Botanischer Garten Kiel Botanischer Garten Kiel  

der Christian-Albrechts-Universitšt zu Kiel


Camellia crapnelliana

  || Terminseite ||
   
 

Camellia crapnelliana
im Botanischen Garten Kiel

Camellia crapnelliana

Vom Mount Parker in Hongkong

Camellia crapnelliana, Crapnells Kamelie, wurde 1903 von W. J. Tutcher auf dem Mount Parker in Hongkong gefunden - es gab nur dieses eine Exemplar, das er dann 1905 als Thea crapnelliana beschrieb (Tutcher, W.J., 1905: Journal of the Linnean Society, Botany 37(258): 63-64). Inzwischen sind zwar weitere Fundorte auf dem Mount Parker und in Mau Ping auf dem Gipfel des Ma On Shan, sowie in den chinesischen Provinzen Guangdong, Guangxi, Fujian und Zhejilang bekannt, die Art ist durch das World Conservation Monitoring Centre 1998 aber unter die gefährdeten Pflanzen eingereiht worden, deren Bestand dramatisch schwindet, so daß sie auf der "IUCN Red List of Threatened Species" steht. Camellia crapnelliana wird 5 bis 7 Meter hoch, trägt dickledrige Blätter und bildet einzelne Blüten am Ende der Zweige aus. Sie ist erst seit 1968 überhaupt in Kultur zu finden.
 

 
  Dr. Martin Nickol M.A., FLS 16. April 2011 © Bilder: Nickol