Gremienwahlen 2019

Der Wahlprüfungsausschuss hat das endgültige Ergebnis der Gremienwahlen 2019 festgestellt.

Das vorläufige     Ergebnis der Gremienwahlen 2019 steht fest. Alle Wahlergebnisse für Senat und Konvente finden Sie hier (PDF-Datei, nur intern zugänglich).
 

Die Wahlen der Vertreterinnen und Vertreter der Studierenden zum Erweiterten Senat und zu den Fakultätskonventen finden in der Zeit vom 6. Juni bis zum 20. Juni 2019 statt. Die Wahlfrist endet am Donnerstag, dem 20. Juni 2019 um 17:00 Uhr.

Die Wahl wird erstmalig im ONLINE-VERFAHREN stattfinden. Weitere Informationen finden Sie auf diesen Webseiten: Informationen zu Online-Wahlen.

Die Wahlbekanntmachung wird Anfang April veröffentlicht. Eine Datei zum Herunterladen finden Sie hier. Alle Studierenden werden außerdem per Rundmail über die Wahlen informiert.

  • Wahlvorschlagslisten sind ab dem 9. April 2019 erhältlich bei der Geschäftsführung des Präsidiums, Herrn Schäfer (vormittags, Hochhaus, Raum 208) oder im Wahlamt. Sie können bis zum Donnerstag, dem 2. Mai 2019, 17:00 Uhr beim Wahlamt eingereicht werden. Eine vorläufige Gesamtliste der Wahlbewerber/innen liegt vom 3. Mai bis zum 8. Mai 2019 im Wahlamt aus. Wahlgruppen und Wahllisten können auf Wunsch Informationsmaterial, Kandidatenprofile oder Wahlprogramme veröffentlichen. Bitte nehmen Sie ggf. Kontakt zu Frau Mielke-Vesper auf.
     
  • Wählen kann nur, wer in das Wählerverzeichnis eingetragen ist. Das Wählerverzeichnis liegt im Wahlamt und in den Dekanaten in der Zeit vom 26. April bis 13. Mai 2018 aus.
     
  • Jede*r Wahlberechtigte ist nur in einer Wahlgruppe und in einer Fakultät wahlberechtigt. Wer mehreren Wahlgruppen angehört, hat das Wahlrecht in derjenigen, die in der Wahlordnung zuerst genannt ist. Studierende, die in mehreren Fakultäten studieren, haben bei der Immatrikulation bestimmt, in welcher Fakultät sie ihre mitgliedschaftlichen Rechte wahrnehmen.
     
  • Einen persönlichen Link zu den Wahlunterlagen erhalten alle Studierenden in der 23. KW an ihre stumail-Adresse. Die Freischaltung (= Beginn der Wahlfrist) erfolgt voraussichtlich am 7. Juni 2019.
     
  • Briefwahlunterlagen können bis zum Freitag, 31. Mai 2019 mit diesem Formular beantragt werden. Außerdem ist eine persönliche Beantragung im Wahlamt möglich. Mit dem Versand oder der Aushändigung der Briefwahlunterlagen sind die Wahlberechtigten von der Online-Wahl ausgeschlossen.