Forschung an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Die CAU versteht sich als Universität dynamisch interagierender Wissenschaftskulturen, die den Dialog der Disziplinen und Methoden als unabdingbare Voraussetzung für das Verständnis und die Lösung komplexer, gesellschaftsrelevanter Probleme unserer Zeit ansieht. Themen wie Gesundheit, Ernährung, Umwelt, Klima und gesellschaftliche Entwicklungen werden hier konsequent inter- und transdisziplinär behandelt. Unsere Grundlagenforschung ist die Basis für zukünftige Innovationen und engagierten Wissens- und Technologietransfer. Ethische Grundsätze, gute wissenschaftliche Praxis und hervorragende Arbeitsbedingungen für Forschende sind für exzellente Wissenschaft von hoher Bedeutung. Wir arbeiten daran, uns in diesen Bereichen stetig weiterzuentwickeln, etwa durch unsere Human Resources Strategy for Researchers, die die grundlegenden Prinzipien der Europäischen Charta für Forschende an der CAU definiert und umgesetzt.

Unsere Forschung wird sowohl in der facettenreichen Einzelforschung als auch in den koordinierten Forschungsprojekten und den drei laufenden Projekten der Exzellenzinitiative sichtbar. In den letzten Jahren sind universitätsweit vier fakultätsübergreifende Forschungsschwerpunkte an der CAU entstanden, die sich durch gelebte Interdisziplinarität, intensive Forschungsaktivität und hochrangige Veröffentlichungen auszeichnen. Aus diesen Forschungsschwerpunkten sind die vier Antragsskizzen hervorgegangen, mit denen sich die CAU im Rahmen der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder um Exzellenzcluster bewirbt.

Aktuelles

Forscherinnen und Forscher von der Förde

  • Albrecht Unsöld
    Albrecht Unsöld (1905 - 1995)
    - Astrophysiker Mehr über Albrecht Unsöld-
    Der Astrophysiker Albrecht Unsöld legte Grundlagen zur Bestimmung der physikalischen Bedingungen in Sternatmosphären. 1932 bis 1973 war Unsöld Professor und Direktor des Instituts für Theoretische Physik in Kiel.
  • Bernhard Harms
    Bernhard Harms (1876 - 1939)
    - Ökonom Mehr über Bernhard Harms-
    Bernhard Harms war einer der ersten deutschen Ökonomen, die internationale Wirtschaftsbeziehungen erforschten. 1914 gründete er das heutige Institut für Weltwirtschaft in Kiel.
Campus