Geschäftsbereich Personal

Aktuelle Ausschreibungen

Mitarbeiter/in für die Übernahme der geschäftsführenden Tätigkeit in der Wissenschaftszentrum GmbH und für die künftige Einrichtung Seeburg. 38,7 Std.

Stellenausschreibung

Die Christian-Albrechts-Universität (CAU) baut ihre Aktivitäten in den Bereichen Wissenstransfer und Outreach weiter aus. Die Einrichtungen Wissenschaftszentrum GmbH und zukünftig Seeburg/Kiellinie spielen hierbei eine zentrale Rolle. Die Wissenschaftszentrum GmbH wurde 2008 gegründet und ist ein gemeinsames Unternehmen der Landeshauptstadt Kiel und der Universität in Mitten des Wissenschaftsparks, der an das Campusgelände grenzt. Die Seeburg liegt umgeben von Museen der Universität an der Kieler Förde und soll zu einem neuen Kristallisationspunkt für den „Science Dialog“ zwischen Forschung und Gesellschaft, Wirtschaft und Politik werden.

Die CAU und die Wissenschaftszentrum GmbH suchen gemeinsam eine/einen

Mitarbeiter/in für die Übernahme der geschäftsführenden Tätigkeit

in der Wissenschaftszentrum GmbH und für die künftige Einrichtung Seeburg.

Beabsichtigt ist die Einstellung als Arbeitnehmer/in im Geschäftsbereich Strategie und Planung in der Verwaltung der CAU mit einer auf zwei Jahre befristeten, mit der Möglichkeit einer Entfristung versehenen Vollzeitstelle (zurzeit 38,70 Stunden), wobei die Eingruppierung bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen nach E 13 TV-L erfolgt. Daneben soll ein Geschäftsführeranstellungsvertrag mit der Wissenschaftszentrum GmbH geschlossen werden. Solange der/die Mitarbeiter/in die Stelle als Geschäftsführer/in der Wissenschaftszentrum GmbH wahrnimmt, ruht die Stelle bei der CAU im Umfang von 50 %. Der mit der Wissenschaftszentrum GmbH abzuschließende Geschäftsführungsvertrag trägt dem vergütungsmäßig Rechnung, indem eine Vergütung in Höhe von 50 % einer Vergütung nach Entgeltgruppe E 13 TV-L zzgl. einer Zulage für die Geschäftsführungstätigkeit bei der Wissenschaftszentrum GmbH gewährt wird.

Auf Grund der Befristung richtet sich die Ausschreibung ausschließlich an Bewerber/innen, die innerhalb der letzten drei Jahre nicht im Dienst des Landes Schleswig-Holstein gestanden haben.

 

Zu den Aufgaben gehören:

  • Konzeptionelle und operative Führung des Wissenschaftszentrums - als wissenschaftliche Geschäftsführung -im Zusammenwirken mit dem kaufmännischen Geschäftsführer,
  • kaufmännische und operative Geschäftsführung der Seeburg,
  • Entwicklung und Realisierung von Nutzungs- und Veranstaltungskonzepten für Wissenstransfer und Outreach,
  • Betreuung und Ausbau von bestehenden und Entwicklung von neuen Netzwerken,
  • Entwicklung und Ausbau von Transfer- und Innovationsprozessen,
  • Dialog mit Stakeholdern aus Gesellschaft, Wirtschaft und Politik,
  • Einwerbung von Drittmitteln durch die Beteiligung an öffentlichen Ausschreibungen oder durch Unterstützung von Fundraising-Aktivitäten.

 

Das Anforderungsprofil

Von den Bewerberinnen/Bewerbern erwarten wir:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium,
  • mehrjährige Berufserfahrung sowohl in der Wissenschaft als auch in der freien Wirtschaft mit nachgewiesener Erfahrung in der Netzwerkbildung und -pflege mit unterschiedlichen Stakeholdern (z. B. Interessensverbänden)
  • Erfahrung in konzeptioneller Arbeit (anonymisierte Arbeitsproben sind willkommen),
  • Erfahrung im Veranstaltungs-/Eventmanagement,
  • überdurchschnittlich hohes Maß an Eigenständigkeit, Gestaltungswillen, Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke.

