CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungsarchiv bis Mai 2018Nr. 85 / 2014

Dies ist das Archiv der Pressemeldungen (bis Mai 2018)  Zu den neuen Meldungen

Pressemeldung Nr. 85/2014 vom 25.03.2014 | zur Druckfassung | Suche

How to Change the World?

Der yooweedoo Ideenwettbewerb prämiert 15 Changeprojekte


Aus Ideen werden Projekte: Die Preisträgerinnen und Preisträger des yooweedoo Ideenwettbewerbs 2014 für studentische Changeprojekte stehen fest. Am Freitag, 21. März, prämierte die Jury 15 der 58 eingereichten Projektideen aus dem gesamten Bundesgebiet. Jedes Team kann durch das Preisgeld von jeweils bis zu 2.000 Euro die Umsetzung seiner Ideen starten. Dabei werden die Studierenden in den kommenden sechs Monaten durch das yooweedoo-Team unterstützt, welches an der Kiel School of Sustainability der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) heimisch ist.

Im yooweedoo Ideenwettbewerb 2014 konnten sich Studierende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz um Startkapital zur Durchführung eigener Changeprojekte bewerben. Ziel von yooweedoo ist „Empowerment“, also mehr Verantwortung und Selbstbestimmung. Studierende sollen in ihrem Studium die Möglichkeit bekommen, zu lernen, wie sie einen Beitrag zur Lösung von gesellschaftlichen Herausforderungen leisten können. Hierfür bietet yooweedoo ein einjähriges Lernprogramm für alle Fachrichtungen an deutschsprachigen Hochschulen an.

Die ausgezeichneten Projekte sind:

Preiskategorie 1 - Projekte von Studierenden, die an Hochschulen in Deutschland, Österreich oder der Schweiz eingeschrieben sind:
Babadi-Seife aus Jatropha
GloW
kuchentratsch
Pfandsache
Refugee Law Clinic Munich
teleschirm
Über den Tellerrand kochen
Weltladencafé-Avenir

Preiskategorie 2 - Projekte von Studierenden, die an Hochschulen in Schleswig-Holstein eingeschrieben sind:
FahrradKinoKombinat
glückslokal
HängendeGärten Kiel
vomichzumduzummiteinander

Preiskategorie 3 - Projekte von Studierenden, die an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel eingeschrieben sind:
Campus kocht Grün
kollekt
Werkstatt Konsum

Alle Informationen, Bilder und Beschreibungen zu den Projekten unter:
www.yooweedoo.org/projekte/die-preisträger-2014

Weitere Informationen auf:
www.yooweedoo.org

Kontakt:
Prof. Christoph Corves, PhD
Kiel School of Sustainability
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
E-Mail: corves@geographie.uni-kiel.de
School: www.sustainability.uni-kiel.de



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de
Text / Redaktion: Sebastian Maas