank Leobalt
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Institut für Osteuropäisches Recht - Prof. Dr. Alexander Trunk
Siegel der Fakultät
Jahr 2006

13.12.2006: Die Robert Bosch Stiftung gewährte am 13.12.2006 eine Anschubfinanzierung zur Einrichtung und Tätigkeit einer deutschen Geschäftsstelle des geplanten Deutsch-Russischen Juristischen Instituts (DRJI). Die Projektkoordinierung für das DRJI liegt beim Institut für Osteuropäisches Recht.

31.10.2006: Der gemeinsame Projektantrag des Instituts für Osteuropäisches Recht mit dem Institut für Slavistik und der Universitätsbibliothek der CAU zur Einrichtung einer internetgestützten Informationsplattform "Recht im Ostseeraum" (auf der Grundlage einer Kooperation der Projektpartner im Bereich juristischer Fachsprachenausbildung) hat eine Finanzierung aus dem Innovationsfonds des Landes Schleswig-Holstein erhalten. Der Zuwendungsbescheid wurde am 31.10.2006 durch den Staatssekretär des Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Verkehr des Landes Schleswig-Holstein, Herrn Jost de Jager, überreicht.

25./26. September 2006: Tagung der IRZ-Stiftung und der Universität Zagreb zum deutschen und kroatischen Insolvenzrecht,  Zagreb
Vortrag von Prof. Trunk über aktuelle Anwendungspraxis der Europäischen Insolvemzverordnung und des autonomen deutschen Internationalen Insolvenzrechts.

10. - 23. September 2006: Sommerakademie der Studienstiftung des deutschen Volkes in Guidel. Leitung der Arbeitsgruppe 4 "Recht und Wirklichkeit in Osteuropa" durch Prof. Trunk und Prof. Zoll (Universität Krakau)

22. August - 4. September 2006: Informationsreise des Instituts für Osteuropäisches Recht nach Bulgarien. Besuch u.a. der Universität Sofia, des Rila-Klosters, der Städte Burgas, Plovdiv, Veliko Trnovo und Varna. Zahlreiche Fachgespräche.

20./21.6.2006: Vortrag Prof. Dr. Sergej Bachin, Universität St. Petersburg, zum internationalen Seeprivatrecht. Im Rahmen der Kieler Woche-Sonderveranstaltung der CAU zum Thema "Das Meer" am 20./21.6.2006 hielt Prof. Dr. Sergej Bachin, Lehrstuhl für Internationales Recht der Staatlichen Universität St. Petersburg, einen Vortrag über Internationale Handelstermini im Seeprivatrecht. Das Seetransportrecht ist international stark standardisiert, die dort verwendeten Kurzbezeichnungen werfen aber zahlreiche praktisch bedeutsame Auslegungsfragen auf, denen in diesem Vortrag nachgegangen werden soll. Prof. Bachin ist Verfasser eines russischen Standardwerks zur Rechtsvereinheitlichung ("Subpravo").

Weiterhin hielt Herr Prof. Bachin am Donnerstag, 22.6.2006, um 16.00 h einen Vortrag über Europäische Rechtsangleichung und Russland.

18. - 23.6.2006 Gastaufenthalt Professor Bachin
Vom 18. Juni 2006 bis 23. Juni 2006 besuchte Prof. Dr. Sergej Bachin, Lehrstuhl für Internationales Recht der Staatlichen Universität St. Petersburg das Institut für Osteuropäisches Recht zu einem Vortrags- und Forschungsaufenthalt. Der Besuch erfolgte auf der Grundlage des Partnerschaftsabkommens der CAU mit der Universität St. Petersburg sowie des Kooperationsabkommens der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der CAU mit der Juristischen Fakultät der Univ. St. Petersburg. Professor Bachin war als Vertreter der Rechtswissenschaft Kieler Woche-Gast der CAU.

16. Juni 2006 Festveranstaltung zum 80. Geburtstag von Professor Wolfgang Seiffert
Am Freitag, dem 16. Juni 2006 fand eine Festveranstaltung zum 80. Geburtstag unseres früheren Institutsdirektors Prof. Dr. Wolfgang Seiffert statt.