 

Wünschenswert wären darüber hinaus:

  • Auslandserfahrung, möglichst aus internationaler wissenschaftlicher und wirtschaftlicher Zusammenarbeit (z.B. Interreg Projekte),
  • großes Interesse an disziplinübergreifender Forschung sowie die Fähigkeit Anknüpfungspunkte zu anderen Bereichen zu identifizieren und zu nutzen,
  • Erfahrung in der Personalführung, der Steuerung von Projektteams sowie der Moderation von größeren Gruppen sind wünschenswert.

 

Die Universität strebt an, den Anteil an weiblichen Beschäftigten in herausgehobenen Positionen anzuheben und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwer behinderter Menschen ein. Daher werden schwer behinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Förderung der Teilzeitbeschäftigung liegen

im besonderen Interesse der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Deshalb werden an Teilzeit interessierte Bewerberinnen und Bewerber besonders angesprochen.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind bis zum 06.07.2018 erbeten an das Präsidium der Christian-Albrechts- Universität zu Händen von Frau Marita Lenz. Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen. Für Rückfragen steht Ihnen Vizepräsidentin Prof. Dr. Karin Schwarz zur Verfügung.


Hier können Sie die Stellenausschreibung downloaden.

Mitarbeiterin/Mitarbeiters in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit-Kommunikation und Marketing- an der Kunsthalle, unbefristet, 38,7 Std., 11 TV-L.

Stellenausschreibung

An der Kunsthalle zu Kiel der Christian- Albrechts- Universität zu Kiel ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

Mitarbeiterin/Mitarbeiters

in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

-Kommunikation und Marketing-

auf unbestimmte Zeit zu besetzen. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt die einer/ eines entsprechend Vollbeschäftigten, (z. Zt. 38,70 Stunden).

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Förderung der Teilzeitbeschäftigung liegen im besonderen Interesse der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Deshalb werden an Teilzeit interessierte Bewerberinnen und Bewerber besonders angesprochen.

Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe  11 TV- L.

Ihre Aufgaben umfassen die verantwortliche Vorbereitung, Steuerung und Koordination der Außenkommunikation im Konttext eines Museums- uns Ausstellungshauses mit internationaler Ausrichtung.

 

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master) im Hauptfach Kunstgeschichte und/ oder Kommunikationswissenschaft/ Publizistik
  • Mehrjährige berufliche Erfahrung im Bereich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit eines Kunstmuseums oder einer vergleichbaren Einrichtung
  • Lebendiges Interesse an zeitgenössischer Kunst
  • Sicheres journalistisches Schreiben sowie souveräne zielgruppenorientierte mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und Englisch
  • Kontakte/ Vernetzung zu Medienvertretern und Akteuren im Kulturellen Kontext
  • Sehr hohe Kommunikations- und Kooperationskompetenz
  • Interesse an sowie Kenntnisse und Erfahrung in der Strategieplanung mit digitalen Kommunikations- und Marketingformen
  • Sehr gute Englischkenntnisse und möglichst einer weiteren Fremdsprache
  • Sicherer Umgang mit Content- Management- Systemen, MS- Office und Photoshop, wünschenswert sind Erfahrungen mit Datenbanken (z. B. MuseumPlus)
  • Affinität/ selbstverständlicher Umgang mit sozialen Medien und mobilen Endgeräten
  • Bereitschaft zur Arbeit außerhalb der Kernarbeitszeiten (Abend- und Wochenendeinsätze)

 

Nachgewiesene Erfahrungen mit:

  • Besucherkommunikation
  • Kommunikation von Gegenwartskunst
  • Konzeption, Entwicklung und Umsetzung von digitalen Kommunikationsstrategien (social media, homepages)
  • Projektmanagement und Budgetverwaltung

 

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist bestrebt, den Anteil von Frauen in herausgehobenen Positionen zu erhöhen und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Auf die Vorlage von Lichtbildern/ Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind bitte ausschließlich auf dem Postweg bis

zum 30. Juni 2018 zu richten an:

Kunsthalle zu Kiel der Christian- Albrechts- Universität

Dr. Anette Hüsch, Direktorin

Düsternbrooker Weg 1

24105 Kiel

Rückfragen richten Sie bitte an Frau Mareike Otten (otten@kunsthalle.uni-kiel.de)

Ihre Bewerbungsunterlagen werden nur dann zurückgesandt, wenn Sie einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen, andernfalls werden sie vernichtet.

