CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungsarchiv bis Mai 2018Nr. 51 / 2018

Pressemeldung Nr. 51/2018 vom 27.02.2018 | english version | RSS | zur Druckfassung | Suche

Dies ist das Archiv der alten Pressemeldungen (bis Mai 2018)
Zu den neuen Meldungen

Iranischer Präsident zeichnet Kieler Althistorikerin aus

Silvia Balatti erhält Buchpreis für Werk über Bergvölker


Althistorikerin Silvia Balatti wurde mit dem 25. Iran World Award for the Book of the Year ausgezeichnet. Diesen erhielt sie für ihre Monografie „Mountain Peoples in the Ancient Near East: The Case of the Zagros in the First Millennium BCE”, eine überarbeitete Version ihrer an der Graduiertenschule Human Development in Landscapes der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel entstandenen Dissertation. Während der Zeremonie am 7. Februar in der Vahdat Hall in Teheran überreichten der iranische Präsident Hassan Rohani und der Kulturminister Seyyed Abbas Salehi den Preis an die zehn Gewinnerinnen und Gewinner für ihre Bücher im Bereich der islamischen und iranischen Forschung. Balatti sagte: „Ich fühle mich sehr geehrt, für diesen wichtigen Preis ausgewählt worden zu sein. Ich hoffe, mein Buch ermutigt iranische Studierende, auch Frauen, dazu, ihre eigene Vergangenheit näher zu untersuchen.“

In ihrer Dissertation erforscht die Italienerin Silvia Balatti die sozialpolitische Organisation, die Lebensweise sowie die Einflüsse der Umgebung auf die Völker, die im 1. Jahrtausend v.Chr. im Zagros-Gebirge lebten. „Das Thema meiner Dissertation hat mich besonders fasziniert, da es mir die Möglichkeit bot, mit vielen verschiedenen Sprachen, Quellen und wissenschaftlichen Methoden der Altertumskunde zu arbeiten“, erklärte sie die Wahl Ihres Themas. Neben altertümlichen Schriften aus dem Nahen Osten sowie von griechischen und römischen Autoren nutzte sie Pollenanalysen für die Rekonstruktion der damaligen landschaftlichen Gegebenheiten. Während ihres Besuches in Teheran knüpfte sie Verbindungen zur Zusammenarbeit mit dem iranischen Nationalmuseum für ein Projekt über die Mannäer (Eisenzeit im Westiran).

Silvia Balatti studierte zwischen 2003 und 2009 Alte Geschichte und Altorientalistik an der Universität in Pavia. Im November 2014 verteidigte sie ihre von Professor Josef Wiesehöfer betreute Doktorarbeit an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. 2015 wurde sie für Ihre Dissertation mit dem Johanna-Mestorf-Award ausgezeichnet, welcher seit 2013 von der Johanna-Mestorf-Akademie und der Graduiertenschule Human Development in Landscapes verliehen wird.

Das iranische Ministerium für Kultur und islamische Führung etablierte den jährlichen Iran World Award for the Book of the Year 1993, um internationale Autoren, Herausgeber und Übersetzer zu ehren, deren Bücher die Kenntnisse über das islamische und iranische Erbe und deren Kultur erweitern und sie der Öffentlichkeit näher bringen.

Es stehen Fotos/Materialien zum Download bereit:
Bitte beachten Sie dabei unsere ► Hinweise zur Verwendung

Zum Vergrößern anklicken

Buchpreis-Gewinnerin Silvia Balatti vor einem Persepolis-Relief im Iranischen Nationalmuseum. Copyright: privat

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2018/2018-051-1.jpg


Kontakt:
Jennifer Schüle
Graduiertenschule Human Development in Landscapes
Telefon: 0431/880-5493
E-Mail: jschuele@gshdl.uni-kiel.de



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de, Internet: ► www.uni-kiel.de
Twitter: ► www.twitter.com/kieluni, Facebook: ► www.facebook.com/kieluni, Instagram: ► www.instagram.com/kieluni