Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel auf der Hannover Messe 2019

Silizium als innovatives Material für Akkus der Zukunft

ENERGY SOLUTIONS
Vortrag: 24.4.2018, Hannover Messe, Halle 2, CAU-Stand C07
Uhrzeit: 11:30 Uhr & 14:30 Uhr
Vortragssprache: Englisch
Mit Wochenexponat


Größere Reichweiten, kürzere Ladezeiten und höhere Lebensdauer: Entwicklungen wie die Elektromobilität oder die Miniaturisierung in der Elektronik verlangen nach neuen Speichermaterialien. Silizium – seit Jahren das Material der Halbleiter- und der MEMS-Industrie – hätte entscheidende Vorteile. Es könnte zehnmal mehr Energie aufnehmen als herkömmliche Graphit-Anoden wie in Lithium-Ionen-Batterien. Doch aufgrund seiner mechanischen Instabilität war es bisher schwierig, diese Vorteile zu nutzen. Durch geschicktes Strukturieren ihrer Oberfläche schöpfen die hier vorgestellten Elektroden aus reinem Silizium ihr Speicherpotential voll aus. Sowohl Energiedichte als auch Kapazität sind um ein Vielfaches größer als in heutigen Akkus. Außerdem sind sie weitaus leichter als herkömmliche Anodenmaterialien. Der Vortrag stellt Herstellung und Einsatzmöglichkeiten von Siliziumanoden vor. 

Referentin Dr. Sandra Hansen

Kaiserstraße 2, R. F-020b
Telefon: +49 431 880-6337
Telefax: +49 431 880-6124
sn@tf.uni-kiel.de

2007 – 2012: Studium der Materialwissenschaft an der CAU Kiel, Bachelor und Master of Science

2008 – 2010: Studentische, wissenschaftliche Mitarbeiterin, Lehrstuhl für Materialverbunde, CAU Kiel

2010: Praktikum am DLR, Institut für Faserverbundleichtbau und Adaptronik, Braunschweig

2011 – 2012: Studentische, wissenschaftliche Mitarbeiterin, Lehrstuhl für allgemeine Materialwissenschaft, CAU Kiel

2012 – 2017: Doktorandin an der CAU Kiel, Lehrstuhl für Funktionale Nanomaterialien “On the stabilization mechanisms of silicon microwire array anodes for Li-ion batteries”

Aug. 2014 und Aug. 2015: Gastwissenschaftlerin am SLAC National Accelerator Laboratory, Stanford Universität, CA, USA

1.9.2017 : Start BMBF-Projekt „Entwicklung und Charakterisierung von großflächigen, porösen Si-Film-Anoden für Lithium-Schwefel-Silizium-Energiespeichern“ (PorSSi)

Seit 2018: Habilitationskandidatin, Projektleiterin im Bereich Batterieforschung und -entwicklung am Lehrstuhl für Funktionale Nanomaterialien, Technische Fakultät, CAU Kiel

Forschungsschwerpunkte: Silizium, Elektrochemie, Impedanz Spectroscopie, Energie, Anoden, Schwefel, organische Chemie

Veröffentlichungen:
Hansen, S.; Shree, S.; Neubüser, G.; Carstensen, J.; Kienle, L.; Adelung, R.: Corset-like solid electrolyte interface for fast charging of silicon wire anodes. J. Power Sources, 381 (2018) 8-17.
Hansen, S.; Schütt, A.; Carstensen, J.; Adelung, R.: Local transmittance measurements as large area diagnostic tool for the optimization of porous Si foils as Li-ion battery anodes, J.Electrochem.Soc. 163 (2016) A3036-A3045.