Hier können Sie die Stellenausschreibung downloaden.

Mitarbeiter/-in im Bürodienst/Sekretariat am Institut für Geowissenschaften, unbefristet, Teilzeit, TV-L 6

Stellenausschreibung

Am Institut für Geowissenschaften ist ab sofort die Stelle einer/eines

                        Mitarbeiterin / Mitarbeiters im Bürodienst / Sekretariat

für unbestimmte Zeit zu besetzen.

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 75 % der einer/eines entsprechend Vollbeschäftigten (zz. 29,025 Stunden). Eine Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen nach TV-L 6.

Aufgabengebiet:

Selbständige Bearbeitung und Pflege von Drittmittelprojekten und Drittmittelkonten verschiedenster Mittelgeber in Abstimmung und Zusammenarbeit mit den Projektträgern und Projektleitern. Dazu gehören Aufgaben der Führung von Finanzübersichten, der Rechnungsbearbeitung, des Erstellens von unterschriftsreifen Auszahlungsanordnungen und Einstellungsunterlagen, des Erstellens und Weiterleitens von Dokumenten zur Dienstreiseabwicklung und der Terminplanung sowie die administrative Unterstützung der Projektleiter. Ferner umfasst das Aufgabengebiet reguläre Sekretariatsaufgaben für die zugeordnete Arbeitsgruppe am Institut für Geowissenschaften sowie Aufgaben der Verwaltung für das Institut für Geowissenschaften.

Einstellungsvoraussetzungen:

Abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r oder Industriekauffrau/-kaufmann oder Kauffrau/Kaufmann für Groß- und Außenhandel oder Fachangestellte/Fachangestellter für Büromanagement sowie mindestens zwei Jahre Berufserfahrung im Anschluss an die Ausbildung.

Sicherheit im Umgang mit elektronischer Datenverarbeitung, insbesondere mit Office-Anwendungen (Word, Excel) und Englischkenntnisse werden vorausgesetzt. 

Erfahrung bei der Bearbeitung und Pflege von Drittmittelprojekten sind wünschenswert.

Darüber hinaus erwarten wir selbstständige Arbeitsweise, Flexibilität im Hinblick auf neue Aufgaben und Arbeitsmethoden, Bereitschaft zur Teamarbeit, Organisationstalent, Belastbarkeit, Souveränität auch in arbeitsintensiven Phasen, Diskretion, Bereitschaft, sich in neue Programme einzuarbeiten (Verwaltungssoftware), sehr gute kommunikative Fähigkeiten (Kommunikation mit Projektpartnern, Drittmittelgebern und Forschungsorganisationen, auch in englischer Sprache in Wort und Schrift) und Kenntnisse im Verwaltungsbereich.

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Aussagekräftige Bewerbungen mit vollständigen Unterlagen (auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen) sind bis 30.06.2018 bevorzugt als ein PDF-Dokument mit dem Kennwort Sekretariat GEO-5 per E-Mail zu richten an:

Geschäftszimmer des Instituts für Geowissenschaften, z.H. Frau Backhaus, sekretariat.backhaus@ifg.uni-kiel.de.

Auf dem Postweg richten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bitte an:

Christian–Albrechts-Universität zu Kiel

Institut für Geowissenschaften

z.H. Frau Backhaus

Ludewig-Meyn-Straße 10

24118 Kiel

Wenn Sie Fragen zur ausgeschriebenen Stelle haben, wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Miriam Tanhua (Tel.: 880-2878, geschaeftsfuehrung@gpi.uni-kiel.de).

