Botanischer Garten Kiel Botanischer Garten Kiel  
der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Termine
  ||Startseite ||Rückblicke ||
  Rückblicke

Termine/Veranstaltungen/Aktuelles

Einen Flyer mit Übersichtsinformationen können Sie hier herunterladen.

TERMINÜBERSICHT

2018

Sagittaria trifolia

Sagittaria trifolia aus Asien

Januar 2018


Botanische Garten Kiel Weihnachtsausstellung 2017

Noch bis Sonntag, 7. Januar 2018

Advents- und Weihnachtsausstellung

Die Pflanzen aus dem Morgenland

Die Pflanzen aus dem Morgenland

In der Advents- und Weihnachtszeit spielen viele Pflanzen eine herausragende Rolle. Neben Apfel, Nuss- und Mandelkern stammen auch Zimt, Muskat oder Nelke aus dem Orient und haben sich in der Neuzeit in unseren Küchen und unserem weihnachtlichen Brauchtum allmählich mit weiteren Pflanzen zu dem vermischt, was uns in diesen Tagen alltäglich erscheint. Gehen Sie bei einem Spaziergang durch die Schaugewächshäuser den Dingen auf den Grund – und erneuern Sie Ihre Bekanntschaft mit den pflanzlichen Genüssen.

Täglich in den Schaugewächshäusern, auch an den Feiertagen, von 9.30 bis 14.45 Uhr.
Eintritt frei.

***************************


Sonntag, 07. Januar 2018

Sonntagsvortrag im Botanischen Garten

Von der Gentechnik zum Genome-Editing: Biotechnologie mit ungeahnter Präzision

Prof. Dr. Frank Kempken, Geschäftsführender Direktor des Botanischen Instituts und Botanischen Gartens und Leiter der Abteilung für Botanische Genetik und Molekularbiologie stellt im Sonntagsvortrag in der Eingangshalle der Schaugewächshäuser des Botanischen Gartens die aktuelle Entwicklung der Biotechnologie durch den Einsatz neuer gentechnologischer Verfahren vor.

Treffpunkt ist um 11.00 Uhr in der Eingangshalle der Schaugewächshäuser des Botanischen Gartens. Der Eintritt ist frei; keine Anmeldung nötig.

***************************

Iris Vortrag Botanischer Garten Kiel

Mittwoch, 10. Januar 2018

Abendvortrag beim Freundeskreis des Botanischen Gartens

Göttinnen des Regenbogens: die farbenfrohe Welt der Iris

In Ihrem Vortrag stellt Staudengärtnerin und Landschaftsarchitektin Anne Rostek aus der badischen Staudengärtnerei Gräfin von Zeppelin Ihnen die Welt der Bartiris, sibirischen Wieseniris und Steppeniris vor. Neben zahlreichen Bildern der Iri-Sorten und -Arten in Gärten und im heimatlichen Laufen der Referentin, erläutert sie zudem Wissenswertes zu Herkunft und Züchtung sowie der Verwendung im privaten und öffentlichen Raum. Passende Begleitstauden und die richtige Pflege werden dabei nicht ausgelassen, so dass ein umfassender und praktischer Einblick in die Vielfalt der Gattung entsteht. Die Gräfin von Stein-Zeppelin rettete viele Iris-Sorten durch den letzten Krieg, obwohl sie ihren Garten zum Nutzgarten machen mußte und konnte danach mit Neuzüchtungen ein neues Programm aufbauen, was hin zum bis heute großen Sortiment der Gärtnerei in Laufen führte.

Beginn ist um 19 Uhr im Hörsaal E60 im Biologiezentrum. Nichtmitglieder des Freundeskreises zahlen 4€ Eintritt, Studierende und Mitglieder haben freien Eintritt.

Irispflege und Irisvermehrung Botanischer Garten Kiel

Fotos: Anne Rosteck, Gärtnerei Gräfin von Zeppelin

Februar 2018


Sonntag, 04. Februar 2018

Sonntagsvortrag im Botanischen Garten

Auf der Spur der Voortrekker –
eine botanische Führung durch die
Drakensberge Südafrikas

Dr. Jesse M. Kalwij, Institut für Ökosystemforschung der Christian-Albrechts-Universität, berichtet von der Vegetation und den Pflanzen in den südafrikanischen Drakensbergen.

Treffpunkt ist um 11.00 Uhr in der Eingangshalle der Schaugewächshäuser des Botanischen Gartens. Der Eintritt ist frei; keine Anmeldung nötig.

