Botanischer Garten Kiel Botanischer Garten Kiel  
der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Nützlinge und Schädlinge
  || Artenschutzseite ||
   
 
Nützlingseinsatz im Botanischen Garten Kiel
 
Seit über einem Jahrzehnt setzt der Botanischen Garten Kiel in den Anzuchts- und Schaugewächshäusern nur noch Nützlinge ein und macht damit beste Erfahrungen. Die Zusammenarbeit mit dem Institut für Phytopathologie (Prof. Dr. Urs Wyss) führte zu vielen fruchtbaren Forschungsergebnissen und biologischen Erkenntnissen.
Vermehrung Wiesenschaumkraut   Biologische Schädlingsbekämpfung

Biologische Schädlingsbekämpfung besteht nicht im Verzicht auf "Spritzmittel" (Fungizide, Inectizide u.a.), sondern im Einsatz von Lebewesen, die durch den menschlichen Eingriff die Population bestimmter anderer („schädlicher“) Tiere oder Pflanzen begrenzen. Hierbei wird meist auf Nutzorganismen zurückgegriffen, wie sie als natürliche Feinde der zu bekämpfenden Art vorkommen (Räuber, Schmarotzer und Krankheitserreger).

Saat heimischer Pflanzen   Milben

  • Raubmilbe Amblyseius barkeri, A. cucumeris. Schädling: Thripse, Weichhautmilben, Spinnmilben (bei geringem Besatz)
  • Raubmilbe Hypoaspis miles, Hypoaspis aculeifer. Schädling: Trauermücken- und Sumpffliegenlarven, Thripspuppen, Springschwänze, Weichhautmilbe Rizoglyphus robini
  • Raubmilbe Phytoseiulus persimilis. Schädling: Spinnmilben

 

 

Erhalt heimischer Orchideen   Hymenoptera

  • Schlupfwespe Aphidius colemani, Aphidius ervi. Schädling: Blattläuse
  • Schlupfwespe Lysiphlebus testaceipes. Schädling: Blattläuse
  • Schlupfwespe Encarsia formosa. Schädling: Minierfliegen
  • Schlupfwespe Dacnusa sibirica. Schädling: Minierfliegen
  • Schlupfwespe Diglyphus isaea. Schädling: Minierfliegen
  • Schlupfwespe Leptomastix dactylopii, L. abnormis. Schädling: Zitrusschmierlaus Planococcus citri
  • Erzwespe Encarsia formosa gegen Weiße Fliege
  • Erzwespe Aphelinus abdominalis gegen Minierfliege

 

 
  Dr. Martin Nickol M.A., FLS 19. Juni 2008 © Bilder: Nickol