Stellenausschreibung Mitarbeiter/-in im Bürodienst/Sekretariat am Institut für Geowissenschaften PDF-Download hier

Wiss. Mitarbeiter/-in am Institut für Experimentelle und Angewandte Physik, befristet, Teilzeit, 13 TV-LZielrichtung Promotion

Stellenausschreibung

Am Institut für Experimentelle und Angewandte Physik der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist in der Arbeitsgruppe Plasmatechnologie (Prof. H. Kersten) zum 01.07.2018 die Stelle einer / eines

wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Mitarbeiters

Zielrichtung Promotion

zu besetzen.

Die Stelle ist auf drei Jahre befristet und bietet die Möglichkeit zur Promotion. Das Entgelt richtet sich nach Entgeltgruppe 13 TV-L. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt die Hälfte der einer / eines entsprechend Vollbeschäftigten (zz. 19,35 Stunden). Mit der Tätigkeit ist eine Lehrverpflichtung im Umfang von zwei Lehrveranstaltungsstunden verbunden.

Voraussetzung ist ein qualifizierter Masterabschluss im Fach (Plasma-) Physik.

Der Bewerber / die Bewerberin sollte insbesondere Erfahrungen im Bereich der Niedertemperaturplasmen gesammelt haben. Die Arbeitsschwerpunkte der zu besetzenden Stelle liegen in der anwendungsorientierten Grundlagenforschung sowie in technologischen Fragestellungen zur Plasma-Oberflächen-Wechselwirkung, zur Plasmadiagnostik und zum Ionenstrahlzerstäuben.

Erforderlich sind Forschungserfahrungen im Bereich der Plasma- und Randschichtdiagnostik mittels Langmuirsonden, Kalorimetrischer Sonden, Kraftsonden, Gegenfeldanalysatoren und weiterer Methoden – sowie die Modellierung der Elementarprozesse zwischen Plasma und Oberfläche. Weiterhin wird von dem Bewerber / der Bewerberin erwartet, dass er / sie sich aktiv in die Etablierung weiterer (nicht-konventioneller) Diagnostikverfahren zur Untersuchung von Plasma-Oberflächen-Wechselwirkungen einbringt.

Wünschenswert sind überdurchschnittliche Kenntnisse der englischen Sprache.

Die Hochschule ist bestrebt, den Anteil von Wissenschaftlerinnen in Forschung und Lehre zu erhöhen und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Schriftliche Bewerbungen inkl. Lebenslauf und Kopien der Universitätszeugnisse - auf die Vorlage von Lichtbildern/ Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen -  richten Sie bitte bis zum 22.06.2018 an:

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Institut für Experimentelle und Angewandte Physik

Prof. Dr. Holger Kersten

Leibnizstr. 19, 24098 Kiel

Stellenausschreibung wiss. Mitarbeiter/-in am Institut für Experimentelle und Angewandte Physik PDF-Download hierhttps://www.uni-kiel.de/personal/de/stellen/extern/tech-adm/wiss-mitarbeiter-in-am-institut-fuer-experimentelle-und-angewandte-physik-befristet-teilzeit-13-tv-l-zielrichtung-promotion/resolveuid/3cb88008af4c485d84fd27458ee708f0

Staatlich geprüfte(r) Technikerin/Techniker Fachrichtung Elektronik, unbefristet, Vollzeit, 9 TV-L

STELLENAUSSCHREIBUNG

Am Institut für Physikalische Chemie der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist voraussichtlich zum 1. August 2018 die Stelle einer/eines

