Musikalische Praxis

Leitung: UMD Prof. Bernhard Emmer

Collegium musicum

Das Collegium musicum der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel besitzt eine lange Tradition: 1921 von Fritz Stein gegründet, sorgte es für musikalische Umrahmungen von Feiern an der Universität und trat mit Konzerten an die Öffentlichkeit. In den 50er Jahren kam es unter Friedrich Blume zum gemeinsamen Musizieren mit dem Collegium vocale bei „öffentlichen Musikabenden“ und unter Kurt Gudewill zur Ausgestaltung von Feierlichkeiten. Nach 1960 wurde das Collegium musicum durch Wilhelm Pfannkuch als großes Sinfonieorchester neu gegründet.

Seit 1990 steht es unter der Leitung von Bernhard Emmer. In den Sommersemestern werden Orchesterprogramme aufgeführt, deren Bandbreite von Sinfonien und Solokonzerten des klassisch-romantischen Repertoires bis zu Musical und Filmmusik reicht. In den Wintersemestern gelangen chorsinfonische Werke zusammen mit der Studentenkantorei zur Aufführung. Neue Mitspieler sind zu Anfang des Semesters herzlich willkommen.

Das aktuelle Programm sowie Konzert- und Probetermine finden sie unter Termine & Aktuelles » Konzerte.

Studentenkantorei

Die Studentenkantorei der Christian-Albrechts-Universität nimmt seit ihrer Gründung 1968 durch Arnfried Edler einen festen Platz im Musikleben Kiels ein. Sie bietet Studierenden aller Fakultäten und anderen Interessierten die Möglichkeit, anspruchsvolle Werke der Chorliteratur zu erarbeiten und zur Aufführung zu bringen.

Wichtige Werke dieser Arbeit waren: Poulenc Gloria, Berlioz Resurrexit, Fauré Requiem, Beethoven Messe in C-Dur, Händel Messias, Brahms Ein deutsches Requiem, Britten War Requiem, Mendelssohn Paulus, Elias, Haydn Schöpfung und Jahreszeiten, Bach/Mendelssohn Matthäuspassion, Verdi Requiem.


Bach-Ensemble

Das 1992 von Bernhard Emmer gegründete Bach-Ensemble hat es sich zur Aufgabe gemacht, Barockmusik, insbesondere Instrumentalmusik Johann Sebastian Bachs, im Rahmen einer eigenen Konzertreihe mit dem Titel „Auftakt mit Bach“ aufzuführen. So sind bislang die Bachs Brandenburgische Konzerte, die vier Orchestersuiten, Violinkonzerte, sowie unter Mitwirkung des Vocalensembles auch Werke für Chor und Orchester von Bach aufgeführt worden. Im Rahmen seiner Konzerte war das Bach-Ensemble in vielen Orten Norddeutschlands zu Gast und unternahm zudem Konzertreisen nach Österreich, Großbritannien und Polen.

Vocalensemble

In Erweiterung des musikalischen Angebotes an der Christian-Albrechts-Universität Kiel bilden ausgewählte Mitglieder der Studentenkantorei das Vocalensemble, das Musik in kleinerer Besetzung einstudiert und aufführt (z.B. Brahms: Liebeslieder-Walzer, Zigeunerlieder, Vokalquartette; Bach: Kantaten, Johannes-Passion, Lutherische Messen und h-Moll-Messe).


Instrumente und Überäume

Das musikwissenschaftliche Institut verfügt nicht nur über diverse Überäume sondern mit dem Bach-Saal auch über einen attraktiven Konzert- und Probensaal. Neben den Übeinstrumenten sind ein Konzertflügel von Bösendorfer, eine Truhenorgel aus der Werkstatt Gerald Woehl, ein zweimanualiges deutsches Cembalo (nach Christian Zell) von Martin Sassmann und ein einmanualiges deutsches Cembalo von Bernhard von Tucher vorhanden.

Die Überäume können von Studierenden des musikwissenschaftlichen Institutes und von Mitgliedern der Musikensembles genutzt werden.

Die Woehl-Orgel

Eine neue Konzertorgel wurde am 13.06.2008 an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) feierlich eingeweiht. Der Orgelbauer, Gerald Woehl aus Marburg, hat die zeitgemäße Orgel eigens für den Bach-Saal des Musikwissenschaftlichen Instituts entworfen und akustisch ausgerichtet. 1.176 Pfeifen hat er mit seinem Team in den vergangenen Wochen aufeinander abgestimmt, die längste ist 4,80 Meter lang, die kleinste weniger als einen Zentimeter. Das Frequenzspektrum des Instruments umfasst den gesamten menschlichen Hörbereich von etwa 16 bis 20.000 Hertz. -- weiterlesen...

Die neue Woehl-Orgel für den Bachsaal (Presseinformation 56/2008 vom 13.06.2008)

Exkursionen

In regelmäßigen Abständen werden Exkursionen zu historischen Orgeln im norddeutschen Raum durchgeführt. Darüber hinaus werden weitere Fahrten wie beispielsweise zur Klavierbau-Firma Steinway and Sons in Hamburg oder zur Beuermann‘schen Cembalosammlung in Hasselburg und im Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe angeboten.


CD-Aufnahmen

Von zahlreichen Konzerten des Collegium musicum und der Studentenkantorei liegen CDs vor.