CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungenNr. 421 / 2015

Pressemeldung Nr. 421/2015 vom 16.11.2015 | RSS | zur Druckfassung | Suche

Sitzen als Risikofaktor und Ärger mit dem Gedächtnis

Ringvorlesung „Alter, Gesundheit und aktiver Lebensstil“


Dass ein hohes Alter und schwindende Gesundheit nicht unbedingt im Zusammenhang stehen, stellt die im Wintersemester 2015/16 wieder stattfindende Ringvorlesung „Alter, Gesundheit und aktiver Lebensstil“ unter Beweis. Das Institut für Sportwissenschaft der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU), das die Vorlesungsreihe inzwischen zum 14. Mal mit immer wieder neuen Themen anbietet, zeigt Interessierten, wie man auch im fortgeschrittenen Alter sportlich und gesund bleibt. Gemeinsam mit dem Sportärztebund Schleswig-Holstein und dem Arbeitskreis Gesundheitsförderung und Lebensstiländerung an der CAU wird präsentiert, welchen positiven Einfluss Sport und körperliche Aktivitäten auf die Gesundheit, das Wohlbefinden und das Gedächtnis haben.

In der heutigen Veranstaltung am Montag, 16. November, spricht der Sportmediziner Professor Burkard Weisser über das Sitzen als Risikofaktor. Weitere Themen der montags stattfindenden Reihe sind Frauen- und Männertraining, Gedächtnis, die Macht der Gewohnheit oder Ernährung im Alter.

Das komplette Programm (PDF):
www.uni-kiel.de/download/pm/2015/2015-421-rv-alter-gesundheit.pdf

Das Wichtigste in Kürze:
Was?: Ringvorlesung „Alter, Gesundheit und aktiver Lebensstil“
Wann?: montags bis 15.02.2016, 18:15 bis 19:30 Uhr
Wo?: Olshausenstraße 75, Gebäude 1, Hörsaal H3 (Hans-Heinrich-Driftmann-Hörsaal)



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de, Internet: ► www.uni-kiel.de, Jubiläum: ► www.uni-kiel.de/cau350
Twitter: ► www.twitter.com/kieluni, Facebook: ► www.facebook.com/kieluni
Text / Redaktion: ► Claudia Eulitz