Staatlich geprüften Technikers/in Fachrichtung Elektronik

oder mit vergleichbarer Qualifikation mit mehrjähriger Berufserfahrung

auf unbestimmte Zeit zu besetzen. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt die einer/eines Vollbeschäftigten (zz. 38,7 Stunden). Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Förderung der Teilzeitbeschäftigung liegen im besonderen Interesse der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Deshalb werden an Teilzeit interessierte Bewerberinnen und Bewerber besonders angesprochen. Die Zahlung des Entgeltes erfolgt bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 9 TV-L.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Eigenverantwortliche Prüfung, Reparatur, Wartung und Instandhaltung wissenschaftlicher Geräte
  • Planung, Bau und Anfertigung von elektronischen Zusatzmodulen für wissenschaftliche Experimente
  • Programmierung von Mikrocontrollern für hardwarenahe Aufgabenstellungen
  • Beherrschen einer integrierten Entwicklungsumgebung (Editor, Compiler, Debugger)
  • Unterstützung bei der Durchführung wissenschaftlicher Experimente, Beratung bei messtechnischen Fragestellungen und Hilfe bei deren Durchführung
  • Erstellen von Programmen zur Ansteuerung von wissenschaftlichen Experimenten in den Programmiersprachen C, BASIC und LabView

 

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Staatlich geprüfte/r Techniker/in im Bereich Elektronik oder eine vergleichbare technische Ausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung im Umgang mit elektronischen Anlagen
  • Bereitschaft sich in neue komplexe Systeme einzuarbeiten
  • Ausgeprägtes handwerkliches Geschick und Improvisationstalent
  • Englischkenntnisse erforderlich
  • Kommunikationsfähigkeit, Flexibilität und Zuverlässigkeit
  • Systematische und selbstständige Arbeitsweise
  • Gute Kenntnisse in MS-Office sowie der Programmierung in den Sprachen C und LabView

 

Die Universität ist bestrebt, ein Gleichgewicht zwischen weiblichen und männlichen Beschäftigten zu erreichen. Sie bittet deshalb geeignete Frauen, sich zu bewerben und weist darauf hin, dass Frauen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt werden.

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ausdücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen auch in elektronischer Form bis zum 2. Juli 2018 zu richten an:

Institut für Physikalische Chemie

der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Geschäftsführender Direktor

Prof. Dr. J. Grotemeyer

Max-Eyth-Str. 1

24118 Kiel

Mail: grote@phc.uni-kiel.de

Auf die Vorlage von Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, davon abzusehen.

Stellenausschreibung Staatlich geprüfte(r) Technikerin/Techniker Fachrichtung Elektronik PDF-Download hier

Web-Entwickler/-in für die Neukonzeptionund die Realisierung des Portals „Virtuelle Fachbibliothek Nordeuropa (vifanord)“, befristet, Vollzeit, 13 TV- L

Stellenausschreibung

Die Universitätsbibliothek der Christian- Albrechts- Universität sucht im Rahmen des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Projekts zum Aufbau von „Fachinformationsdiensten (FiDs)“ zum 01. Juli 2018

eine Web- Entwicklerin/ einen Web- Entwickler für die Neukonzeption

und die Realisierung des Portals „Virtuelle Fachbibliothek Nordeuropa (vifanord)“

befristet bis zum 30. April 2020. Die Vergütung erfolgt bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV- L. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt die einer/ eines entsprechend Vollbeschäftigten, (z. Zt. 38,70 Stunden).

Projektziel

Die vifanord ist das wissenschaftliche Portal für die Informationsversorgung der Nordeuropaforschung in ganz Deutschland. Im Rahmen des „Fachinformationsdienstes Nordeuropa“ baut die UB Kiel deren technische Basis um. Anschließend soll das Portal neu konzipiert und für einen Relaunch vorbereitet werden.

Wir bieten die Mitarbeit an einem modernen, zukunftsweisenden Projekt in einer Team- orientierten Abteilung in Kooperation mit einer überregionalen Gemeinschaft zur Entwicklung von Open Source Software im Bibliotheksbereich. Wir suchen eine/n Mitarbeiter/in, die/ der in der Lage ist, mit einem hohen Anteil an Eigeninitiative die verschiedenen Aufgaben wahrzunehmen und an der technologischen Konzeption und dem Softwaredesign teilzunehmen.

