Botanischer Garten Kiel Botanischer Garten Kiel  
der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Umweltbildung im Botanischen Garten
  || Artenschutzseite ||
   
 
Umweltbildung im Botanischen Garten Kiel
 
Target 14 Tulipa   Mission

Botanische Gärten haben die wichtige Aufgabe, das öffentliche Bewußtsein für die Pflanzenwelt zu schärfen. Mehr als 200 Millionen Menschen besuchen botanische Gärten in jedem Jahr. Jeder 33. menschliche Bewohner des Planeten! Auch unsere über 120.000 Besucher erfahren durch konsequente, relevante Informationen Wesentliches über Pflanzen.

Botanische Gärten müssen die wichtige Gelegenheit nutzen, Verhalten zu ändern und Pflanzenartenvielfalt zu fördern. Der Botanische Garten der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel trägt aktiv dazu bei.

 

Target 14 Children   Linné-Akademie

Seit November 2006 hat die Linné-Akademie im Botanischen Garten zahlreiche Kurse und Seminare abgehalten, um Ziel 14 der Global Strategy for Plant Conservation and Education zu unterstützen und umzusetzen.

Seminare behandelten u. a.:
* Samen, Saat und Aussaat
* Wasserpflanzen: Was schwimmt denn da?
* Pflanzenvielfalt und Vogelreichtum

In Kursen untersuchten wir die Biodiversität verschiedener Lebensräume, machten uns Gedanken, wie die Artenvielfalt auf der Erde verteilt ist und welchen Nutzen jeder Einzelne von der Existenz der Pflanzen hat.

Kurse der Linné-Akademie

Das Ziel ist: "Die Bedeutung der Pflanzenvielfalt und ihres Schutzes und Erhaltes in die Kommunikation, die pädagogischen und öffentlichen Programme einzubinden und in das allgemeine Bewußtsein zu heben." Im Laufe der letzten Jahre fand eine Reihe von Beratungen im Hinblick auf die Umsetzung des Zieles 14 statt, an denen der Botanische Garten Kiel mit vielen Beteiligten in der Pflanzen- und Umweltbildung aus der ganzen Welt teilnahm.

  Global Strategy for Plant Conservation and Education

Die Globale Strategie zu Pflanzenerhalt und Umwelterziehung (GSPC) ist ein Dokument, das 16 Ziele formuliert, um den beständigen, starken Verlust pflanzlicher Diversität einzudämmen. Ein Plan also, der die Pflanzenarten der Welt retten soll. Die Mission zielt darauf ab, die Ökosysteme für den Erhalt und den nachhaltigen Nutzen der Biodiversität zu bewahren. Deshalb stellt sie die elementare Rolle der Pflanzen für alles Leben, für die Struktur und Funktion der ökologischen Systeme in den Mittelpunkt. (GSPC 2002)

Ziel 14 der GSPC stellt die Einbeziehung der Pflanzen (ihren Erhalt, ihre Diversität und ihre enorme Rolle in der menschlichen Wirtschaft, Medizin und Umwelt) in den Brennpunkt der Umwelterziehung. Pädagogen und Andragogen in Botanischen Gärten bemühen sich, eine aktive Unterstützung für den Pflanzenerhalt und Artenschutz zu erhalten, die breite Öffentlichkeit durch verbesserte Kenntnisse in die Lage zu versetzen, mitzuwirken und die Bedeutung der Pflanzen allgemein verständlich zu machen.

 

 

  Dr. Martin Nickol M.A., FLS 23. Januar 2008 © Bilder: Nickol