Gastvorträge zum litauischen Recht
Im Rahmen der ERASMUS/Sokrates-Partnerschaft mit der Mykolas-Romeris-Universität, Vilnius besuchten  in der Woche vom 12.-16. Juni 2006 Doz. Dr. Gediminas Mesonis und Doz. Dr. Antanas Rudzinskas das Institut für Osteuropäisches Recht.
Am Mittwoch, 14. Juni 2006 hielt Herr Doz. Dr. Mesonis  im Rahmen der Vorlesung "Osteuropäisches Recht" einen Vortrag über Verfassungsrechtliche Gewohnheiten in Litauen und anderen Staaten Osteuropas - Constitutional conventions in Lithuania and other East European countries.
Herr Doz. Dr. Rudzinskas hält einen Vortrag zum Deliktsrecht in Litauen (Zeit und Ort auf Anfrage beim Institut für Osteuropäisches Recht).

Gäste am Institut im Mai 2006
Anfang Mai 2006 besuchte Frau Elena Dadukina, Insolvenzverwalterin aus Riga, das Insitut für Osteuropäisches Recht zu einem 1-wöchigen Forschungsaufenthalt. Ebenfalls im Mai 2006 hielt sich Frau Linda Piusa, Richterin am Verwaltungsgericht Riga, zu einem 4-wöchigen Forschungsaufenthalt am Institut für Osteuropäisches Recht auf.

18.-22. April 2006: Gemeinschaftsseminar mit der Mykolas-Romeris-Universität (Vilnius) zum Internationalen Privat- und Verfahrensrecht, in Vilnius und auf der Kurischen Nehrung (Litauen).

18.2.2006: Verleihung Ehrungstitel der Russischen Föderation an Prof. Boguslawskij
Durch Erlass des Präsidenten der Russischen Föderation vom 18.2.2006 wurde Herrn Prof. Dr. Dr. h.c. (Univ. Kiel) Mark Boguslawskij der Ehrentitel eines "Verdienten Wissenschaftlers" (sasluzhennyj dejatel' nauki) der Russischen Föderation verliehen. Wir gratulieren Herrn Prof. Boguslawskij zu dieser hohen Auszeichnung.

2. - 3. März 2006: Jahrestagung der DGO in Marburg über "Wertewandel  in Staat und Gesellschaft". In diesem Rahmen organisierte das Institut ein Panel über Wertewandel in Rechtsordnungen Osteuropas: Verfassungsrecht, Zivilrecht, Strafrecht. Referenten: Prof. Dr- Raul Narits (Tartu), Prof. Dr. Dr. h.c. Friedrich-Christian Schroeder (Regensburg), Prof. Dr. Fryderyk Zoll (Krakau), Moderation Prof. Trunk.

Donnerstag, 9.2.2006, 16.00 h: Gastvortrag zu den deutsch-tschechischen Beziehungen (DGO-Zweigstelle Kiel)

Vortrag Prof. Dr. Dr. h.c. D. Brandes, Universität Düsseldorf: Tschechen und Deutsche im Jahr 1938 - Stimmung und Politik in den Grenzgebieten der Tschechoslowakei.

27./28. Januar 2006: Vortrag Prof. Trunk über das neue ukrainische IZVR (im Rahmen eines deutsch-ukrainischen Symposiums an der Universität Regensburg)

Vorlesung ZPO: Vorverlegung Gerichtstermin am 26.1.2006
Die Gerichtsverhandlung der Kammer für Handelssachen des Landgerichts Kiel, zu der die HörerInnen der ZPO-Vorlesung eingeladen sind, beginnt am Do., 26.1.2006 bereits um 10.00 h (statt um 11.00 h), Sitzungssaal 374. Wir treffen uns daher bereits um 9.45 h vor dem Landgericht Kiel (Schützenwall 31 - 35).

23. Januar 2006: Teilnahme Prof. Trunk am Deutsch-Chinesischen Rechtsstaatsdialog (Bundesministerium der Justiz, Berlin)

20.-22. Januar 2006: Vortrag Prof. Trunk zum neuen ukrainischen Internationalen Vertragsrecht im Vergleich zum Europäischen Vertragsübereinkommen, im Rahmen des deusch-polnisch-ukrainischen Symposiums "Ukraine - Auf halbem Weg" (an der Universität Krakau)



Technischer Ansprechpartner: Benjamin Bremert, Tel.: (0431) 880-2173