METROPOLEN IM DIALOG.
UTOPIE UND GEGENWART EUROPÄISCHER STÄDTE
3. Mai - 22. Juni 2010

 

Metropolen im Dialog. Utopie und Gegenwart europäischer Städte

(Mai-Juni 2010)

Ciudades europeas hoy y mañana. Pensamiento utópico y modelos empíricos


Eine Veranstaltungsreihe des Ministerio de Cultura de España in Zusammenarbeit mit dem Instituto Cervantes Hamburg, der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius sowie dem Romanischen Seminar und dem Geographischen Institut der
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Die Vorträge, Diskussionsrunden und Lesungen widmen sich den Herausforderungen, die das 21. Jahrhundert an die europäischen Großstädte stellt. Architekten, Schriftsteller, Philosophen, Soziologen und Stadtplaner aus Deutschland, Spanien und Frankreich diskutieren strukturelle Fragestellungen im Hinblick auf ihre Vergleichbarkeit und erörtern am Beispiel urbaner Zentren (Hamburg, Barcelona, Berlin, Madrid, Kiel, A Coruña) die kulturellen Codes, um so Konzepte für die Zukunft entwickeln zu können.


Im Anschluss an das Intensivprogramm Urbes europaeae 2006-2009
http://www.uni-kiel.de/urbes.europaeae/