Drakensberge Kalwji

***************************

Mittwoch, 14. Februar 2018

Abendvortrag beim Freundeskreis des Botanischen Gartens

Samenernte und Internationaler Samentausch im Botanischen Garten Kiel

In Ihrem Vortrag stellt Susanne Petersen unseren Samenaustausch mit den international vernetzten Botanischen Gärten vor, zu dem – auch zur Erhaltung der pflanzlichen Vielfalt im Botanischen Garten – ein intensiver Ernteprozess gehört. Das Saatgut wird gereinigt, sortiert, in einem Index Seminum aufgelistet und wissenschaftlich korrekt benannt, ehe es aus aller Welt bestellt und in alle Welt versandt wird.

Beginn ist um 19 Uhr im Hörsaal E60 im Biologiezentrum. Nichtmitglieder des Freundeskreises zahlen 4€ Eintritt, Studierende und Mitglieder haben freien Eintritt.

***************************

März 2018


Mittwoch, 07. März 2018

Abendvortrag beim Freundeskreis des Botanischen Gartens

Von der Ackerbrache zum Sammlergarten

Wolfgang Gassner berichtet in seinem Vortrag über die 20 Jahre dauernde Entwicklung seines Gartens vom 6000 m2 großen Acker zum wunderbaren Pflanzenrefugium. Er porträtiert neben den Gesamtaspekten auch etliche ungewöhnliche Pflanzenarten aus seinem Gartenreich.

Beginn ist um 19 Uhr im Hörsaal E60 im Biologiezentrum. Nichtmitglieder des Freundeskreises zahlen 4€ Eintritt, Studierende und Mitglieder haben freien Eintritt.

***************************

Mittwoch, 21. März 2018

Abendvortrag beim Freundeskreis des Botanischen Gartens

Die Entwicklung unserer Kulturlandschaft im Spiegel der Malerei

Der Kulturlandschaftswandel mit seinen vielfältigen Auswirkungen auf die frei lebende Tier- und Pflanzenwelt hat spätestens seit dem Mittelalter seinen Niederschlag in der Landschaftsmalerei gefunden. Diese dokumentiert zugleich, wie sehr unsere Wahrnehmung von Natur und Landschaft vom jeweiligen Zeitgeschmack und den kulturellen Rahmenbedingungen abhängen.
Der Kieler Ökologe Hartmut Roweck macht sich auf Spurensuche für diesen Wandel im Hintergrund bekannter Landschaftsdarstellungen aus unterschiedlichen Kulturepochen.

Beginn ist um 19 Uhr im Hörsaal E60 im Biologiezentrum. Nichtmitglieder des Freundeskreises zahlen 4€ Eintritt, Studierende und Mitglieder haben freien Eintritt.

***************************

Vorschau 2018


Sonntag, 10. Juni: Tag der offenen Tür

Freitag, 07. September: Tropennacht 2018

Freitag-Sonntag, 14. bis 16. September: Internationale Orchideenschau

Samstag/Sonntag, 06. und 07. Oktober: Exotische Vögel in exotischer Pflanzenpracht


Internationale Dekade der Biodiversität 2011-2020

Der Wert der Vielfalt ist unschätzbar: Im Botanischen Garten der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel sind rund 14.000 Pflanzenarten in Kultur, die wichtige Aspekte der Diversität auf unserem Planeten in Forschung, der akademischen Lehre, aber auch für das interessierte Publikum vermitteln. Die Veranstaltungen zu Charles Darwins 200stem Geburtstag 2009 öffneten schon ab 2008 den Zugang zum Verständnis der Evolution der Arten. 2010 zeigte der Botanische Garten im Internationalen Jahr der Biodiversität die Fülle des "Web of Life", der großen Kette aller Lebewesen. Der Botanische Garten mit seinen Tausenden Pflanzenarten ist d e r Ort, um in der jetzigen UN-Dekade der Biodiversität auf Entdeckungsfahrt zu gehen!

INTERNATIONALE DEKADE DER BIODIVERSITÄT 2011-2020

Paeonia lactiflora

Paeonia lactiflora

Siehe auch:
Charles Darwin und die Botanik
Orchideen - Wunder der Evolution


Wir gehören zum Kieler Forum - Netzwerk für Kultur & Wissenschaft.

Entdeckertour zu Spinnen

Ein Weberknecht auf Wanderschaft

Dionaea muscipula INsektenfangende Pflanze Venusfliegenfalle Botanischer Garten Kiel

Dionaea muscipula, die Venusfliegenfalle, gehört zu den Insectivoren Pflanzen. Wenn ein Beutetier eine der drei Fühlborsten pro Blatthälfte wiederholt berührt oder zwei kurz nacheinander, wird ein Aktionspotential ausgelöst, das sich mit einer Geschwindigkeit von 6 bis 20 cm pro Sekunde über das gesamte Blatt fortpflanzt und den Verschluß auslöst. Die Blatthälften der Falle schlagen dann zusammen wie Fangeisen und überraschen das Opfer binnen 100 Millisekunden.

 

 

 

 

 

  Dr. Martin Nickol M.A., FLS 16. Januar 2018 © Photographien: Nickol