CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungsarchiv bis Mai 2018Nr. 40 / 2004

Dies ist das Archiv der Pressemeldungen (bis Mai 2018)  Zu den neuen Meldungen

Pressemeldung Nr. 40/2004 vom 21.04.2004 | zur Druckfassung | Suche

Dr. Klaus Murmann erhält Ehrendoktorwürde der Universität Kiel

Verleihung an den Unternehmer und Ex-BDA-Präsidenten am 21.4.2004


Die Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel verleiht heute (21.04.2004) Herrn Dr. Klaus Murmann die Ehrendoktorwürde (18 Uhr, Audimax, Hörsaal G, Christian-Albrechts-Platz). Im Rahmen der Verleihungsfeier hält Murmann, der ehemalige Student der CAU und heutige Ehrenpräsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) sowie Chairmann der Sauer-Danfoss Inc., einen Vortrag: "Mein Weg zum globalen Unternehmer."

Die Universität ehrt "seine herausragenden Verdienste um den Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft", "die Förderung der Wissenschaften durch Gründung der Gesellschaft für Betriebswirtschaft in Kiel" sowie "die Förderung von Hochschul-Bildung durch den Aufbau der Stiftung der Deutschen Wirtschaft mit ihrem nach ihm selbst benannten Studienförderwerk".

Mit der Kieler Universität ist Murmann seit langem verbunden. 1957 wurde er hier zum Dr. iur. promoviert. Anfang der 80er Jahre war er eines der Gründungsmitglieder der Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.V. und bis zur Übernahme des Amtes des Arbeitgeberpräsidenten ihr erster Vorsitzender. Diese Gesellschaft unterstützt mit vielfältigen Aktivitäten den Austausch mit der Praxis, aber auch mit finanzieller Unterstützung die Forschungsaktivitäten der betriebswirtschaftlichen Institute der Universität.

Vor sechs Jahren wurde Murmann Vorstandvorsitzender der Stiftung der deutschen Wirtschaft (SDW), dessen Studienförderwerk inzwischen nach ihm benannt ist. Die Vorzüge einer Studienförderung lernte er selbst als einer der ersten Fulbright-Stipendiaten nach dem Krieg kennen. Schwerpunkte der Stiftungsarbeit sind die Förderung begabter Studierender und die Zusammenarbeit von Schulen und Unternehmen. Rund 1000 Studenten und Doktoranden aller Fachrichtungen und Hochschularten werden zur Zeit gefördert.

Bereits seit 1975 setzt sich Murmann für die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft ein. Zunächst bis 1987 als Vorsitzender der Vereinigung der Schleswig-Holsteinischen Unternehmensverbände, anschließend bis 1996 als Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA).

Kontakt:
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Institut für Betriebswirtschaftslehre
Prof. Dr. Sönke Albers, Tel.: 0431-880-1542, albers@bwl.uni-kiel.de.

Fotodownload unter: www.uni-kiel.de/download/pm/2004/2004-040-1.jpg
Copyright: Sauer-Danfoss Inc., Neumünster



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse und Kommunikation, Leiterin: Susanne Schuck
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: presse@uv.uni-kiel.de