Ihre Aufgaben

  • Konzeption und Implementierung interaktiver, datenbasierter Web- Anwendungen
  • Auftragsvergabe Web- Design und Umsetzung von Designvorgaben für die Web- Oberflächen
  • Konzeption und Implementierung der Anbindung externer Dienste an Web- Oberflächen
  • Teilnahme an der Systemadministration von Linux- Servern. Konzept für Entwicklungsumgebung und Betrieb der Informationsplattform
  • Migration von Inhalten und Funktionen des bestehenden Portals „vifanord“.

 

Anforderungsprofil

Gefordert wird ein einschlägiger Masterabschluss oder eine gleichwertige Qualifikation

Erforderliche Fachkenntnisse und Kompetenzen

  • Sehr gute Kenntnisse der Programmiersprachen JavaScript, PHP und des Zend- Frame-works
  • Sehr gute Kenntnisse moderner Webtechnologien wie HTML5/CSS3, XML, JSON und AJAX
  • Gute Kenntnisse der Bedienung einschlägiger Bildbearbeitungs- und Layoutsoftware
  • Gute Kenntnisse von „Responsive Webdesign“
  • Gute Kenntnisse von SQL
  • Sicherer Umgang mit dem Betriebssystem Linux auf Shell-Ebene
  • Von Vorteil sind Kenntnisse bibliographischer Datenformate oder von Suchmaschinen-technologien wie Apache Solr

 

Weitere Anforderungen

  • Gute Englischkenntnisse
  • Strukturierte Arbeitsweise, gute Fähigkeit zur Kommunikation und zur Teamarbeit
  • Hohes persönliches Engagement, Flexibilität, Belastbarkeit, Ausdauer und Zuverlässigkeit.

 

Die Christian- Albrechts- Universität zu Kiel ist ein attraktiver Arbeitgeber und bietet ihren Beschäftigten eine Reihe von Vorteilen, insbesondere eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf, flexibles Arbeiten, hervorragende Möglichkeiten zur Weiterbildung, Karrierechancen und attraktive Freizeitangebote im Hochschulsport mit dem Segelzentrum.

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist bestrebt, den Anteil von Frauen in herausgehobenen Positionen zu erhöhen und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Für fachliche Fragen steht Ihnen Herr Stefan Farrenkopf unter der Rufnummer 0431/ 880 2730 (E-Mail: farrenkopf@ub.uni-kiel.de) zur Verfügung; zu allgemeinen arbeits- und tarifrechtlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Ulrich Weißunter der Rufnummer 0431/ 880 3683 (E-Mail: uweiss@uv.uni-kiel.de).

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie mit dem Kennwort: „FID- Web- 2018“ bis

Montag, 23. Juli 2018 bitte an:

Direktorin der Universitätsbibliothek Kiel

Leibnizstr.9

24118 Kiel

Auf die Vorlage von Lichtbildern/ Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

Hier können Sie die Stellenausschreibung downloaden.

Immobilienkauffrau/-mann, Vollzeit, unbefristet, 6 TV-L

Stellenausschreibung

Das Präsidium der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Servicezentrum Ressourcen, Referat Kaufmännisches Gebäudemanagement und Infrastrukturelle FM-Dienstleistungen, eine/n

Immobilienkauffrau/-mann (unbefristet)

Sie haben Interesse an einer vielseitigen und abwechslungsreichen Tätigkeit in einem dynamischen und spannenden Umfeld an der einzigen Volluniversität des Landes Schleswig-Holsteins? Die CAU zu Kiel hat neben dem 120 ha umfassenden Hauptcampus mit rund 30.000 Menschen noch weitere Nebenstellen und landwirtschaftliche Güter in Schleswig-Holstein. Unser Team betreut fast 14.000 Räume in 199 Gebäuden, einen über 100 Fahrzeuge umfassenden Fuhrpark incl. einer Kfz-Werkstatt, die Reinigung und Schädlingsbekämpfung, die Grünflächenpflege, Dienstleistungs- und Mietverträge, Kurierdienste, Kopier- und Druckmanagement, Campuswerbung, Abfallentsorgung, 25 Kulturdenkmäler und sorgt für die Sicherheit auf dem Campus. Sollten wir uns füreinander entscheiden, wird Sie Ihre neue Aufgabe bis auf die Insel Föhr führen.

