CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungsarchiv bis Mai 2018Nr. 105 / 2009

Dies ist das Archiv der Pressemeldungen (bis Mai 2018)  Zu den neuen Meldungen

Pressemeldung Nr. 105/2009 vom 27.10.2009 | zur Druckfassung | Suche

Humboldt-Stipendiaten treffen sich in Kiel

Die Deutsche Gesellschaft der Humboldtianer lädt zur zweiten Jahrestagung ein


Die Frage "Wirtschaft trifft Wissenschaft. Trifft Wissenschaft Wirtschaft?" ruft am 30. und 31. Oktober internationale Humboldt-Stipendiaten und -Alumni nach Kiel. Am Freitag steht ein Grußwort u.a. durch den Wirtschaftsminister Jost de Jager auf dem Plan, anschließend findet eine Podiumsdiskussion statt, an der Staatssekretärin Dr. Cordelia Andreßen teilnehmen wird. Am Samstag stellen sich dann fünf junge Humboldt-Stipendiaten aus Spanien, Indien, Russland und Tunesien vor und präsentieren ihre Forschungsthemen aus den Bereichen Recht, Humangenetik, Nanotechnologie, Zoologie und Chemie. Evgenij Patrikeev vom Institut für Osteuropäisches Recht befasst sich beispielsweise mit den rechtlichen Risiken bei wirtschaftlichen Aktivitäten in Deutschland und Russland.

"Die Stipendiaten und Alumni der Humboldt-Stiftung sind eine große Bereicherung für die deutsche Wissenschaftslandschaft. Internationale Vernetzung, Forschung an gemeinsamen Projekten und gegenseitige Unterstützung treiben Grundlagenforschung und die Entwicklung von Innovationen voran", erklärt Professor Thomas Bosch vom Zoologischen Institut der Christian-Albrechts-Universität, der die Jahrestagung als Sprecher der Regionalgruppe Schleswig-Holstein der Deutschen Gesellschaft der Humboldtianer organisiert.

Nur wenige exzellente Forscher aus der ganzen Welt werden für ein Stipendium der renommierten Alexander von Humboldt-Stiftung ausgewählt. Unterstützt werden besonders ausländische Wissenschaftler, die einen Forschungsaufenthalt in Deutschland anstreben. Die vor circa zwei Jahren gegründete Deutsche Gesellschaft der Humboldtianer bildet ein Netzwerk für die auserwählte Gemeinschaft von Stipendiaten und Alumni – hier stehen wissenschaftlicher und kultureller Austausch im Vordergrund.

Medienvertreter sind herzlich eingeladen, die Stipendiaten der CAU am 30.10. kennen zu lernen und an der anschließenden Podiumsdiskussion teilzunehmen. Bitte teilen Sie uns unter presse@uv.uni-kiel.de oder 0431/880-2104 mit, ob wir mit Ihnen rechnen dürfen.

Datum:   30. Oktober 2009  
Ort: IHK, Haus der Wirtschaft, Bergstraße 2
Zeit: 15:30 - 16:15 Uhr   Eröffnung und Grußworte
16:15 - 16:45 Uhr Gelegenheit zum Gespräch mit den Stipendiaten, Foyer
16:45 - 18:00 Uhr Podiumsdiskussion zum Thema "Wirtschaft trifft Wissenschaft. Trifft Wissenschaft Wirtschaft?", Raum Kiel

Das ausführliche Programm ist verfügbar unter:
www.uni-kiel.de/download/pm/2009/2009-105-programm-humboldtianer.pdf



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse und Kommunikation, Leiterin: Susanne Schuck, Text: Claudia Eulitz
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: presse@uv.uni-kiel.de
Text / Redaktion: ► Claudia Eulitz