University and School for a
European Literary Canon








 

 

 

Das Projekt
University and School for a European Literary Canon


Das Projekt University and School for a European Literary Canon (ELiCa) ist ein europäisches Projekt mit dem Ziel, einen Korpus an literarischen „Werken“ aus dem europäischen Raum zu profilieren, die den Unterricht in Schulen und Universitäten bereichern können. Es wird von der EACEA (Education, Audiovisual and Culture Executive Agency der Europäischen Union) gefördert und durch die Universität La Sapienza in Rom koordiniert. In Deutschland wird das Projekt am Romanischen Seminar der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel unter Leitung von Prof. Dr. Javier Gómez-Montero durchgeführt.

Auf dieser Homepage finden Sie Informationen zu den einzelnen Etappen des Projekts und deren Ergebnissen.

Neben den Resultaten der ELiCa-Befragung von Schülern, Studenten und Lehrkräften enthält die Homepage Protokolle zu Fachvorträgen sowie Erfahrungsberichte zu von Studenten durchgeführten Unterrichtsstunden an Kieler Gymnasien, die Anregungen für die Umsetzung von Literatur im Schulunterricht bieten.

Darüber hinaus werden Informationen zu den im Rahmen des Projekts stattgefundenen Seminaren und Vorträgen an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel bereitgestellt, außerdem zur Konferenz zur Literatur und Bildung der Europäer vom 16.-17. März 2012 (La letteratura e la formazione degli europei), bei der die Ergebnisse auf internationaler Ebene zusammengefasst wurden. In Deutschland wurde das Projekt mit dem Seminar „Lectura, Canon y Anticanon literarios“ im April 2012 auch auf italienisch abgeschlossen.


Das Projekt University and School for a European Literary Canon wird in internationaler Kooperation mit Universitäten und Schulen durchgeführt. Partner sind folgende Institutionen: Università “La Sapienza” (Rom), CIID (Cooperativa Insegnanti di Iniziativa Democratica), Universitatea din Bucuresti, Centro de Estudos Comparatistas (Lissabon), Universidade de Santiago de Compostela, Instituto Politécnico de Leiria, Language Service Centre (Gießen).

Folgende aktuelle und ehemalige Mitarbeiter des Romanischen Seminars der CAU zu Kiel arbeiten am ELiCa-Projekt mit bzw. haben daran mitgearbeitet:

Katharina Annus Prof. Dr. Javier Gómez-Montero Dr. des. Frank Nagel
Wiebke Best Jimena Hernández Alcalá Jana Richter
Chris Ullrich Cochanski Susanna Hönig Beke Sinjen
Carina Ebner Paz Huete Iglesias Merle Struve
Dr. Victor Andrés Ferretti Annette Köhler Rosa Wohlers
PD Dr. Folke Gernert Franziska Loest  


Weiterhin mitgewirkt haben:

Alexander Beidin, Sandra Bergmann, Solveig Dierks, Franziska Ende, Nathalie Neumann, Svenja Neumann, Luisa von Schuckmann und weitere Studierende.