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt die einer/eines Vollbeschäftigten (zzt. 38,7 Stunden). Die Zahlung des Entgeltes erfolgt bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 6 TV-L.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Allgemeine Verwaltungsarbeiten in der Immobilienbewirtschaftung
  • Kontrolle des Zahlungsverkehrs in der Objektverwaltung incl. Rückstandsbearbeitung
  • Erstellung von Vertragsanlagen incl. Flächenberechnungen
  • Pflege des Vertragsregisters und der Vorgangsdatenbank
  • Vertragsbetreuung der Mobilfunkanlagen
  • Verwaltung und Pflege der Kulturdenkmäler der CAU (Hünengräber)
  • Erhebung, Analyse und Aufbereitung immobilienrelevanter Daten
  • Erstellung von Jahresabschlüssen und Wirtschaftsplänen
  • Kaufmännische Steuerung und Kontrolle der Objektbewachung
  • Mitwirken an kaufmännischen Steuerungs- und Kontrollaufgaben, insbesondere Statistiken und Berichte zur Vorbereitung von Entscheidungen auswerten und zusammenfassen

 

Einstellungsvoraussetzung:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung zum Immobilienkaufmann / zur Immobilienkauffrau
  • Pkw-Führerschein zwingend erforderlich
  • Erfahrungen in der Immobilienbewirtschaftung
  • eine selbständige, zuverlässige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • sehr gutes Zahlenverständnis und sicherer Umgang mit MS Office, insbesondere Excel
  • kaufmännisches Geschick, Sorgfalt und ein hoher eigener Qualitätsanspruch
  • Bereitschaft zum lebenslangen Lernen und Teilnahme an Fortbildungsmöglichkeiten
  • technisches Grundverständnis
  • Bereitschaft und Fähigkeit Aufgaben im Team zu planen und zu bearbeiten, Ergebnisse abzustimmen und gemeinsam auszuwerten
  • körperliche Mobilität für die Begehung von zum Teil schwer zugänglichen Hünengräbern

Wünschenswert sind:

  • Die Fähigkeit, die eigene Arbeit in Geschäftsprozesse einzuordnen, systematisch und qualitätsbewusst zu planen, durchzuführen und zu kontrollieren
  • Erfahrungen im Rechnungswesen des Landes Schleswig-Holstein
  • mehrjährige einschlägige berufliche Praxis 
  • gute Kenntnisse der einschlägigen gesetzlichen Regelungen und im Nebenkosten-management

 

Die Bereitschaft, Urlaubsvertretungen von anderen Aufgabengebieten des Referates zu übernehmen, wird vorausgesetzt. Die Tätigkeit macht eine körperliche und mentale Belastbarkeit erforderlich.

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Ihre vollständige Bewerbung adressieren Sie bitte an:

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Referat Kaufmännisches Gebäudemanagement und Infrastrukturelle FM-Dienstleistungen Herrn Torsten Schulz

Boschstraße 1

24118 Kiel

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung - bevorzugt als eine einzige PDF -  bis zum 24. Juni 2018 an die nachfolgenden E-Mail-Adressen:

tschulz@uv.uni-kiel.de

und in Cc

dgraubmann@uv.uni-kiel.de

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben und bislang unbehandelte Fragen zur ausgeschriebenen Stelle oder dem Verfahren entstehen, wenden Sie sich an Herrn Torsten Schulz, Tel. 0431/880-2121.

Stellenausschreibung Immobilienkauffrau/-mann PDF-Download hier

 

Stellenausschreibungen

Berufungen

Formulare

Campus

  • Lageplan und Anfahrt

    Den Geschäftsbereich Personal finden Sie in der 3. Etage des Verwaltungshochhauses; das Referat Reisekosten befindet sich in der 8. Etage des Verwaltungshochhauses (Ecke Westring/Olshausenstr.).