CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseiteFörderer und StipendienFörderungen-ÜbersichtBewerben Sie sich

Bewerben Sie sich



Jährlich zwischen dem 15. Januar und dem 28.2. können Sie Anträge auf Förderungen aus den Stiftungen zur Förderung für den Lebensunterhalt stellen. Für die Anräge zu allen anderen Förderarten ist der 30. April der Bewerbungsschluss. Über die Anträge wird in den Stiftungsratsitzungen in der Regel zwischen dem 1. Juni und Mitte Juli entschieden. Die Förderungen werden jeweils ab August gewährt.

Sie sind antragsberechtigt, wenn Sie an der CAU immatrikuliert sind. Von dieser Regel weichen einige unserer Stiftungen ab: Stiftung zur Erforschung der Schleswig-Holsteinischen Geschichte, Schönhauser Stiftung sowie einige Stiftungen für den Bereich Medizin. Wenn Sie sich ohne Immatrikulation bewerben wollen, informieren Sie sich darum zuvor in einem Gespräch.

Lebensunterhalt für Doktorandinnen und Doktoranden

Für einen Antrag bewerben Sie sich formlos und reichen Sie bitte folgende Unterlagen ein:
  • Anschreiben
  • Examenszeugnis in Kopie
  • Lebenslauf (tabellarisch)
  • Darstellung des Promotionsvorhabens (Exposé)
  • Kurzdarstellung des Exposés (Maximal 1/3 Seite)
  • 2 Fachgutachten von Hochschullehrern
  • Nachweis der finanziellen Bedürftigkeit (formlose Erklärung über andere Einkünfte im Zeitraum der Promotionsförderung)

Lebensunterhalt für Studierende

Für eine Förderung bewerben Sie sich formlos und reichen Sie bitte folgende Unterlagen ein:
  • Anschreiben
  • Aufstellung der bisher erworbenen Leistungsnachweise oder Kopien der Prüfungszeugnisse
  • Lebenslauf und Darstellung des Studienverlaufs
  • Ausführliche Begründung der Bewerbung (Studienvorhaben im Ausland, Durchführung eines wissenschaftlichen Vorhabens etc).
  • einen Kostenplan
  • Zwei Fachgutachten von Hochschullehrer/inne/n (nicht notwendig bei Anträgen direkt von Hochschullehrer/inne/n)
  • Nachweis der finanziellen Bedürftigkeit (Formlose Erklärung über die Höhe des monatlichen Einkommens zum Zeitpunkt der Förderung, nicht bei Anträgen von Hochschullehrern).

Druckkostenzuschüsse, Reisen und andere Sachförderungen

Für eine Förderung bewerben Sie sich formlos und reichen bitte folgende Unterlagen ein:
  • Anschreiben
  • Nachweis der finanziellen Bedürftigkeit (formlose Erklärung über andere Einkünfte)
  • Ausführliche Begründung der Bewerbung
  • Aufstellung eines Kostenplans und Darstellung der Deckung der Kosten (ggf. auch Hinweise auf andere Zuschüsse)
  • Gutachten und Befürwortung der zuständigen Betreuerin oder des Betreuers
  • Erklärung zur Verpflichtung, einen Verwendungsnachweise über die Fördermittel vorzulegen



Zuständig für die Pflege dieser Seite: ► cneumann@uv.uni-kiel.de, Tel. +49 (0)431 880-1411